Frage Kann der Keilriemen passen ( Zetor 5211 )

Baikal

Baikal

Mitglied +
Dabei seit
30.06.2014
Beiträge
132
Ort
Deutschland Hessen
Traktor/en
Zetor 5245
Hallo
Habe nun einen Keilriemen von meinem Landmaschinenhändler bekommen für meinen 5245. Nach dem Granit Katalog sollte dieser schon passen. Nun habe ich aber gesehen, dass der Keilriemen das Maß 17 X 1142 hat und nicht 17 X 1150. Der Neue ist also 8 mm kürzer. Habe ich eine Chance diesen montiert zu bekommen? Oder lieber erst gar nicht probieren. Ich denke nämlich, dass der alte Keilriemen nach einer Demontage nicht wieder montiert werden kann ohne kaputt zu gehen, der alte Riemen ist ziemlich fertig. Gut zu hören wäre, wenn bei der Montage ausreichend Platz für den kürzeren vorhanden ist.

Grüße
Baikal
 
Zuletzt bearbeitet:
... eng wird es nur zwischen Lüfterflügel und Luftsammler. Aber wenn der neue ein Zahnriemen ist und kein klasischer, dann geht das ohne würgen. Dein neuer kann passen, wird aber mogl. weise stramm drauf gehen... :like
 
wird aber mogl. weise stramm drauf gehen...
Aber Achtung: ein sehr stramm sitzender KR ist auf Dauer nicht gut für WaPu und LIMA Lager.
 
Danke für die Antworten. Dann hilft wohl nur der Test. Wird noch dauern bis ich Gelegenheit habe den neuen Riemen zu montieren. Leider ist es kein Zahnriemen, sondern Vollmaterial. Den Hinweis auf die Lager werde ich beachten.
Danke
 
Dwer Keilriemen passt . auf dem alten , sowie in der ET Liste ist das Maß 17x1150 , der jetzige hat das Maß 17x1142 mit dem Zusatz LM.
Es gibt auch noch das Mß mit dem Zusatz Li . der ist noch kürzer , weil dies Länge innen ist . mDie Maße aussen sind aber gleich
 
Hallo
Lange her meine Frage,
nun habe ich den Außendurchmesser gemessen. Die Länge des neunen Keilriemen ist gleich, dem Verbauten. Somit schon mal gut. Über die Flügel vom Lüfterrad werde ich ihn nicht bekommen. Was ist nun günstiger? Die Flügel ausbauen oder den Rahmen demontieren. Bin mir unschlüssig. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben. Wenn ich das richtig sehe, muss auch der Kühlerschlauch weg, damit der Keilriemen montiert werden kann. Über eine kurze Beschreibung der Vorgehensweise würde ich mich freuen.

Gruß
Baikal
 
Drum nehm ich immer Keilriemen mit Zahnprofil, die bekommt man so drüber. :lala

Ich würde die 6 Schrauben am Luftsammler abmachen oder besser nur lösen. Dann sollte es bereits klappen.:like
 
Nun endlich, ist der Keilriemen dort wo er hin soll. Die 4 Schrauben des Lüfters habe ich gelöst und dann konnte der Keilriemen daran vorbei geführt werden. Leider hat es lange gedauert, da alle Schrauben, auch an der Lichtmaschine fest saßen. Ohne Rostlöser und langer Einwirkzeit war nichts zu machen. Andere Defekte am Zetor hatten den Keilriemen auf der to- do Liste nach unten rutschen lassen. Und zwischendurch war ich in der Slowakei zum Wandern, war toll. Und Zetoren ohne Ende.
Baikal


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ähnliche Themen

Benny Krosse
Antworten
6
Aufrufe
580
Joachim
Marco u. anny
Antworten
5
Aufrufe
335
oldtimerfreund
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
426
Bad Kirchhofen
RostPilot
Antworten
50
Aufrufe
2K
Zurück
Top