• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Mach mit! Pimp my Foto - Tipps und Tricks fürs Traktor Foto

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Zetor Freunde,

es gibt ja doch einige der gerne und viele Fotos von ihren Zetor oder anderen Traktoren machen. Ich möchte dieses Thema nutzen um dem interessierten zu zeigen, was man mit Smartphone und ohne Extra Kosten für Profi-Programme wie Adobe Lightroom oder Photoshop für Fotos machen kann und vor allem, was man mit den Fotos noch anstellen könnte um vielleicht noch eine Schippe drauf zu legen für den Wow-Effekt beim Betrachter.
Ok, lasst uns beginnen ...

Software:
Ich stelle hier nach und nach die von mir genutzte Software vor:
Hardware:
Hier muss man sich entscheiden, was will ich. Im Grunde reicht ein PC/Laptop tauglich für Windows 7, 8 oder 10 und:
  • 1,8 GHz Prozessor, mind. 4GB Arbeitspeicher und 30 GB Festplatte - allerdings macht das eher wenig Spaß, weil damit Bildbearbeitung sehr langsam geht.
  • Nach meiner Einschätzung macht es ab einem 2,4 GHz DualCore Prozessor (2 Kerne), mind. 8GB Arbeitsspeicher und 100 GB Festplatte dann schon Freude.
  • Und wer daran gefallen findet, wird mit einem 3 GHz Prozessor mit 4 oder mehr Kernen (QuadCore), 16 GB Arbeitsspeicher oder mehr und zwei schnellen SSD Festplatten (mind. 60 GB für die Programme und 500 GB für die Fotos/Videos) schon nahezu Glücklich im Hobby-Bereich.
Je schwächer der Rechner, desto schneller stößt man an Grenzen, das sollte klar sein.

Vorschau:
Ich möchte hier nach und nach Mini-Anleitungen vorstellen wie man Fotos bearbeiten kann und euch zeigen, mit welch einfachen Mitteln man einfach mehr aus seinen Fotos/ Videos holen kann.
Diesen ersten Beitrag werde ich nach und nach ergänzen und so das folgende Inhaltsverzeichnis z.B. erweitern, damit ihr nicht lang suchen müsst und gezielt die gesuchten Infos findet.
Konstruktive Kritik, Verbesserungsvorschläge und Wünsche sind natürlich gern gesehen. :)


Und zum Start direkt mal ein Beispiel - die Bearbeitung hat keine 10 Minuten gedauert und wurde komplett mit Paint.NET durchgeführt.

Original | Berarbeitet
P1430115b1a.jpg P1430115b1c.jpg P1430115b1b.jpg
Das ist sicher direkt ein schon extremes Beispiel, aber man soll sich ja hier Ideen holen und nicht erst lang herum rätseln - spricht, ihr sollt sehen worum es geht. ;)


Inhalt: (erster Plan)
  1. Basics
    1. Todsünden der Foto-Motiv Gestaltung
    2. Smartphone oder Kamera?
    3. Smartphone Kamera Einstellungen (Android)
    4. Archivieren und ordnen
  2. Motiv-Wahl
    1. Rechtliche Aspekte
    2. Fotos und Tageszeiten bzw. Wetter
    3. Tipps und Tricks
  3. Schritt für Schritt
    1. Programme installieren
    2. Programme mit Plugins ergänzen
    3. Foto Auflösung, Pixeldichte, Formate und Beschnitt
    4. Farbräume?
    5. Schärfen
    6. Farben manipulieren
    7. Sonne im Brennpunkt
    8. ...
Also - wer Lust hat, bessere Fotos zu machen, möge diesem Thema über die nächsten Monate folgen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
298
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Schön das sich jemand da ernsthaft mit Fotografie auseinandersetzt / es anderen näher bringen will.

Ich habe zu einer Zeit mit der Fotografie begonnen als man tatsächlich noch 3 Tage auf die fertigen Bilder warten musste ;)
Dennoch bin ich voll digital überzeugt, wenngleich die digitale Bearbeitung mich eher abschreckt.
Lieber mehr Zeit mit dem Fotoapparat in der Natur/am Schlepper als vorm Rechner.

Hier mal noch ein Bild mit einer Drohne aufgenommen, aber ohne jegliche Nachbearbeitung.

DJI_0147.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, also ich will hier keinen Vortrag zum manipulieren, faken abhalten. Vielmehr möchte ich ein paar Basics aufzeigen und ein paar simple Tipps geben, wie man das ein oder andere Foto noch retten oder verbessern kann.

Das wichtigste ist und bleibt das Auge, und das Händchen für den richtigen Moment.

Aber man kann auch mit geringen bis gar keinen Vorkenntnissen mit ein paar Tipps zu besseren Fotos kommen.
Und genau da will ich ansetzen, denn wir haben immer wieder Fotos im Fotowettbewerb, die z.B. ein ansich tolles Motiv haben, aber dann steht die Traktor Tür offen, oder der Traktor ist am Bildrand abgeschnitten oder man erkennt den Traktor kaum, weil gegen grellen Himmel oder Sonne fotografiert wurde.
Und in dem Zusammenhang will ich dann auch auf das Thema Tageszeiten, Wetter und Lichtverhältnisse noch bisl eingehen.

Alles Dinge, die wenn man sie beachtet kaum bis keine extra Zeit kosten, aber sofort bessere Ergebnisse liefern.

Ein Profi wird aber ein Profi bleiben, das soll hier auf keinen Fall der Anspruch sein. :like :)
 
Top