Vorstellung Bauer Erik (Zetor 5211)

  • Ersteller des Themas Bauer Erik
  • Beginn
B

Bauer Erik

Mitglied
Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
11
Traktor/en
Zetor 5211 mit Frontlader ND5- 18
Hallo Zetorfreunde..!

Ich heißte Erik und komme aus dem Spreewald.
Mein kleiner Zetor 5211 mit Frontlader Bewirtschaftet 10 ha Acker- Grünland und 1 ha Wald...
Der Traktor ist vielseitig,klein und wendig, und vorallem in der heutigen zeit kein DIESEL fresser ;)

fotos kommen noch...

gruß Bauer Erik
 
Na denn sag ich mal willkommen Erik! :)

Und wir dürfen wieder einen weiteren ex Stalltraktor? begrüßen. ;) Bilder wären freilich nett. :D
 
wie versprochen ein paar fotos ;)
der zetor ist baujahr 1990 und lief nur 3-5 monate im stall.Der traktorrist/ex-vorbesitzer hat den zetor nach der wende dann gekauft und hatte ihn nur sehr selten gebraucht... :Yahoo!:

habe den traktor mit 600bh gekauft :Yahoo!:

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zitat von Joachim:
Na denn sag ich mal willkommen Erik! :)

Und wir dürfen wieder einen weiteren ex Stalltraktor? begrüßen. ;) Bilder wären freilich nett. :D

Hallo zusammen,

Joachim , Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. :D
Aber die Verwandschaft der 4er u. 5er Serien nutzt schliesslich auch uns allen wie schon des Öfteren hier im Forum bewiesen.
Also , herzlich willkommen Erik auch von mir.
Schau mal in meine Vorstellung und in mein Album,da findest Du Parallelen zu Deinen Worten und zu Deinem Schlepper...

Edith verrät: Ups , die 4er Serie gibt es ja ( noch ) gar nicht. :oops:
Na ja, Ihr wisst schon welche Baureihen ich meine. :rolleyes:
 
Schööön... der sieht wirklich noch sehr gut aus. :ok:

Dagegen hast du auf dem HW 60 ? ne ordentliche Ladung drauf :D

@micmac
Da kannste einen drauf lassen :D - wir können und sollten Zetor für die UR1 dankbar sein. ;)
 
nabends...
danke :rolleyes:

auf den hw 60 waren etwas mehr als 6to :D

habe ein problemchen...in der fußbremse ist luft,habe es entlüftet, aber 2 tage später war die bremsflüßigkeit weg :shock:
Die Leitungen hab ich schon geguckt sind okey...
 
Na da die Bremsflüssigkeit wohl nicht verdunstet ist ;) würde ich mal auf Bremszylinder tippen.
Ist denn nirgends was zu sehen? Leckagen? :denk2:
 
eigentlich nicht, hab ja wieder nachgefüllt :Search:
Bremszylinder - muss ich dann das Hinterrad und Endvorgelege abbauen??
Oder ist noch irgendwo ein Zylinder?
 
Hallo und willkommen,
beim Hauptbremszylinder,(also die die bremsbacken auseinanderdrücker) ja da muss beides ab,leider
 
Korrektur - der Hauptbremszylinder sitzt im/unterm Armaturenbrett. ;) Karsten meinte die Radbremszylinder...

Ansonsten hat Karsten natürlich Recht. Wenn dir aber so schnell soviel Bremsflüssigkeit abhanden kommt, dann sollte man es sehen können da die sich ja nicht in Luft auflöst.

Den Hauptbremszylinder aber auch kontrollieren, dazu die gebogene Verkleidung unterhalb des Armaturenbrettes abmachen und auch hier eine Sichtprüfung durchführen.

Eventuell kannst du mit einer Taschenlampe vor der Demontage beider Endvorgelege ja erst einmal schauen: Sitz raus (4 Schrauben), Konsole der Hydraulikbedienung raus (8 Schrauben) und dann schon mal das obere Abdeckblech der rechten Bremse weg machen (1 Schraube) und dort hinein leuchten obs da recht verölt ausschaut. Sollte es dort trocken aussehen, dann muss das hintere Bodenblech raus (das wo der Fahrersitz drauf war) um an die Linke Bremse zur Sichtkontrolle zu gelangen.

Wenn dann auch alle Leitungen und der Bremskraftverteiler (rechts am Getriebegehäuse) dicht sind - dann kommst du um eine Demontage des/der Endvorgelege nicht umhin.

Wäre gut wenn du uns uf dem laufenden halten würdest, dann kann man weiter Hilfestellung leisten. Weitere Fotos von der Fehlersuche oder Demontage sind dann immer hilfreich... :ok:

Hast du Literatur zu deinem Traktor? ETK, Rep.- Handbuch, ...?
 
Radbremszylinder mein ich ja auch :oops: .bei mir wars so das sich erst der rechte Radbremszylinder nach längerer Standzeit festgefressen hatte und als da ein neuer drinne war hat sich der dafür vorgesehene Hauptbremszylinder verabschiedet.wenn du fährst hast du da vielleicht eine leichte Rauchentwicklung über der rechten oder linken bremsabdeckung nach längeren bremsen?
 
hallo...
ich werde sonntag ,das machen bzw untersuchen wie ihr es beschreiben habt.
Morgen ist noch ein tag wo ich den zetor brauche..
danke im vorraus für die tips

ich halte euch auf den laufenden
gruß Bauer erik
 

Ähnliche Themen

RostPilot
Antworten
5
Aufrufe
318
Hägar181
Chris
Antworten
5
Aufrufe
507
Chrissi0409
Lorenz
Antworten
6
Aufrufe
657
Lorenz

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
318
Hägar181
Antworten
7
Aufrufe
559
Hägar181
Antworten
5
Aufrufe
507
Chrissi0409
Antworten
2
Aufrufe
574
Hägar181
Antworten
2
Aufrufe
541
Hägar181
Zurück
Top