Hallo Vorstellung; Panos und ZETOR 8011 Crystal

Panos

Panos

Mitglied +
Dabei seit
22.05.2024
Beiträge
17
Ort
Flörsheim am Main
Vorname
Panos
Traktor/en
Zetor Crystal 8011 (1982)
Zetor 6011
Meine Traktoren
Zetor 8011 Crystall UR2 und Zetor 6011 UR1
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor.
Mein Name ist Panos und bin 37 Jahre alt und komme aus dem schönen Flörsheim am Main.
Ich besitze einen ZETOR 8011 Crystal Bj. ~1984.
Der Zustand des Schleppers ist ok aber nicht der Beste.
Der Motor läuft normal.
Die Kraftstoffpumpe ist undicht und die Elektrik geht so.. (Tacho defekt)


Viele Grüße
Thomas
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Na dann mal willkommen im Forum Panos, klinkt wie ein Grieche ?
Ordentliche Vorstellung, viel Spaß und fachliche Unterstützung bei uns.
 
Na dann mal hallo und willkommen Thomas! :)

Ja, der 8011 könnte hier und da etwas Liebe gebrauchen, aber es ist nunmal auch eine Arbeitsmaschine.
Hast du vielleicht auch Fotos vom 6011 :)
 
Hallo zsm,
es stimmt, die Baustelle ist ziemlich groß :)
ich werde es Hobbymäßig selbst reparieren
der 6011 war von meinem Opa und der 8011 ist von meinem Vater.
VG
Panos, Thomas
 
hallo zsm,

wie wird folg. Ventil angeschlossen?
ich habe Pfeile in und out
was macht eigentlich die C?
habe ich richtig gezeichnet?

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Was soll das für ein Ventil sein? Heizung? Sieht zumindest so aus. :denk2:

reines Raten:
A = Zulauf
B = Ablauf
C = Einstellmöglichkeit der Durchflussmenge
 
Danke Joachim für die schnelle Antwort.
ja richtig, Heizung.
Wenn ich das Bild anschaue und richtig verstehe, könnte so was richtig sein?
also der Kreis wie folg.:
Motor bzw. Pumpe (out) --> heating device (oben) --> heatind device (unten)--> Zulauf (A) --> Ablauf (B) --> Motor (in) (rechte Seite)
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo! Bei mir ist das so verbaut, hab keine Ahnung obs original ist, funktioniert aber. Lg Rudi
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Ähmm Thomas, Panos, oder wie?
Ich würde es andersherum sehen.
Der Umlauf des heißen Wassers wäre physikalisch für mich vom Zylinderkopf rechts, über den Heizungskühler oben, zur Wasserpumpe links.
Die Wasserpumpe drückt das heiße Wasser durch den Motorblock, über den Kühler, oder eben Heizungswärmetauscher wieder in den Motorblock.
Der Umlauf in der Zeichnung so zu sagen gegen den Uhrzeigersinn. :denk2:
Wie bei Dir gesehen, wäre es im Dach im Sommer kochendheiß, der Heizhahn erst am Ende der Leitung. ;)
 
Nee, ist doch wie beim Strom: kein Durchfluss, keine Leistung. Egal wo der Schalter ist. Im dünnen Schlauch findet doch kaum ein thermischer Ausgleich statt, der ist vernachlässigbar.
Hat den Vorteil weniger Luft im System.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähmm Thomas, Panos, oder wie?
Ich würde es andersherum sehen.
Der Umlauf des heißen Wassers wäre physikalisch für mich vom Zylinderkopf rechts, über den Heizungskühler oben, zur Wasserpumpe links.
Die Wasserpumpe drückt das heiße Wasser durch den Motorblock, über den Kühler, oder eben Heizungswärmetauscher wieder in den Motorblock.
Der Umlauf in der Zeichnung so zu sagen gegen den Uhrzeigersinn. :denk2:
Wie bei Dir gesehen, wäre es im Dach im Sommer kochendheiß, der Heizhahn erst am Ende der Leitung. ;)
beide Namen richtig :)
danke Dir

Hallo! Bei mir ist das so verbaut, hab keine Ahnung obs original ist, funktioniert aber. Lg Rudi
danke Rudi
das Bildchen hilft sehr

Hallo! Bei mir ist das so verbaut, hab keine Ahnung obs original ist, funktioniert aber. Lg Rudi
noch eine Frage
was mach das Seil hier?
also wenn du ziehst, was passiert?
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Ähmm Thomas, Panos, oder wie?
Ich würde es andersherum sehen.
Der Umlauf des heißen Wassers wäre physikalisch für mich vom Zylinderkopf rechts, über den Heizungskühler oben, zur Wasserpumpe links.
Die Wasserpumpe drückt das heiße Wasser durch den Motorblock, über den Kühler, oder eben Heizungswärmetauscher wieder in den Motorblock.
Der Umlauf in der Zeichnung so zu sagen gegen den Uhrzeigersinn. :denk2:
Wie bei Dir gesehen, wäre es im Dach im Sommer kochendheiß, der Heizhahn erst am Ende der Leitung. ;)
stimmt wird überarbeitet :)

so soll besser sein..
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich kühlt eine offen, heizende, Heizung auch den Motor noch ein wenig.
Aber - der Kühler ist normal mehr als ausreichend dimensioniert, das der Motor auch bei sommerlicher Hitze ausreichend gekühlt wird wenn die Heizung zu/aus ist.
Da würde ich mir gar keine Gedanken machen.
Wenn das Kühlsystem intakt ist, sollte der Motor mindestens 75 °C und maximal 102°c im Betrieb erreichen können ohne das es zu Problemen kommt. Bei 104°C und höher würde er dann kochen und bei unter 60°C hätte er vermeidbar hohen Verschleiß...
 
Vielen Dank Joachim für die Aufklärung, Klasse!
 
Hallo! Sorry für die späte Antwort! Der Joachim hat natürlich recht; warm-kalt- Seilzug endet in der Kabine links unten beim Bedienteil für Lüftung, Arbeitsscheinwerfer und so. Die Zeichnung ist korrekt, die andere Leitung zum/vom Heizungskühler ist dann rechts! lg Rudi
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
938
Joachim
Antworten
5
Aufrufe
326
Florian_7745
Antworten
7
Aufrufe
613
Hägar181
Antworten
4
Aufrufe
347
Joachim
Zurück
Top