• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Welche Anhängerkupplungen habt ihr / gibt es eigentlich? (Zetor)

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Da es ja schon öftes Diskussionen über zu und wieder verschiedener AHKs gab wollte ich mal fragen, welche AHKs ihr so verbaut habt, an welchem Lochpaar die Konsole fest ist und wie es aussieht mit der Dreipunktaufhängung.

Ich fang mal an: wir haben die Konsole am zweiten Lochpaar von oben, die AHK ist eine gedämpfte IFA/DDR. Für die meisten Dreipunktgeräte reicht es, die oberen beiden Schrauben zu lösen und die Konsole nach unten zu klappen (haben kein Gerät mit Zapfwelle).
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.480
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Habe auch die DDR-Ahk und einen Hitchhaken.

Für den Hitch fehlt leider noch ein Anhänger, habe aber das original Zugpendel von Zetor, dass man ind den Hicht einhaken kann. Auch sehr praktisch.
Großer Nachteil bei der DDR-Kupplung ist die Stützlast. Sie war ja glaube ich für Zweiachsanhänger gebaut. Beim Einachser "würgt" mir das zu viel in den Gummipuffern. Deshalb stütze ich die Deichsel oft mit der Ackerschiene ab, wenn der Hänger voll ist.

Die Kupplung kommt bei mir immer in die Position, die gerade am besten ist für das zu ziehende Gerät. Oft ist sie ganz ab, wegen der Zapfwelle und Dreipunkt.

frieda
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Ja unser Hitch ist auch noch ohne Nutzen, aber der Seilzug funktioniert zumindest:) ja da hast du recht, für nen Einachser braucht man wohl ne festangeschraubte, aber das gibt harte Stöße auf den Zetor bei Lastwechseln.
 

Patrick

Mitglied
Dabei seit
23.10.2014
Beiträge
80
Ort
18249 Dreetz
Traktor/en
Zetor 5211
Meine AHK sieht dieser ähnlich

images.jpg

wie gesagt meine AHK sieht etwas anders aus.das ding ist meistens dran da ich ihn nicht gerne an und ab baue

und hier am hitchhaken habe ich eine pkw anhängerkupplung dran
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schön - all zu schwer schaut die nicht aus und die Stützlast reicht ja alle mal aus. Auch schön das der Hitchhaken ein neues zu hause gefunden hat. :like
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Die Rockinger scheint klein und robust zu sein, ist die Rockinger ohne Zuschnappautomatik?..deine Konsole sieht wie unsere aus. knallt das doll wenn so ein Einachser da mal aufläuft mit dem Zugmaul?

030720121357.jpg
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Meine Erfahrung ist, wenn der Bolzen und die Zugoese nicht ausgenudelt sind, knallt da nix.
Wenn am Anhaenger ne Auflaufbremse dran ist und die auch richtig funktioniert gibt es auch beim Auflaufen /Bremsen keine harten Schlaege weil eben mit ner starken Feder abgefedert wird.
M. M. nach ist das auch bei Deichseln ohne - und DL nicht anders, vorausgesetzt Oese und Kuppelbolzen haben kein Uebermaessiges Spiel.:)
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Ja da hast du wohl recht toni. .bei der alten Technik ist das aber meistens auch der Regelfall das das Luft hat:)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
naja...

beim 32er Anhängebolzen im Zugmaul wird es immer schlagen, da die Buchse in der Zugöse ja größer ist (40-45). Es gibt aber auch die balligen Bolzen, die 38er. Aber auch dort schlägt es, wenn die Zugöse "hoch rutscht", denn da ist der Bolzen auch nur 32mm im Durchmesser. Gegen dieses hoch rutschen gibt es Federbleche oder Einlagen zB. von Rockinger.

Die DDR AHKs waren schon lang auf 38er balligen Bolzen ausgelegt und zudem von der Höhe der Öffnung recht niedrig wie heutige LKW Kupplungen, da konnte das hoch rutschen so ohne weiteres nicht passieren.

Die von Frosty gezeigte Kupplung hat nen 32er Bolzen und wird somit soweit es die Zugöse zulässt "schlagen". Aber wieviel transportiert man denn schon noch damit? ;)

Um die Stützlast der DDR Kupplung zu erhöhen gab es zB. für den Belarus und den Fortschritt ZT solche Konstruktionen:
IFA-Fortschritt-ZT-300-303-304-305-320.jpg

Da konnten 2 horizontale Bolzen eingeschoben werden wodurch die Kupplung nicht mehr herunter gedrückt wurde. Aber das macht das Viehch ja noch schwerer. ;)
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Bei unsrem ist ne Kupplung von Kramer (bin mir grade nicht sicher ob Cramer oder Kramer...)
Verträgt 1,5t Stützlast, lässt sich fein in der Höhe verstellen und schließt Automatisch über ne kleine Zunge die von der Öse gedrückt wird beim anhängen.

Der Bolzen von der ist nicht ballig, bei gebremsten Hänger gehts ohne Schläge beim Bremsen, nur bei ungebremsten musst aufpassen, sonst rumpelts recht hart im Gebälk.. (Bolzen und Öse sind absolut in Ordnung).
Bin hochzufrieden mit der Lösung, vor allem kann die Kupplung dranbleiben auch mit Zapfwelle, muss nur nach unten weggedreht werden.
"Hochrutschen" beim 2achser ist auch kein Thema so lange die Deichsel waagerecht bleibt.

Bild folgt noch ;)

Gruß ausm Odenwald
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Das Problem bei der DDR Version ist das Gehäuse der Verriegelung, dort setzt der Oberlenker auf, wenn man ein flacheres Gehäuse hätte, dann könnte auch alles so bleiben. denn bin ich ja gespannt auf die Bilder von deinem 3340:like
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Grad noch aufn Kippchen in der Halle gewesen ;)

Man sieht links und rechts die beiden Schienen auf der die Kupplung in der Höhe verstellt wird.

Is leider nur n Handybild auf die Schnelle geworden, werd die tage mal noch paar Detailbilder machen falls gewünscht..

Und wie ich das auf dem Bild seh hab ich für den Winter auch bisschen Arbeitsbedarf an der Dreipunkt,
sieht ja grausam aus auf dem Bild :eek:

Gruß

WP_20141113_003[1].jpg
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo.
Wie schon geschrieben,durch die Auflaufbremse schlägt da nix,ist also Zugösen und Bolzenschonend.Hab noch einen alten umgebauten Multicaranhänger ohne Bremse,da sieht das schon anders aus.Hatte damals einen Deal mit dem Anhängerverkäufer,wenn er eine neue Kupplung dazu gibt nehme ich den Hänger.Hatte auch nur die DDR Pufferkupplung ohne Stützlast und mir einen Wolf nach einer Gebrauchten die auch passt gesucht.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Suuper! :like

Wenn du gute Fotos von den Typenschildern des Anhängebockes und der Kupplung machen könntest könnte man sehen obs dafür noch was zu beschaffen gibt. :) :like

Und wegen des Fotos - jo, Fotos können grausam sein. :D ;) ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.972
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Die Kupplung kriegste von Rockinger bei Granit für ca. 1500eus, Problem wird wohl die Konsole werden, die am Schlepper angeschraubt ist.

Bilder mach ich bei Tageslicht mal ordentliche...
das hier ist letzte Woch abends beim Holzfahrn entstanden, da siehts bei weitem nicht so schlimm aus :)

WP_20141106_001[1].jpg
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Ah du hast ja ne komplett andere Grundkonsole, nagut der 3340 ist ja auch schon etwas neuer:) Das ist ja echt praktisch und denn rastest du nur in der Verrundung ein und kannst dir das ding sprichwörtlich sonst wohin schieben:lol. Ja ne ET Nummer wäre ja mal gut für Konsole+Kupplung.
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Ja, ist wirklich ne feine Sache, aber wehe du willst nachm Heumachen die Kupplung wieder hochziehn!! :hangover:hangover
Da hilft nur reichlich WD40 und wenn se wieder lose ist gut Fetten, wird sehr schnell schwergängig schon bei wenig Schmutz/ Staub auf den Schienen..

Die Konsolen sind scheinbar genormt oder ne art Standartlösung, die Kupplung passt auch bei Renault rein und n kollege hat das gleiche System an nem Massey dran.
ET Nummer müssten wir vielleicht mal den Joachim bemühen eine rauszusuchen, hab leider (noch) keine...
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Top