Frage Zetor Einspritzpumpe

  • Ersteller des Themas David5011
  • Beginn
David5011

David5011

Mitglied
Dabei seit
10.03.2023
Beiträge
7
Ort
Stetteldorf am Wagram, Niederösterreich
Vorname
David
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Forummitglieder!

Ich hätte eine Frage zu dieser Einspritzpumpe, weiß vielleicht jemand zufällig von welchem Zetor die stammt?

Ich habe sie mal vor ein paar Jahre im Netz als NOS gekauft jedoch ohne 100% zu wissen ob sie auf meinem Zetor 5011 passt.

Ich danke im Vorraus.

Lg
David
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zetor 4911 und/oder 5011 sowie DESTA DVHM 1622

Kannst also theoretisch einbauen - praktisch würde ich eine NOS immer doch noch mal vorher auf nen Prüfstand geben. Ein durchgehender Motor weil was fest gelegen ist fetzt einfach nicht ... :cool::D
 
Hallo Joachim,

ich würde generll die Pumpe vor dem Einbau nochmals neu abdichten und Prüfen, ich merke auch an den Verteilereinspritzpumpen
meiner Autos, dass wenn sie trocken und länger stehen innen die Flügelzellen und andere mechanismen einfach verkleben.

Glaubst du ist die Pumpe wirklich ident mit der vom 4911? Laut Typenblatt sich der 4911 und 5011 ja vom Motor her gleich mit 45 Ps, lediglich das Drehmoment ist anders aber das wäre ja wegen dem getriebe.

Lg aus Österreich
David
 
Der 4911 hat wie der 5011 auch noch das mittlere Getriebe drin - das nimmt sich nichts. Erst der 5211 hatte das große Getriebe, welches bis dahin den 4-Zylinder vorbehalten war.

Glaubst du ist die Pumpe wirklich ident mit der vom 4911?
Ich glaube nicht, ich behaupte zu wissen ;) Ich hatte es vorhin aus der Motorpal Zetor Liste fix raus gefischt und nach der ist es bei beiden die gleiche Pumpe, beide bei 22° vOT, gleiche Düsen, gleicher Regler.

Ob die Pumpe exakt identisch eingestellt ist, das kann man dem Schild so nicht entnehmen, es gab ja auch die R-Modelle mit reduzierter Leistung und die hatten auch die identische Pumpe drin, nur eben auf weniger Leistung eingestellt.

mehr Drehmoment kann man auch über andere Steuerzeiten der Nockenwelle, andere Ventile, usw. erreichen, und sooo unterschiedlich sind 4911 und 5011 nicht. Der 5211 machte da den größeren Sprung beim Drehmoment durch andere Düsen, andere ESP, ander Nockenwelle und Steuerzeiten.
Mein 5011 brachte an der Motorbremse 47 PS an der 540er Zapfwelle. Ein anderer 5211 dann sogar ich glaub 52 PS an der 540er Zapfwelle...
 

Ähnliche Themen

Thomas Rensing
Antworten
14
Aufrufe
1K
Ruebe
C
  • Artikel
Antworten
6
Aufrufe
519
Wolfgang83

Ähnliche Themen

Benjamin_85
    • Like
  • Wichtig
Antworten
2
Aufrufe
400
Benjamin_85
M
Antworten
7
Aufrufe
251
Ruebe
Rick
Antworten
6
Aufrufe
640
riko.639
Zurück
Top