Frage Zetor 5211, Öl im Auspuff

  • Ersteller des Themas Z5211
  • Beginn
Z

Z5211

Mitglied +
Dabei seit
2.06.2024
Beiträge
6
Ort
Mössingen
Vorname
Gerd
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Zusammen,
Ich habe einen Zetor 5211 gekauft, der beim Vorbesitzer nur auf dem Hof lief und überwiegend zum Holzspalten mit geringer Drehzahl eingesetzt wurde. Der Traktor hat hierbei Öl in den Auspuff gedrückt. Nach Lastfahrt ist das scheinbar wieder in Ordnung. Möglicherweise spielt der montierte Auspuff (Endschalldämpfer von Audi) hierbei eine Rolle. Ich habe an dem Traktor das Motoröl gewechselt.
Habt ihr Tipps woher das kommen könnte? Danke und Grüße
Gerd
 
Kolbenringe verkokt - kann dann Öl und/oder schlecht verbrannter Diesel sein.
Jja, die Zetor Motoren mögen es gar nicht, ewig keine Leistung abverlangt zu bekommen. Vielleicht nen schweren Anhänger dran und mal ne länger Runde drehen das er richtig ran muss, oder mal Pflügen oder was anderes was über eine längere Zeit Leistung brauch.
Wenn das nichts bringt, hilft nur ignorieren oder Motor auf machen und ggf, neue Ringe einbauen und Nuten in den Kolben reinigen.

Möglicherweise spielt der montierte Auspuff (Endschalldämpfer von Audi) hierbei eine Rolle.
Warum macht man sowas? Die Schalldämpfer gibts doch noch, neu in original oder günstiger in Nachbau?

Ich habe an dem Traktor das Motoröl gewechselt.
Und welches wurde drauf gemacht ( Öl) ? Filtersiebe ausgewaschen? Wie sahen die aus, also vom Schmutz her?
 
Hallo Joachim, vielen Dank für Deine Antwort. Der Schalldämpfer wurde beim Vorbesitzer montiert. Vermutlich um Kosten zu sparen. Ich habe normales 15W40 Öl eingefüllt. Das wurde seit 2003 verwendet. Die Filter wurden auch gereinigt. In den Filtergehäusen fand sich jeweils ca. 0,5 cm Ölschlamm. Die Siebe waren erstaunlich sauber dafür, dass der letzt Ölwechsel vor ca. 5 Jahren gemacht wurde. Unter den Vetildeckeln sind keine Ablagerungen zu sehen.
 
Ist das denn überhaupt Öl?
Unverbrannter Diesel mit Ruß sieht genauso aus.
Solange der keine weiße Fahne hat würde ich garnichts machen.
Haben die Kamine nicht eigentlich auch ein kleines Loch ganz unten, für Regenwasser und so weiter?
Kann mir vorstellen, dass Audi sowas nicht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist auch gut möglich, dass der Endschalldämpfer von Audi einfach zuviel Gegendruck aufbaut im Gegensatz zu nem normalen Absorbtionsdämpfer.

und wenn der vorher einfach nur ständig im Stand lief ist das wahrscheinlich nichtmal unverbrannter Diesel sondern Schwitzwasser vom Tukkern lassen....
(siehe @Joachim sein Ausflug zur Bauerndemo)
Und dank dem Audi ESD kommt es halt noch mehr dazu. Dann sammelt sich die gane suppe im Krümmernie und schmoddert alles voll.
Was der Trekker braucht ist last und Temperatur, undzwar regelmäßig
 
Haben die Kamine nicht eigentlich auch ein kleines Loch ganz unten, für Regenwasser und so weiter?
Kann mir vorstellen, dass Audi sowas nicht hat.
Im Auspuffknie, ja - auch dann, wenn ein halber Audi drauf gebraten wurde. ;)
Ist auch gut möglich, dass der Endschalldämpfer von Audi einfach zuviel Gegendruck aufbaut im Gegensatz zu nem normalen Absorbtionsdämpfer.
Guter Punkt - das könnte auch sein. PKW Schalldämpfer sind oft Kombidämpfer aus Kammerdämpfer und Absorbtionsdämpfer - das wäre in der Tat eventuell ungünstig.
Wir haben ja noch keine Fotos... ;)

Das Wort was wir suchen ist "Kondensat" ... ;) Das ist mit schlecht verbranntem Diesel + Ruß gemeint.
 
Vielen Dank für Eure Antworten! Ich werde einen originalen Endschalldämpfer montieren. Dann werden wir weitersehen...Ich muss noch ein paar Arbeiten an dem Traktor durchführen, bevor ich ihn stark belasten kann. Kühlerdeckel tauschen etc. Sobald ich die Teile habe, geht's los. Bilder kommen bald, versprochen!
 
Hier ein Bild von dem Auspuff. Weitere folgen.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Und damit kam der durch den TÜV?
 
Der Traktor lief die letzten Jahre ohne TÜV auf einem Privatgrundstück und war nicht zugelassen.
 
Beim dem ESD ist es kein wurnder, dass er sein Abgas (und damit auch das Kondensat) nicht richtig loswird. Viel zu viel Staudruck.
Wenn er dann immer nur vor dem Spalter lief....

Da sehen deine Auslassventile bestimmt auch total vermoddert aus
 

Ähnliche Themen

6r_mrc
Antworten
12
Aufrufe
425
Joachim
Martin Baum
Antworten
2
Aufrufe
315
Martin Baum
M
Antworten
7
Aufrufe
427
Ruebe
Rick
Antworten
6
Aufrufe
710
riko.639
Daniel G
Antworten
15
Aufrufe
4K
Joachim
Zurück
Top