• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Willkommen Goodmen

Goodmen73

Mitglied
Dabei seit
25.10.2012
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich stelle mich kurz mal vor. Bin derzeit auf der Suche nach einem gebrauchten Schlepper mit Frontlader für den Einsatz im Pferdebetrieb. Seine Aufgabe ist vor allem Ballen fahren mit Frontlader, von Zeit zu Zeit Ballen holen von einem Nachbardorf, Fässer fahren, evt. auch mal Koppelarbeiten (mulchen etc.). Dafür würde mir ein mittlerer Traktor aus den 90er Jahren reichen.
Hierbei bin ich unter anderem auf Zetor, im speziellen einen Zetor 7745 gestossen, der rund 5000 Betriebsstunden hat, in einem guten Zustand ist und einen Zetor Frontlader mit zig Anbauteilen hat.
Nun wollte ich mich hier im Forum über Zetor und den Frontlader im speziellen etwas schlau machen.

VG

Goodmen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Goodmen,

willkommen im Zetor-Forum. :like

Zeig doch mal Bilder vom Zetor 7745, das man sich mal ein Bild vom Zustand machen. 5000 Stunden sind erstmal ne Aussage, aber viel sagt das über den Schlepper nicht. Zetor Traktoren sind sehr robust und langlebig, wenn sie aber über Jahrzehnte misshandelt wurden, können 5000 Stunden schon :"": zuviel sein.

Ich sollte echt mal eine Kaufberatung schreiben... :denk2: ;) :D
 

Goodmen73

Mitglied
Dabei seit
25.10.2012
Beiträge
6
Hallo,

es handelt sich um diesen hier:
http://www.baywaboerse.com/view/gebrauchtmaschine/traktor/1212010/zetor-7745.html

Die Werkstatt hat ihn noch nicht durchgesehen und ich habe ihn auch noch nicht Live angesehen. Habe dem Verkäufer gesagt das ich vor allem den Zustand der Bremsen (Verschleiss) und Kupplung wissen will. Voraussichtlich weiss er erst kommenden Di. mehr.

Mehr weiss ich von dem Teil im Moment nicht.

Bekannter hier hat einen 7745 mit dem er Holz macht, hat einen Spalter auch dran und ist sehr Zufrieden mit dem im Wald.

Grüße

Goodmen
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Der Traktor ist schon nicht schlecht - aber den Preis würd ich noch 2.000 Euro drücken. Erstens ists die BayWa - die hat immer Mondpreise ;) und zweitens ist ne Frontladermaschine, wo Bereifung und Abnutzung am Schalthebel auf rege Nutzung schließen lassen...

... also:
- Verschleiß Vorderachse prüfen!
- Verschleiß Lenkung (Kugelköpfe und Spiel im Lenkgetriebe) prüfen
- Kupplung prüfen -> 5.Gang rein und versuchen abzuwürgen, sowie das kleine Blech links unterm Lenkhebel zur Kupplungsglocke abnehmen (2x M6) sowie einmal in den Schlitz zwischen Motorölwanne und Kupplungsglocke schaun, obs recht verölt ist -> Das heist eventuell die Maschine blocken und neu abdichten
- Rauchverhalten des Motorsbeobachten, warm fahren!
- irgendwein Gewicht ins Heckhubwerk und anheben (bei warm gefahrenem Traktor!) und dann Motor aus - das Gewicht sollte sich nicht absenken, zumindest nicht so das es einem sofort auffällt. ;)
...

Allgemein genauer hinsehen, ob er nur schön gekärchert wurde oder ob er wirklich trocken unten rum ist.

Insgesamt alles weder Hexenwerk noch sonderlich teuer zu reparieren, wenn man selber keine 2 linken Hände hat oder jemanden kennt. Literatur gibts hier kostenlos sowohl zum Traktor, als auch zum Frontlader.

Ich sollte doch ne Kaufberatung schreiben... ;)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich sags mal so - leidliche Erfahrung, siehe mein Instandsetzungsthema zum 5011 hier. ;) Aber ich teile mein Wissen gern, wenns andern hilft. Wenns mal wieder regnet hier, also nächstes Jahr ;), dann mach ich das - kann ja nicht schaden.
 
Top