Frage Zetor 5011 - Wahlhebel des Hydrauliksystems (Regelungsart D M P ) defekt

Sascha81

Mitglied
Dabei seit
22.03.2022
Beiträge
8
Ort
Bernburg
Vorname
Sascha
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo in die Runde,
wir haben uns einen 5011 zugelegt, bei dem wie ich heute feststellen musste der Wahlhebel für die Regelungsarten (DMP) fehlt. Nun will ich mich nicht länger darüber ärgern das mir das beim kauf nicht aufgefallen ist sondern will das zeitnah reparieren.
Das 20 mal 10 cm große loch im Radkasten (siehe Bilder) deutet darauf hin das hier schon mal jemand am Werk war. Auch die Durchführung des Hebels in die Kabine wurde schon vor längere Zeit mit Blech verschlossen. Nun hier mal meine Fragen in die Runde. Kann mir jemand anhand der Fotos (siehe unten) sagen auf welcher Stellung der Hebel stünde wenn er noch da wäre? Gibt es den Gehäuseblock samt Hebel irgendwo bzw. was könnte den noch defekt sein, den der Hebel ist ja sicher nicht umsonst ab.
Im Grunde ist Stellung M das was wir brauchen, da wir mit einer Pflanzmaschine Gemüse setzen wollen und ab und zu kleine Flächen mit dem Feingrubber bearbeiten, also meist mit der Schwimmstellung arbeiten wollen.
Wir würden uns freuen wenn jemand Erfahrungen mit dem Thema hat und uns Tipps geben könnte.
Viele Grüße Sascha
 

Anhänge

  • 20220319_145428.jpg
    20220319_145428.jpg
    131,3 KB · Aufrufe: 52
  • 20220319_145434.jpg
    20220319_145434.jpg
    121,5 KB · Aufrufe: 53

Ruebe

Mitglied
Dabei seit
5.01.2021
Beiträge
403
Ort
Wolgast OT Pritzier
Vorname
Stefan
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Sascha.

Es wäre schön, wenn du dich, deinen Zetor, das "Wir" und das was ihr mit dem Zeti so treibt/treiben wollt mal etwas vorstellt und nicht gleich mit der Tür ins Haus fällt.

Und übrigens, Fotos Fotos Fotos. Die halten hier die Mutti......vation oben
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Willst du pflügen auf schwerem Boden?
Willst du grubbern auf schwerem Boden?

Wenn nein - lass den Hebel so wie er ist.
Wenn ja oder wenn du es halt intakt haben möchtest...
  • Sitz raus
  • hinteren Boden raus
  • hinteres unteres Fenster raus
  • den ganzen oberen Hydraulikdeckel abbauen
  • die Hebellei ausbauen
  • den Hebel schweißen oder ersetzen
  • bei der Gelegenheit eventuell gleich neu abdichten
  • alles wieder einbauen
Den Hebel (2-teilig) gibt es nicht mehr als Ersatzteil. Kann man daher nur ausbauen, reparieren oder nachbauen und wieder einbauen wenn man es nicht dabei belassen will das er eh normal nie benutzt wird solange man nicht ackert. :)
Gibt es den Gehäuseblock samt Hebel irgendwo
Nicht neu, gebraucht wenn dann lange suchen... der 5011 ist der letzte mit dem mittleren Getriebe, der 5211 hatte dann schon wie die 4-Zylinder zuvor, das große Getriebe.
Die Mechanik innen im Gehäuse - könnte Grund sein, dass er schwer gegangen ist und abgebrochen wurde. Vielleicht war er aber auch nur festgerostet und man hat brutal versucht ihn zu lösen.
Im Grunde ist Stellung M das was wir brauchen, da wir mit einer Pflanzmaschine Gemüse setzen wollen und ab und zu kleine Flächen mit dem Feingrubber bearbeiten, also meist mit der Schwimmstellung arbeiten wollen.
Falsch - bitte das Handbuch konsultieren zum Thema Regelarten.

D = reine Oberlenkerregelung (maximaler Reaktionsweg)
M = Mischmodus (50% Oberlenkerregelung / 50% Lageregelung, mittlerer Reaktionsweg)
P = Lageregelung (0% Oberlenkerregelung, kein selbständig regelndes Hubwerk)

Das Hubwerk arbeitet immer in Schwimmstellung, sprich es kann in allen 3 Regelarten nach oben ausweichen. Zum drillen, spritzen, hacken, düngen, ... nimmt man P.
Es ist schlicht eine unsinnige Unsitte (meist aus Unwissenheit a la: "Hmm, was wohl D, M, P bedeutet - ach, nehm ich die Mitte wird schon passen..." ;) )

P müsste beim 5011 ganz hinten sein (siehe Handbuch) und so würde ich den Stummel vom Hebel auch stellen, alles andere macht keinen Sinn. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Es wäre schön, wenn du dich, deinen Zetor, das "Wir" und das was ihr mit dem Zeti so treibt/treiben wollt mal etwas vorstellt und nicht gleich mit der Tür ins Haus fällt.
Hat er doch - dort: Hallo - Kurze Vorstellung unseres Zetor 5011 (https://www.zetor-forum.de/themen/kurze-vorstellung-unseres-zetor-5011.7107/) ;) :)
Hast du sicher grad bisl verwechselt - grad der Sascha hat sich mal gründlich vorgestellt und mit Bilders... :D ;)
 

Sascha81

Mitglied
Dabei seit
22.03.2022
Beiträge
8
Ort
Bernburg
Vorname
Sascha
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Sascha.

Es wäre schön, wenn du dich, deinen Zetor, das "Wir" und das was ihr mit dem Zeti so treibt/treiben wollt mal etwas vorstellt und nicht gleich mit der Tür ins Haus fällt.

Und übrigens, Fotos Fotos Fotos. Die halten hier die Mutti......vation oben
Hallo Ruebe,
habe mir tatsächlich nicht viel Zeit gelassen zwischen Vorstellung und der ersten Frage.
Sorry und beste Grüße.
 

Sascha81

Mitglied
Dabei seit
22.03.2022
Beiträge
8
Ort
Bernburg
Vorname
Sascha
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Joachim,
Dank dir für die superschnelle und ausführliche Antwort. Die Reparatur werde ich sicher in Angriff nehmen und mal sehen was noch alles zum Vorschein kommt.
Das mit den Regelungsarten habe ich wohl falsch dem Handbuch entnommen, dachte weil nur bei M die Schwimmstellung aufgeführt ist, ist die auch nur dort Möglich. Aber danke das du es nochmal erklärt hast.
Die Tage sollte auch das Reperaturhandbuch kommen, bin gespannt inwieweit mir das weiterhilft.
Danke und Viele Grüße
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.893
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das Hubwerk kann nicht drücken, weil Einfachwirkend. Ergo - immer Schwimmstellung. :)
Nu ja - es ist ein Werkstatthandbuch, kein "Wie helfe ich mir selbst" oder "Ich und mein Zetor" ;) Folglich ist da viel gutes Wissen drin, aber mit Lücken, weil für den gelernten Zetor Landmaschinenschlosser geschrieben der auch mal ne Schulung bei Zetor besucht hat.
Was das Buch jetzt nicht schlecht machen soll, es ist wichtig, wenn man selber dran schrauben will. :like
 
Top