4911 - Hydraulik - Druckloser Rücklauf

DominikT

DominikT

Mitglied
Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
17
Ort
66773 Schwalbach
Vorname
Dominik
Traktor/en
Zetor 4911
Hallo zusammen,
wie bereits in meinem Vorstellungsthread beschrieben, möchte ich meinem 4911 in naher Zukunft mit einem Heckcontainer erweitern.
https://www.zetor-forum.de/threads/394/
Momentan bin ich am überlegen, ob ich den Container hydraulisch kippbar oder starr ausführe. Desweitern stellt sich die Frage, ob bei der hydraulischen Ausführung ein einfach- oder doppeltwirkender Zylinder zum Einsatz kommt. Da ich aber nur ein einfachen Kipperanschluß habe, benötige ich für den Einsatz eines doppeltwirkender Zylinders zumindest einen drucklosen Rücklauf.
Die entsprechenden Seiten im Forum, auch externe Seiten, und auch das Handbuch habe ich mir angesehen. Aus den genannten Quellen werde ich aber immer noch nicht ganz schlau.
Zu den unten angefügten Bilder hätte ich zwei Fragen:
1. Der auf zweiten Bild mit "zusätzlicher Anschluß???" betitelte Blindstopfen ist ein weiterer Druckanschluß?
2. Wenn ja, wo muss ich den drucklosen Rücklauf einbinden?

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Bist dir sicher das dies ein zusätzlicher Anschluß ist, das Ding sieht doch aus wie das Sechskant der Hohlschraube von dem Rohranschluß o_O
 
Leider weiß ich es selbst nicht genau, ob dies ein zusätzlicher Druckanschluß ist.
Aber es ist nicht die Hohlschraube des Rohranschlußes!
Siehe Bild:

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Ich sag das ist eine Hohlschraube die durch den 90° Anschluß geht wo die Überwurfmutter des Rohres angeschraubt ist.
 
Ich meinte den "Blindstopfen" links auf dem Bild!
Da ist kein 90° Abgang dran und auch kein Rohr.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Klassischer Fall von aneinander vorbei ... :D ;)

Ja - das ist ein 2. Druckanschluß - damit ist ein DW Zylinder zu betreiben. Und DW Zylinder ist besser beim Heckcontainer, wenn du ihn recht steil kippen willst. Sonst würde ein EW reichen. :like
 
Stimmt natürlich auch wieder :trost: ;) Ich stecke wahrscheinlich schon zu tief in der Materie, das ich da nimmer so genau hinschaue. :boah :D

Wichtig ist ja aber - das es so geht wie ich zuvor geschrieben habe und Steve nen Heckcontainer dran bauen kann.

@Steve
Hast du dir mal meinen Heckcontainer angeschaut? Wenn benötigt kann ich dir auch Maße ermitteln, ist übrigens ein Waldfux, mein Heckcontainer und hat nen DW Zylinder drunter weil der beim abkippen so etwa 75°-80° erreicht. :)
 
Danke für die Info ihr Beiden!
Muss oldtimerfreund wohl oder übel recht geben, der Pfeil ist zweideutig. :D

@Joachim
Das Bild zum Waldfux habe ich mir angeschaut. Ist dies die 1.600mm Ausführung?
Kannst ja Mal bei Gelegenheit Detailbilder der Anschlagpunkte des Zylinders einstellen, sowie die Führung der Hydraulikschläuche und die Ausführung der Unterkonstruktion.
Ist der DW-Zylinder serienmäßig? Auf anderen Bildern sehe ich immer nur einen Schlauch.
Zurück zum egentlichen Thema:
Das hört sich super an. Dann einfach eine Winkelschwenkverschraubung, ein bisschen Rohr und eine Schnellkupplung und ich bin für alle Fälle gerüstet.
Kennst Du die Gewindegröße im Gehäuse?
 
@Joachim,
wollte mir gerade das Handbuch zur Zetormatic Hydraulikanlage runterladen, geht aber leider nicht.
Bei mir steht immer noch das Stopschild.
 
Hallo Steve,
im UR1 Forum ist im Beitrag:
Zetor4718 Dreistellungshebel der Hydraulik klemmt,
das gleiche Thema mit einem Bild von meinem Getriebedeckel untermalt.In der BA ist ja schön beschrieben,danke Joachim,wie der äussere Kreis bei der Zetormatik funktioniert.
Du kannst dann eine DW-Zylinder oder zwei EW-Zylinder betreiben.
PS:Gestern ist mein hydr.Oberlenker eingetroffen. :Yahoo!:
Den möchte ich auch mit meinem Heckcontainer mit Hochentleerung betreiben.
Manchmal muss man die Schürfleiste ja auch an den Boden drücken können.
 
Hallo micmac,
den Beitrag habe ich sogar gelesen, aber an das Bild konnte ich mich nicht erinnern. :oops

PS: Viel Spaß mit dem hydr. Oberlenker!
 
Sollte jetzt gehen - lag am noch zu niedrigen Traffic deines Benutzerkontos hier. ;) Habs erhöht. :like
 

Ähnliche Themen

Benjamin_85
Antworten
4
Aufrufe
279
Benjamin_85
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
313
Bad Kirchhofen
Bendix
Antworten
9
Aufrufe
455
Ruebe
Andreas Hennig
Antworten
11
Aufrufe
259
Joachim
Zetorralph
Antworten
3
Aufrufe
419
Joachim
Zurück
Top