Frage Hydraulik/Getriebe Fragen - Zetor 7340

  • Ersteller des Themas Andreas Hennig
  • Beginn
Andreas Hennig

Andreas Hennig

Mitglied
Dabei seit
5.01.2023
Beiträge
37
Ort
01723 Limbach
Vorname
Andreas
Traktor/en
Zetor 7340
Hallo ich werde nicht ganz schlau in meiner BA.
Ich hab einen 7340 der hat eine Hydraulik Pumpe seitlich am Motor. Und ich hab mitbekommen das noch eine unter der Hinterachse ist. Meine Frage wo ist denn der Hydrauliköltank? Hängt der tatsächlichen mit dem Getriebe zusammen?
 
Moing, wenn die seitlich am Motor verbaut ist, dann hast du im Getriebe keine Pumpe mehr.
Öl zieht er aus dem Getriebe.
 
Und wie ist das gelöst Getriebe ist dann gleichzeitig Hydrauliköl? Das funktioniert doch mit den Anhänger und Anbaugeräte überhaupt nicht da ist ja meist das 46er drin.
 
Ja, getriebeöl ist gleichzeitig Hydrauliköl.
Und ja, eine Gewisse vermischung findet da leider statt.
Einzige ausweg wäre für den Außenkreis eine zweite Pumpe mit extra Öltank aufflanschen.
Da ja über deine Hydraulikpumpe auch der innenkreis versorgt wird
 
Da kann ich das einmal am Getriebekasten unten ablassen und an dem Deckel wo die alte Ausführung eigentlich drin ist oder? Und auffüllen im Führerhaus
 
Grüß Dich Nachbar, unten ist eine Ölablassschraube am Ausgang für den Allradantrieb. Dort Ablassen. Aber am besten mit warmen Getriebeöl machen!
Auffüllen dann im Führerhaus beim Peilstab.
 
Danke das kannte ich noch nicht. Ich kenns nur mit extra Hydraulik Behälter... Darum war mir das bissl unlogisch
 
sonst kommste mal vorbei und ich zeig dir das bei meinem.....oder morgen mittag fahr ich durch limbach....
 
Jetz verstehe ich das mit Nachbarn 😅 ich komme nicht aus Limbach oberfrohna. Ich komme aus Limbach bei Wilsdruff
 
Am Getriebe sind mehrere Ablass Schrauben
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
2
Aufrufe
443
Mihael
Andreas Hennig
Antworten
33
Aufrufe
1K
Andreas Hennig
Oldifan
Antworten
7
Aufrufe
623
Oldifan
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
322
Bad Kirchhofen
Zurück
Top