Frage Zetor 5211 Fragen zu Elektrik und Heizung im Kabinendach

Und wenn du 4m Koppeldraht nimmst, den einmal faltest, eine seite in Akkuschrauber, andere in Schraubstock und verdrillen.
Dann kannst du mir dem Draht im Akkuschrauber wie mit ner Scheißhausspirale da vielleicht frei stochern und dann spühlen?!
 
Hallo,

Als alternative haben wir bei unserem Kunststoff-Verbundrohr aus dem heizungsbau genommen ist jetzt seit 3 Jahren drin und funktioniert bis jetzt.

Gruß Jörn
 
Und wenn du 4m Koppeldraht nimmst, den einmal faltest, eine seite in Akkuschrauber, andere in Schraubstock und verdrillen.
Dann kannst du mir dem Draht im Akkuschrauber wie mit ner Scheißhausspirale da vielleicht frei stochern und dann spühlen?!
Ja das hätte ich auch schon probiert mit etwas dünneren Draht aber sobald man an die Knicke kommt ist Feierabend geht nichts weiter.

Aber gute Idee 👍

Hallo,

Als alternative haben wir bei unserem Kunststoff-Verbundrohr aus dem heizungsbau genommen ist jetzt seit 3 Jahren drin und funktioniert bis jetzt.

Gruß Jörn
Sowas in der Art hatte ich auch schon überlegt, wie habt ihr dann den Anschluss an die Leitungen am Motor realisiert?
Vllt kannst davon mal ein Bild machen?
 
Hab Grad fix nen Foto gemacht.

Einfach Standard Kühlwasserschlauch benutzt und das Rohr hat die selbe stärke wie Motorseitig die Anschlüsse.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Man könnte ja sogar an das verbundrohr noch ne Schlauchtülle ran pressen.
Aber die ist dann an der Pressestelle auf jeden Fall kleiner im Querschnitt.
Aber wenn das so hält......
 
Hauptproblem ist nicht das womöglich der Hahn zu war, sondern das ewig das Kühlmittel nicht gewechselt wurde oder zumindest nicht richtig, anders kommts zu sowas nicht.

Wie man die austauschen kann hatte ich dir schon geschrieben oben. ;)
Alternativ halt mit 2 Heißwasserschläuchen ersetzen, die gibts als fertige Formschläuche original noch (!), sowie nen Einziehdraht und Talkum um die Gummischläuche durch den Holm spielend durch zu bekommen, das geht dann auch ohne Grube. Die Formschläuche haben unten schon den passenden Bogen zum Tank hin. Hab ich bei meinem 5011 nun seit 10 Jahren so drin und Null Probleme damit.

Defakto gibts beides also noch original neu: die Metallrohre und alternativ Formschläuche - warum da erst herum basteln, wenns die Lösung fertig gibt? ;)

Kunststoff-Verbundrohr aus dem heizungsbau
Da hätte ich Bedenken ob das langfristig UV-Stabil ist - denn im Heizungsbau ist das ja wohl eher nicht von Belang, dazu die Vibrationen die es so auch nicht im Heizungsbau gibt. Und ja ich kenn die Art Rohre - sowas haben wir als Fußbodenheizungsrohr im Haus liegen. :D
Sollten die das aber aushalten und UV-Stabil sein, warum nicht. Gibt ja auch Schneidringverschraubungen dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hauptproblem ist nicht das womöglich der Hahn zu war, sondern das ewig das Kühlmittel nicht gewechselt wurde oder zumindest nicht richtig, anders kommts zu sowas nicht.

Wie man die austauschen kann hatte ich dir schon geschrieben oben. ;)
Alternativ halt mit 2 Heißwasserschläuchen ersetzen, die gibts als fertige Formschläuche original noch (!), sowie nen Einziehdraht und Talkum um die Gummischläuche durch den Holm spielend durch zu bekommen, das geht dann auch ohne Grube. Die Formschläuche haben unten schon den passenden Bogen zum Tank hin. Hab ich bei meinem 5011 nun seit 10 Jahren so drin und Null Probleme damit.

Defakto gibts beides also noch original neu: die Metallrohre und alternativ Formschläuche - warum da erst herum basteln, wenns die Lösung fertig gibt? ;)


Da hätte ich Bedenken ob das langfristig UV-Stabil ist - denn im Heizungsbau ist das ja wohl eher nicht von Belang, dazu die Vibrationen die es so auch nicht im Heizungsbau gibt. Und ja ich kenn die Art Rohre - sowas haben wir als Fußbodenheizungsrohr im Haus liegen. :D
Sollten die das aber aushalten und UV-Stabil sein, warum nicht. Gibt ja auch Schneidringverschraubungen dafür.
Wo gibt es denn die Formschläuche?
Die würde ich natürlich auch nehmen , da ist es nicht ganz so gebastelt 😄
 
Kann jeder Zetor Teilehändler bestellen/liefern. zB. auch wir. ;)
 
Hallo zusammen,

hab mal wieder ne Frage.
Bin auf Fehlersuche bei meinem hängenden Tacho.(Drehzahl und Stunden stehen)

Kabel am Tachometer sind dran und vorn am Geber beim Motor sind zwei kabel dran .
Ist das richtig so?
Weil der Geber 3 Abgänge hat???

Elektrik kenn ich mich leider so gar nicht aus ...
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Danke für den Hinweis mit dem Lexikon.
Hab noch nicht so ganz den Durchblick mit dem Forum und suchen usw.:bibber

So wie ich es rauslese fehlt da wirklich Masse bei meinem Baujahr.
Aber theoretisch müsste der Zeiger ja Aufliegen wenn nur Masse fehlen würde oder?
Muss ich heut Abend mal Kabel dran machen.
 
1. Masse dran
2. Kabel durchmessen - Widerstand, ob defekt

Wenn das OK, dann das "Signal" vom Geber mal messen. Falls defekt, ich hab die am Lager bei Bedarf.

Bei den Traktormetern gehen leider gern mal die E-Motoren kaputt, das war damals leider ne Krankheit. Aber dein Zeiger schlägt ja teilweise aus, also ist der E.Motor vom Zeiger noch OK.
 
Hallöchen,

So eben hat sich ein neues Problem aufgetan :bibber
Am Zylinder der Lenkhilfe saut der kleine Schlauch , der Größere sieht auch schon poröse aus.
Würde morgen beim Hydraulikservice neue machen lassen , da ich am WE Pflaster fahren will bin ich unter Druck .;)

Die eigentliche Frage: beide Schläuche ab und neue dran dann muss ich doch entlüften oder?
Wie bekomm ich das am einfachsten hin bzw. Wie geht das???

Hab schon gesucht hier aber die passende Antwort hab ich noch nicht gefunden, ich denke ihr habt nen schnellen Rat wie es geht oder wo ich es finde .

Danke vorab...
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Schläuche Tauschen, Traktor vorne ausheben und bei Leerlauf Drehzahl Anschlag zu Anschlag Lenken,
Ölstand vorne im Behälter prüfen und auffüllen.
 
+ maximale Sauberkeit, kein Schmutz darf da rein kommen :)
 
Schläuche Tauschen, Traktor vorne ausheben und bei Leerlauf Drehzahl Anschlag zu Anschlag Lenken,
Ölstand vorne im Behälter prüfen und auffüllen.
+ maximale Sauberkeit, kein Schmutz darf da rein kommen :)
Ihr seit Spitze :like
Danke für die schnelle Antwort.
Klingt ja soweit Recht einfach...

Wisst ihr auch ausm Stehgreif was das für Schläuche sind (Größe)
 
Ich sags mal so, wenn du die alten eh mit nimmst, weiß der Hydraulikfritze schon was er nehmen muss. Die verlassen sich eh ungern auf Maße vom Kunden. :)

Ansonsten hätte ich die Schläuche auch in neu und passend am Lager. :oops: :wech
 

Ähnliche Themen

Oldifan
Antworten
7
Aufrufe
416
Oldifan
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
206
Bad Kirchhofen
Zurück
Top