Frage Zetor 5211 Fragen zu Elektrik und Heizung im Kabinendach

Chris

Chris

Mitglied
Dabei seit
19.01.2024
Beiträge
26
Ort
Sangerhausen
Vorname
Chris
Traktor/en
Zetor 5211 Baujahr 1985
Hallöchen zusammen,

bräuchte mal eure Hilfe bzw. Tipps.
Ich hoffe das ich das hier richtig mache an der Stelle.

1. Bin ich dabei meiner nicht Funktionierenden Kabinenheizung auf den Grund zu gehen.
Hab jetzt festgestellt das alle Leitungen vom Motor bis zu den Wärmetauschern dicht bzw. verdreckt sind .
Hab soweit alles sauber bis auf ein Rohr im Holm , dazu hab ich die Frage ob ihr noch nen Tipp habt wie ich das frei bekomm ( Wasser , Druckluft brachte kein Erfolg) bzw. ist es schwer die Rohre zu tauschen?

2. Hab ich im Kabinendach 2 Kabel bzw. Stecker (Grau und Pink) gefunden, weiß da vllt einer von euch wo die hingehören?
Hab auch noch ne freie Stelle an den Instrumenten und weiß nicht was da reingehört?
Danke im vorraus...
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hab meine vor kurzem auch erst gespült, bei mir war es schlussendlich der "Wasserregler" im Dach.
 
Die leitungen kannst du nur spühlen bis die frei sind.
Vielleicht mal mit warmen Sodawasser versuchen.
Wenn du das Dach aufgestellt hast, dann bau evt die beiden Wärmetauscher aus und wasch die seperat.

Die Kabel sind im Standartkabelbaum. Ich glaub rot ist Dauer-/Zündplus und grau müsste Masse sein oder Lichtplus.
Kann auch sein, dass es von hinten kommt.
Es gab ja optional Heckscheibenheizung und sowas
 
Danke für die Antwort und den Tipp.
Wärmetauscher und alle Schläuche aus dem Dach hab ich ausgebaut und einzeln sauber gespült.

Dann probier ich das mal noch mit dem Sodawasser in der Leitung im Holm.
Danke...
 
Mach oben einen Schlauch auf die zwei Leitungen und dann besorgst du dir ne Wanne und ne kleine Pumpe und nen Tauchsieder.
Sodawasser (hab ich mit natron angerührt, gibts im 5kg Eimer) und dann kannst du das immer munter im kreis pumpen bis kein Dreck mehr kommt
 
Hab jetzt festgestellt das alle Leitungen vom Motor bis zu den Wärmetauschern dicht bzw. verdreckt sind .
Jungs, was los - keiner der drauf hinweist, das wenn da Schnodder, dann auch im gesamten Kühlsystem?! ;)
Chris - auch wenns Mehraufwand ist, leuchte mal mit ner Lampe in der Kühler und mach ein Foto und rupf den großen Froststopfen linke Motorseite zwischen ESP und Kabine mal raus. Ich mag noch nicht ganz glauben das "nur" die Heizungsrohre so aussehen.
Hast du auch den Wärmetauscher oben im Dach gespült?

Zum Thema wie reinige ich ein Kühlsystem:

Und zum Thema welches Kühlmittel sollte ich nehmen und alle 2-3 Jahre tauschen um den chemischen Rostschutz im Kühlsystem zu gewähren:

Jain - die sind original gerade. Das heist, die alten müssen nach unten heraus gezerrt werden und die neuen von unten wieder mit etwas Nachdruck wegen des Knicks im A-Holm wieder rein geschoben werden. Mit Tank ab und einer Grube die man nutzen kann gut machbar. Alternativ könnte man vorkonfektionierte Schlauchleitungen nutzen - um die einzuziehen brauchs keine Grube sondern nur Talkum und nen Ziehdraht.

Hab ich im Kabinendach 2 Kabel bzw. Stecker (Grau und Pink) gefunden, weiß da vllt einer von euch wo die hingehören?
Das ist Rot, nicht Pink würde ich meinen. Erster Test: ist da Dauerstrom drauf? (ist bei rotem Kabel wahrscheinlich) und Grau wird Masse sein, also das mal zur Kabinenmasse hin durchklingeln mit nem Multimeter.
So vom Schaltplan her finde ich gerade keinen Kandidaten mit Rot/Grau Kombi. Radiovorbereitung würde ich jetzt mal raten anhand der Fotos.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.



Hab auch noch ne freie Stelle an den Instrumenten und weiß nicht was da reingehört?
Falls damit das letzte Foto und der Ausschnitt oben rechts in der Dachkonsole gemeint ist - da gehört das Radio rein. Die Form sagt mir, da war ein älteres Radio drin wie die älteren DDR RFT-Autoratios zum Beispiel. Könnte bspw. ein RFT 341 gewesen sein aber gab viele die da passten. Wenn man so ein Radio nicht mehr hat, dann kann man sich das Loch auch auf DIN-Normgröße vergrößern und ein belibiges DIN-1-Radio einbauen.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Danke für deine ausführliche Antwort Joachim.

Zu den Kabeln und der Freien Stelle am Dach, dann wird das so sein wie du Schreibst, da wird mal ein Radio gesessen haben und dort waren die Kabel dran.
Werde das mal Durchmessen wenn ich mit meiner Heizung / Kühlsystem geschichte fertig bin:bibber

Hab im Kabinendach alle Schläuche und auch die Wärmetauscher ausgebaut und gespült, war ziemlich braune Brühe drin.

Hab auch die eine Leitung im Holm frei aber die andere (Vorlauf ) bekomm ich bis jetzt nicht frei :ka:

Hab mal ein Bild vom Kühler inneren gemacht , denke das da auch ganz schöne Brühe drin sein wird.

Aber Kühlung hat bis jetzt immer gut Funktioniert, Motor war immer konstant auf ca. 85 Grad laut Anzeige.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Das hört sich ja schon mal gut an, ist nur das Problem mit der Leitung die zu ist, ansonsten könnte ich das ganze System mal spülen wie in der Anleitung beschrieben.
 
Der Wasserregler ist aber offen, oder?
 
Heizungshahn ... (ich hab auch erst kurz überlegt was du meinst - sorry :D ;) )
 
Der Heizungshahn ist offen.
Bin aber auch direkt an die Leitung gegangen oben und unten also kann es nur an der Leitung selbst liegen.
 
Hallo zusammen,

Nochmal ne kurze Frage zum Kabinendach.
Vorne sind ja die 4 schrauben , diese habe ich raus und das Dach angeklappt.
Ich würde gern das Dach abnehmen aber dazu müsste ich hinten die Haken aufbiegen wo die Haube eingegangen ist richtig?
(Die brechen doch ab nach 2 mal hin und her biegen wa)
 
Vorne sind ja die 4 schrauben , diese habe ich raus und das Dach angeklappt.
Ja, ich meine sogar 5 (3 oben und je 1 links/rechts seitlich)

Ich würde gern das Dach abnehmen aber dazu müsste ich hinten die Haken aufbiegen wo die Haube eingegangen ist richtig?
Ja, und bitte nur soweit wie wirklich absolut nötig, wärst nicht der erste wo die abbrechen. Und auch beim zubiegen nicht übertreiben, die müssen normal nicht mal richtig zugebogen sein.

(Die brechen doch ab nach 2 mal hin und her biegen wa)
nach dem 3. oder 4. mal, ja leider. War halt nicht vorgesehen das Dach x-mal abzubauen. ;) :D
 
Gut, besten Dank. Dachte schon es gibt da noch ein anderen Trick.
 
Leider nicht, siehe auch:
 
Wollte euch mal teilhaben lassen meiner Vorlaufleitung der Kabinenheizung.
Dreiviertel zu mir Schlamm, Dreck und Schmiere.
Musste es gestern aufschneiden um zu sehen was da los ist , keine Chance mit spülen und stochern.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Der Zetor war vorher im Obstbau als Spritzentraktor, somit vermutlich vor etlichen Jahren mal den Hahn zu gemacht und nie wieder auf.

Jetzt muss ich mir Gedanken machen wie ich da neue Rohre rein bekomme 😭
Werde mich mal nach Schläuchen umsehen und vermutlich das als Alternative in den Holm ziehen.
 

Ähnliche Themen

Oldifan
Antworten
7
Aufrufe
416
Oldifan
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
206
Bad Kirchhofen
Zurück
Top