• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Anlasser fest - Zetor 50 Super

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
Hat jemand schon mal einen festen Anlasser gehabt ?
Danke noch mal an Werner, da muß man erstmal darauf kommen.
Ich wünsche Euch ein schönes Weihnachtsfest sowie ein guten Rutsch ins neue Jahr 2018 .
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
In wiefern "fest" ? Meiner ist auch fest am Traktor dran, aber du meinst denke ich das er sich nicht dreht. Nein, hatte ich noch nie. Wasser drin? Frost?
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
dreht sich nicht nach dem Ausbau, nehme an Lagerschaden . Ist aber erst ein Jahr alt.
Muß beim Versuch des anlassen passiert sein, habe ich aber auch noch nie gehört.
Wie ist der gelagert , Gleitlager ? Kann der auch einen Masseschluß verursachen ?
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.748
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Wie klickt er und Dreht nicht?
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
jetzt sagt er Garnichts mehr u. es gab beim starten so ein komisches Geräusch was ich nicht zuordnen konnte .
Ausserdem wurde der Hauptschalter heiß u. der Pluspol. Kann mir das nicht erklären. Beim Batterie ausbauen habe ich dann
festgestellt das beim Minus abschrauben Strom vorhanden war. (am Minuspol), das kann ja nicht sein.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.748
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
:denk2: da liegt die Vermutung nahe das der Zugmagnet klemmt oder die Schaltbrücke im hinteren Teil des Magneten einen mit bekommen hat.
Der Boschdienst kann sowas eigentlich Testen oder du hast noch Gewährleistung drauf wenn er erst ein Jahr alt ist.
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.149
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Frank,
Du weißt doch, das Fotos hier alles sind.
Am Minuspol der Batterie besteht Elektronenüberschuß, der Stromfluß also von Minus zu Plus. Physik Klasse weisichnicht :rofl:.
Also Dauerstrom am Magnetschalter von minus zu plus. Klar, das da die Pole heiß werden, im Extremfall schmelzen.
Getriebeanlasser verbaut? :wtf
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Was hat das mit Getriebeanlasser zu tun? Es gibt vom Standard, als auch vom Getriebeanlasser billig Schrott(ohne Typenschild(China) oder polnische billig Teile, wobei es auch gute aus Polen gibt) und gute Ware (Magneton,Bosch,...).

Und nein, von mir kommt der nicht, nur dass das gleich gesagt ist. ;)

@leimarlene
Wenn du es wissen willst, ab zum Boschdienst damit, prüfen lassen und Altteile zeigen lassen.
Wenn er jünger 1 Jahr ist, sollte man ihn dir umtauschen können, sollte kein Fremdverschulden vorliegen, daher vom Boschdienst ansehen lassen ;).


Getriebeanlasser sind optisch sicher bei so alten Fahrzeugen nicht schick, aber das entscheidet nicht über top oder flopp.

Ich fahre seit 2 Jahren einen, der bei nem Kunden von D. nicht mehr ging, gegangen sein soll. Ich hatte noch keinen einzigen Aussetzer...
Und wenn doch, dann hab ich die guten von Magneton im Regal. :D ;)
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.149
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Ich wollte doch nun eigentlich nur Frank dazu bewegen ein Foto des Anlassers hochzuladen.
Für mich ist es immer Schade, das die deutsche Sprache immer soo viel Spiel zum Interpretieren lässt. :nolike
Ich möchte es so gelesen haben, wie ich es schreibe, mehr nicht. :denk
Mir ist es doch Schnurz, wer ihm den, "aua", Schrott verkauft hat.
Originalteile von anno dunnemal wären da schon die Welle!
 

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
Hallo alle zusammen, kann es sein das IHR am Problem vorbei Redet. Billig Anlasser hin oder her vielleicht ist es ein Einbau Problem, (stimmte die Verzahnung des Ritzel) oder kann es sein das der Anlasser mit dem Motor mit gedreht hat, die Wicklungen verbrannt, weil das Zündschloss oder der Anlass Knopf, Schalter nicht richtig funktionierten. Was ist eurer Meinung nach der unterschied zwischen einem normalen und einem Getriebeanlasser (beim Getriebeanlasser sind die elektrischen Bauteile wesentlich kleiner, braucht weniger Strom aber am Ritzel kommt die gleiche Kraft an.

PS. Keine Maschine ist besser oder schlechter als der ,der Sie bedient
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.159
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Josef... da er mit dem Traktor und Anlasser es schon mehr wie einmal (eben fast ein Jahr lang) wiederholt aus der Garage und wieder zurück geschafft hat und Frank ihn wohl nicht per Hand angeworfen haben wird... ja, die Zähnezahl wird wohl passen.

oder kann es sein das der Anlasser mit dem Motor mit gedreht hat, die Wicklungen verbrannt, weil das Zündschloss oder der Anlass Knopf, Schalter nicht richtig funktionierten.
Das ist schon besser, aber ich trau Frank zu, das er dies gehört hätte - ich hatte das mal am Belarus in den 1990igern und das klang schlimm. :D

(beim Getriebeanlasser sind die elektrischen Bauteile wesentlich kleiner, braucht weniger Strom aber am Ritzel kommt die gleiche Kraft an.
So nicht ganz richtig. Der Motor ist kleiner, hat aber eine Untersetzung vorgeschaltet weshalb er aber weder langsamer noch schwächer dreht, im Gegenteil die Getriebeanlasser haben meist (also die guten :D ;) ) merklich mehr Kraft und drehen den Motor mit einer etwas höheren Startdrehzahl. Genau das ist ja der Grund weshalb die Dinger sich wachsender Beliebtheit erfreuen, die sind leichter, ziehen weniger Strom und starten den Motor auch mit kleineren Batterien zuverlässiger.

@Dettl
Sorry, ich hab den letzten Smilie von dir als direkte Wertung bez. Getriebeanlasser gesehen - wenn dem nicht so war, dann tuts mir natürlich leid.
 

Gerspacher Josef

Mitglied
Dabei seit
7.05.2017
Beiträge
88
Ort
79618, Rheinfelden (Baden), Deutschland
Vorname
SEPP
Traktor/en
Zetor 4911
Güldner Toledo
OK, wen die Zähne zahl stimmt könnte es auch der Zahnkranz auf der Schwungscheibe sein? das sich die Zähne Verfangen und ER mitläuft. (könnte) Klar ich würde wen ich die Wahl hätte auch ein Getriebeanlasser verbauen. Ich meinte nur 5PS sind bei beiden gleich am Ritzel, nur die Drehzahl ist beim Getriebe Anlasser höher und somit das Startverhalten auch besser. Früher haben wir bei Problem Motoren 6Volt Anker in den Anlasser verbaut das er höher Drehte
 

Bodo

Mitglied
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
737
Ort
68128 Village-Neuf Frankreich
Traktor/en
Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
So da mische ich mich ein :lolaus lang jähriger Erfahrung brennt meistens der Magnetschalter fest oder es ist ganz banal die Batterie wenn die einen Kurzschluss hat geht auch nichts mehr ich würde mal mit einer anderen Batterie einen Versuch machen und ansonsten den Hersteller bzw. den Verkäufer kontaktieren wegen der Garantie
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
947
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211 , Porsche 339
Erst mal Danke für Eure Beiträge. Die Batterie (170 Amp/h ) ist wie der Anlasser ca. 1 Jahr. Beim Anlasser haben wir schon mal nach kurzer Zeit den Magnetschalter gewechselt.
Ich habe auch noch nicht,s gehört von einem festen Anlasser. Für mich stellt sich die Frage ob der Anlasser den Masseschluß verursacht hat. Noch mal für Dettl , wenn ich dem Minus von der Batterie
abschraube darf doch da nicht Strom drauf sein ? Oder ist der Strom auf dem Blech , kann nicht sein. Da war der Anlasser noch drin.
Aber eigentlich bekommt doch der Anlasser nur Strom wenn ich vorglühe/starte . Mein Hauptschalter trennt den Plus , ist das richtig so ?
Der Kranz mit Kupplung ist auch vor einem Jahr neu reingekommen und es ging ja alles bis zum letzten Starversuch.
Hat jemand einen Getriebeanlasser im 50 er ? Ich glaube da mal ein Bild gesehen zu haben im Forum.
Noch mal für "Alle " ein schönes Weihnachtsfest !!
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
848
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Anlasser ist ja ausgebaut , einen + auf die untere Schraube des Magnetschalters , Minus an den Körper , wenn's funkt dabei ist dein Anlasser auf Kurzschluss und soweit gut für die Tonne . Hab's auch mehrmals versucht einen Anlasser zu reparieren , da kostet es ein Haufen Geld , Büchsen , Kohlen , Wicklung , Kabelung und am Ende geht's doch zur Tonne , weill er schon 50 Jahren auf'm Buckel hat , trotz alle neu Teilen , bleibt es doch 'ne alte Gurke . Mach gleich einen komplett neuen rein , nicht Generel überhohlt , eine Nagel neuen und du wir's staunen wie dein Trekker wieder gut startet .
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.149
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Mahlzeit Frank!

Der Hauptschalter sollte die Masseleitung, Batterie- Minus zum Massepunkt, an der Karosserie trennen.
Der Hauptschalter im Pluskabel ist falsch.
Ahh, Bodo war schneller. :like
 

werne

Mitglied
Dabei seit
15.07.2014
Beiträge
251
Ort
04435Schkeuditz
Vorname
Werner
Traktor/en
zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
Hallo Frank, auf deine Frage was für Lager der Anlasser hat :Gleitlager. Und das wird dein Problem sein. Ich habe bei deinem ein Jahr alten Anlasser keinen Hersteller gesehen (gut hab auch vielleichtnicht gründlich gesucht) aber ich denke mal man hat mit Schmiermittel gespart und die Lager sind festgelaufen und er dreht sich jetzt so schwer.
Ich habe in der Zwischenzeit meine "alten" Anlasser vom Boden geholt und 2 Stück für dich vorbereitet (leihweise bis du selbst was funktionierendes hast).
Ich bringe Donnerstag alles mit und wir bringen das Monster zum laufen. Die Batteriekabel und den Hauptschalter kannst du im Nachgang ändern und immer auf unnötige Kabellänge achten!
DSC_0054.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.748
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Na das ist ja mal ne Ansage,Top der zusammenhalt hier :respekt
 
Top