Frage Zetor 50 super Tank

Sasel

Sasel

Mitglied
Dabei seit
23.01.2023
Beiträge
5
Ort
Großbreitenbach OT Wildenspring
Vorname
Marcel
Traktor/en
Zetor 50 super
Grüße ich habe ein Problem der Tank von meinem Zetor 50 super ist Von innen verrostet und als ich ihn aus gekärchert habe kam a nen Haufen Schlamm raus also wollte ich ihn zu jemanden Schafen zum entrosten und versiegeln aber der typ wollte 800€ nur für das entrosten haben und wollte Löcher oder sonst was nein bohren kennt irchend jemand von euch einen der das etwas billiger macht? Mfg Hornschuh
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Die Form des Tanks ist halt ungünstig, aber normal kann man das mit Chemie auch selber machen, gibt dafür zu hauf Anleitungen. Die Frage ist wie du den Dreck raus bekommen willst ohne extra Loch, was hinterher freilich wieder zugeschweißt gehört und das an unauffälliger Stelle.

Aber vielleicht haben die Zetor Super Spezies noch n Tipp. :)
 
´nabend Marcel!

Du solltest schon versuchen das selber hinzukriegen.
Schnalle den Tank mit eingefüllten Splitt (kleine kantige Steinchen) auf einen Betonmischer und laß ihn dort eine schöne Zeit
rollieren. Mach das aber, wenn Familie und Nachbarn nicht zu Hause sind. :boah
Dann nochmals mit Kärcher auswaschen und mit reichlich Zitronensäure und Wasser füllen.
Beim Fassungsvermögen von etwa 65 Liter sollten schon gut 4 kg zu nutzen sein. Den Tank bis zum Rand mit heißem Wasser füllen und passenden Tauchsieder in die Tanköffnung stecken und gut einen Tag köcheln lassen.
Die heiße Zitronensäurelösung läßt den Tank innen chemisch blank werden.
Wenn nötig auch mehrmals anwenden.
Nach dem Ausschütten der Lösung den Tank innen und außen nochmals mit klarem Wasser spülen und mit Heißluftpistole, oder über Wärmequelle penibel trocknen. Abschließend mit Phosphorsäure ausschwenken.
Phosphorsäure ist nichts weiter als Rostumwandler, aber trotzdem, Vorsicht!, eine Säure. Schwarze Rückstände zeugen dann von umgewandelten Restrost. Versiegeln brauchst Du nicht extra, wenn der Tank später immer gut gefüllt wäre. ;)

Zitronensäure ist ein im Drogeriehandel erhältliches Reinigungsmittel, gut verdünnt legal entsorgbar.
 
Dann bin ich mal auf die Erfolgsmeldung gespannt.
ich hab das mal am Tank vom 2011 gemacht und der ist nicht so verwinkelt - das war schon totaler Sackgang, den Kram nach mehreren Stunden am Betonmischer wieder raus zu bekommen. Kann mir das beim Tank vom Super noch nicht wirklich besser vorstellen... :lala :wech
 
Ich würde ja das Bodenblech Sauber raustrennen (Achtung Ex-Gefahr!!!), Ihn dann reinigen und Konservieren und anschließend mit WIG sauber wieder zumachen
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
13
Aufrufe
322
Joachim
Sasel
Antworten
1
Aufrufe
914
Dettl
Marienhöfer
Antworten
56
Aufrufe
6K
Ruebe
julian
Antworten
1
Aufrufe
506
Dettl
Zurück
Top