Bericht Hartmut's Zetor 4011

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Treckerfreunde
Heute war ein besonderer Tag. Nach über einem Jahr aufgebockt im Carport läuft und rollt der Zetor wieder.
Der 1. Abschnitt ist geschafft. Und was mich besonders gefreut hat. Nach 13 Monaten Stillstand habe ich den Trecker einmal gestartet und er lief rund.

IMG_20191210_131217.jpg IMG_20191210_131206.jpg IMG_20191210_131230.jpg IMG_20191210_131241.jpg IMG_20191210_131255_1.jpg IMG_20191210_131316.jpg IMG_20191210_131330.jpg
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
955
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Danke für die schönen Bilder u. Respekt vor Deiner Arbeit.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Schön wieder einen Zetor mehr hergerichtet zu sehen. :) :like
Welche Reifengröße hast du hinten drauf? Beim 4011 sollten die Radkästen eigentlich nicht so leer aussehen. Sind das vielleicht welche vom 3011?
10 Punkte für die Radkastenversteifungen - falls du mal einen original Zetor Schalensitz suchst... bei mir wird auf absehbar einer über sein.

Aber - nimm mir das nicht gar so krumm bitte - für die Beleuchtungsanlage auf den Radkästen gehört der Verantwortliche ausgepeitscht. :( :nolike Über die Scheinwerfer vorn kann man streiten (die originalen richtig runden gibt es noch!) aber was da auf die Radkästen hinten aufgedübelt wurde... bitte setz das auf deine "zu erledigen" Liste, die gehen mal gar nicht. :shock ;)
 

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Joachim
Die Reifengröße hinten stimmt. 14.9 /13- 28. Ich denke das das entweder durch die Tragekonstruktion für die Kabine , oder durch ein hochstellen der äußeren Achsteile sich so ergibt. Habe mir sagen lassen, das hier im Pinneberger Raum viele Zetors in Baumschulen eingesetzt waren. Der Sitz bleibt, auch wenn er nicht Original ist. Er hat schon Dämpfer und schont meinen Rücken, dafür bin ich meinem Vorgänger dankbar.
Mit der Beleuchtung hast du recht, sieht scheußlich aus , werde ich auch langfristig ändern, aber jetzt gibt es erstmal noch viele andere Baustellen.
Übrigens, der der gepeitscht werden soll, bin ich selbst, Dann heißt das wohl Geißelung. Nichts für ungut. Gruß Hartmut
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Zetors Sitze gab es in 2 Varianten!

1. Standard Schalensitz, mech. gefedert mit einstellb.Reibdämpfer, Sitzschale und optional Rückenverlängerung
DSCF3534.JPG


2. Aerolastic Komfortsitz, mech. und pneumatisch gefedert, hydraulisch gedämpft, richtiger Sitz mit Armlehnen und Rückenverlängerung
sitz-suche.jpg
Letzterer ist deinem aktuellen überlegen und ... orschinol. :)

Geißeln musst du dich natürlich nicht, das übernehme ich notfalls gerne. :D ;)

Aber es beruhigt ungemein, dass du das mit der Beleuchtung ähnlich siehst. Am besten auf die von Hella umrüsten, das war die D-West Serienausstattung. Die originalen aus CZ sind rar und wenn verfügbar, dann meist sehr teuer oder ein Sanierungsfall.

Bereifung, kann auch täuschen. Deiner scheint aber nicht hoch gelegt worden zu sein, zumindest an der Vorderachse deutet nichts drauf hin, und er steht ja Recht waagerecht da. :denk2:

Was hast du denn noch groß an Baustellen, vielleicht kann man helfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Mit der Bereifung ist so weil sie fast abgefahren sind war bei unseren auch so mit frischem Profil sieht das ganz anders aus.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Da wirst du Recht haben, Peter
d4fd43aa00a13c9e11899edce1b609d0.jpg

Was mir gerade noch auffällt, es sieht so aus, als wäre die Lenksäule bei Hartmut's 4011 mal falsch montiert worden. Das Thema hatten wir doch schon mal, glaub bei @3011Major Toni's 3011. Soweit ich mich entsinne, war das aber relativ leicht zu beheben. Man sieht es an der Stellung des Handgashebels, der normal zur selben Seite wie der Schalthebel stehen sollte.

Das Bild hier im Beitrag, ist nur ein nach coloriertes SW-Foto - das möchte ich noch angemerkt haben.
 

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Treckerfreunde
Manchmal ist man auf zwei Augen blind. Habe mir viele Zetorbilder angesehen und nicht gemerkt, das der Handgashebel verkehrt sitzt. ich versuche das zu ändern, zumal der Hebel gegen das untere Armaturenbrett schrappt. Jetzt weiß ich auch warum. Ich fange jetzt an , einen Teil der Kabine, den Rohrrahmen zu restaurieren. Möchte den Rahmen zur TÜV Abnahme draufhaben, damit er gleich eingetragen wird,. Auf ein Wort noch, als ich den Traktor gekauft habe, wusste ich nicht mal, das Zetor ein Trecker ist. Während der Instandsetzung und Informationen durch das Forum habe ich sehr viel gelernt, und schon viel Fachwissen bekommen. Das musste mal gesagt werden. Gruß
 

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Treckerfreunde
So langsam komme ich dem Ende entgegen. Die Kabinen Konstruktion ist drauf. Ich weiß nur noch nicht ob ich weiter baue. Eine Frontscheibe soll noch rein. Das Dach auch. Türen und Seitenfenster wollte ich erst einmal weglassen, was meint Ihr. Der Trecker ist jetzt auch technisch zu 100% fertig. Der nächste Gang ist jetzt zum Baurat, auch wegen Ersatzbrief. Gruß

IMG_20200425_153538.jpg IMG_20200425_153507.jpg IMG_20200425_153446.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nach wie vor ein schöner Zetor (mal abgesehen von den Leuchten auf den Kotflügeln :tschuldigung:oops).
Ist das eine belgische/französische Kabine? Wer war der Hersteller?
 

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Joachim, ich weiß es nicht. Ich habe nicht ein Hinweis, weder an der Kabine noch an den Türen gefunden. Mir ist so, als wenn der Vorbesitzer mal von dänisch gesprochen hat. oder kann es sein das sie original von Zetor ist??
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Nein, original Zetor auf keinen Fall die sah so aus:
Zetor-3011-s-budkou.jpg
Und war auch mit Schiebetür links, rehts war keine Tür. Hinten dann eine Plane oder offen, das Dach ist ankippbar.

Deine schaut aus wie eine Variante von dieser hier:
upload_2020-5-3_21-16-23.png
Quelle: Mascus Österreich

Könnte eine alte Sekura Kabine sein. Die wo ich Prospekte von hab sind etwas neuer, aber in der Art sehr ähnlich gehalten:
upload_2020-5-3_21-19-11.png
Könnte typischer Weise vom dänischen Importeur damals drauf gebaut worden sein, so wie in der BRD damals die Fritzmeier Hütten.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Hartmut,

bei Fragen speziell zu deinem 4011 bitte nicht immer ein neues Thema auf machen, sondern einfach hier in deinem bestehenden fragen. So wissen alle immer auch die eventuell wichtigen Hintergründe und sehen den Traktor dank der Fotos auch. :)

Zu deiner Frage:
Hallo Treckerfreunde, wo kann ich etwas über das Nachfüllen und die Kontrolle des Öls vom Lenkgetriebe erfahren. Gruß
In der Bedienungsanleitung im Wartungsplan und im Werkstatthandbuch:

upload_2020-5-7_8-56-45.png upload_2020-5-7_9-2-54.png upload_2020-5-7_9-4-19.png
Auffüllschraube Abb. 88 Nr. 2, Bild 2 Nr. 10

Ablassschraube unterhalb der linken Lenkwelle Bild 2 Nr. 9

Auffüllmenge ca. 1,6 Liter (Bild 3)

Beim 2011-4011 soll das Lenkgetriebeöl bis zum unteren Rand der Ölauffüllschraube stehen, also bis hoch ins Lenkerrohr! Öl sollte früher ein SAE 20W40 sein, ich finde ein SAE 80W90 API GL3 oder 4 am besten mit Molybdenzusatz aber geeigneter. Der Ölwechsel soll alle 2.000 Betriebsstunden erfolgen.
 

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Treckerfreunde, befinde mich kurz vor der Abnahmephase durch den TÜV. Nun zweifel ich aber. In meiner alten Bedienungsanleitung wird der 4011 mit 45 PS angegeben. In Datenblätter im Internet mit 53 PS. Was ist nun richtig ?. Weiß? einer genaueres?? Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Such dir was raus...

2011-4011
upload_2020-6-9_11-27-42.png

2511-5511
upload_2020-6-9_11-25-29.png upload_2020-6-9_11-26-52.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Hartmut

Mitglied
Dabei seit
13.09.2019
Beiträge
43
Ort
Neuenbrook, Deutschland
Vorname
Hartmut
Traktor/en
Zetor 4011
Hallo Treckerfreunde, kann euch mitteilen, das mein Zetor 4011 nicht 45 PS noch 53 PS , sondern, da es sich bei dem Motor um ein 4001 Typ handelt, 48 PS hat. Ich hoffe ich liege da richtig, und der Prüfer begreift das alles. Aber der Weg ist das Ziel. Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.005
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
JEDER Zetor 4011 hatte den Motor Typ Z 4001. Und daher gilt die PS-Angabe siehe Prospekte oben. ;)

Ich weiß gar nicht warum die PS so wichtig sind... hat das bei der Versicherung ne Bewandnis? :denk2:
Und wenn mans wirklich korrekt wissen wollte, dann muss der mal an die Motorbremse - dann hätte man was belastbares. Die Angaben mit mehr wie 45 PS sind meist ausländische Prospektangaben, da hatte man dann die Werbung wohl etwas zu ungunsten der Realität geschönt. 53 PS aus nem Z4001 im Serienzustand halte ich eh für illusorisch.

Letztes Jahr zum Hoffest in Dorsten lag der 4011 nur sehr knapp über dem 5211 an der Motorbremse. Daher würde ich bei 45 PS bleiben.


Mich würde aber interessieren, woher du die 48 PS nun hast? :)
 
Top