• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage HK3 Dreiseitenkipper ( HK 3 ) - DDR Anhänger

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo!

Was kann ich tun, wie sollte ich vorgehen:
- ich besitze einen alten, optisch/technisch top und weitgehend originalen DDR-Anhänger vpm Typ HK-3. Eine Rahmennummer konnte beim Kauf noch nicht gefunden werden, mangels Wissen über deren exakte Position wollten wir aber auch nicht den guten Lack überall runter kratzen. Ich bin mir aber sicher, das ich die Nummer finden werde, denn es sind keine Schleif- oder Schweißspuhren zu sehen und der Anhänger ist technisch wie gesagt im 99,9%igen Originalzustand. Brief oder Betriebserlaubnis "natürlich" Fehlanzeige...
Was ich bisher in Erfahrung bringen konnte, so wurde dieser Typ des HK-3 Ende der 50iger bis Anfang 1960iger gebaut. Typenschild gab es bei diesen Anhängern nie.


Auf dem original Prospekt zum Anhänger ist der Preis in "DM" (Deutsche Mark) angegeben - die wurde ja ab 1964 abgelöst durch die offizielle Bezeichnung "MDN" (Mark der Deutschen Notenbank) und später dann durch "M" (Mark).

Muss das eine Vollabnahme incl. jährlichem TÜV/Dekra werden oder hat man aufgrund des geschätzten Bauzeitraumes eine Chance auf die Sondereglung für Fahrzeuge die vor dem 1.7.1960 erstmals zugelassen wurden, also schwarzes Folgekennzeichen vom Traktor und ohne Betriebserlaubnis Teilnahme am Straßenverkehr möglich. :denk2:
Weil außer in dem Prospekt habe ich ja auch keine Gewichte, Achslasten, ...

Kann man anhand der Rahmennummer das Baujahr bei einem solchen Anhänger zweifelsfrei ermitteln?

Ich nutz den Anhänger nur Privat, werde höchst selten damit unterwegs sein (2x/Jahr Heu und Stroh rein holen).

@Reiner
Was meinst du, wie man (ich) vorgehen sollte oder könnte? :sorry

Fortschritt-HK-3-3048138.jpg Fortschritt-HK-3-3048141.jpg
 

Anhänge

  • HK3_1964_de_1 (Mittel).png
    268,2 KB · Aufrufe: 1.348
  • HK3_1964_de_2 (Mittel).png
    215,2 KB · Aufrufe: 473

reiner flemig

Mitglied
Dabei seit
19.02.2013
Beiträge
3
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Reiner stellt sich vor

Hallo Joachim,
sorry,daß meine Antwort etwas länger gedauert hat, aber ich war ein paar Tage außer Land.
Nun zu Deinem Problem.
Wenn ich mich noch recht erinnere sind die Fahrgestellnummern bei den DDR-Anhängern HK 3, HW 60, HW 80 etc. vorn rechts an der Längsseite des Rahmens eingeschlagen. Es gab aber auch Ausnahmen, besonders bei älteren Baujahren kann sich die FIN auch vorn rechts an der Stirnseite des Rahmens befinden. Es kann aber auch sein, daß infolge Rahmenwechsel keine FIN vorhanden ist.
Nun ein Vorschlag, wie Du den Anhänger kostengünstig für den Straßenverkehr zulassen kannst.
Du solltest dir bei der Technischen Prüfstelle (je nach Bundesland DEKRA oder TÜV) eine Betriebserlaubnis ausstellen lassen, dabei ist zu beachten, daß die Höchstgeschwindigkeit auf 20 km/h reduziert wird.Bei der Gelegenheit kann dann auch eine Rahmennummer, falls nicht mehr vorhanden, eigeschlagen werden. Mit dem Gutachten kannst Du dann bei der Zulassungsstelle ein Folgekennzeichen von Deinem Traktor beantragen.
Der Vorteil einer Betriebserlaubnis ist, daß die jährliche Hauptuntersuchung entfällt.
Ich hoffe die Vorschriften haben sich zwischenzeitlich nicht geändert und das Prozedere ist so noch möglich.

Viel Glück beim Kampf mit den Behörden!

Gruß Reiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Reiner stellt sich vor

Hallo Reiner,

und dank dir für die informative Rückmeldung. :ok: Ich komm aus Sachsen, also Dekra. ;) Im April ist der Anhänger dann hier vor Ort (endlich) und ich such dann zunächst nach der FIN.

Frage: 20kmh nicht 25kmh?

Ich mein, da ich eh sehr selten damit fahren werde und nicht zu den Rasern gehöre würde es mich nicht stören ein 20kmh Schild hinten dran zu haben.
Wenn ich um den jährlichen TÜV herum käme, wäre schon gut im Sinne der Finanzen. An der Technik solls nicht liegen, denn da investiere ich dann doch ganz gern.

Also danke noch mal für deine Antwort. :like
 

reiner flemig

Mitglied
Dabei seit
19.02.2013
Beiträge
3
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Reiner stellt sich vor

Tschuldigung, selbstverständlich 25 km/h !!

Gruß Reiner
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Alten Anhänger zulassen

Ok, danke - das macht Hoffnung. Wobei man sich ja erst freuen sollte, wenns getan ist. :)
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Soooo... er ist heute gekommen. :Yahoo!: Mein HK 3 3-Seitenkipper made in GDR :D ;)

Hier nun mal erste Fotos vom Anlieferungszustand:



Beinahe ein Sahneschnittchen - der anliefernde Fahrer des Tiefladers wollt ihn mir direkt abkaufen :no: :haue:

Und gleich mal ne Frage: Wozu ist das im Bild gezeigte gut? Also der Hebel und das Hydraulikventil? Schaut ja alles sehr nach original aus... :denk3


Übrigens: Ich hab ihn angehangen, Lichtest OK, Bremstest OK, Fahrtest OK,... so muss das und dabei ist er vermutlich über ein halbes Jahrhundert alt, also noch geschätzte 52 Jahre. :top:

1_hk3_zetor-forum_01.jpg 1_hk3_zetor-forum_02.jpg 1_hk3_zetor-forum_03.jpg 1_hk3_zetor-forum_04.jpg 1_hk3_zetor-forum_05.jpg 1_hk3_zetor-forum_06.jpg
 

Holzmichel

Mitglied
Dabei seit
18.11.2012
Beiträge
34
Traktor/en
7211, GT124, RS08/15
Hallo Joachim,

sieht ja wirklich gut aus deine Neuerwerbung. Der Hebel und das Ventil sind die Überreste der ursprünglich verbauten Handhebel- Kipphydraulik. Mit dem Hebel stellst du das Ventil auf Heben oder senken und die Kette zur Pritsche übernimmt die Hubbegrenzung. Jedenfalls ist das bei meinem HK 3 so. Die Handpumpe unter der vorderen Stirnwand wurde scheinbar schon abgebaut.

Gruß Gerd
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo Gerd,

genau so ist das - habs heute dann auch noch im Handbuch gefunden. Laut Handbuch sollte es ein "Kippwegbegrenzungs- und Rüttelventil" sein.

Wie man sieht wurden beide Eingänge des Ventils auf einen Schlauch geklemmt, ich denke aber, richtiger wäre den Anhänger künftig mit 2 Schläuchen zu kuppeln, also ein DW Ventil am Traktor zu nutzen. Dadurch erst kann ja einerseits der Druck die Kippbrücke heben und andererseits das Ventil am Ende das Öl durchlassen und wieder zurück zum Traktor führen. Richtig? :denk3

Meine Suche nach der Rahmennummer war heute bisher erfolglos - aber 2mal 2 Löcher wo früher mal ein Typenschild gewesen sein muss hab ich finden können. Einmal an der Kippbrücke vorn Rechts unterhalb der Stirnwand und einmal am hinteren linken schrägen Träger des Rahmens innen. Aber die Nummer muss ja noch irgendwo eingeschlagen sein, oder? :denk2:
 

Holzmichel

Mitglied
Dabei seit
18.11.2012
Beiträge
34
Traktor/en
7211, GT124, RS08/15
Hallo Joachim,

das mit den Schläuchen wird sicher so funktionieren, ich hab mir den Aufwand aber gespart. Mußt halt beim Kippen bisschen aufpassen.
Fahrgestellnummmer hab ich damals auch keine gefunden wenn ich mich recht entsinne, ich glaube die haben wir beim ersten Tüv eingeschlagen. Weiß ich aber nicht mehr genau.

Gerd
 

Winni

Mitglied
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
10
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Joachim,

ich habe an meiner "Neuanschaffung" HK3 nach der Nummer gesehen. Diese ist an der vorderen rechten Seite des breiten Rahmens, genau in der Mitte zwischen ehem. Handhydraulik und Rahmenende eingeschlagen. Die ist relativ schwach zu erkennen und mit Farbe und Rost überwachsen. Entschuldige :sorry: , Rost ist an Deinem Prachtstück ja nicht wirklich zu sehen.

Gruß Winni
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Danke euch beiden ...

@Winni
Könntest du mal ein Foto von der exakten Position machen, bitte - ich möchte nur ungern den halben Anhänger für die Suche blank legen müssen. ;)
 

Winni

Mitglied
Dabei seit
26.02.2013
Beiträge
10
Traktor/en
Zetor 5011
Hallo Joachim,

ich habe hier zwei Bilder vom Standort der Rahmennummer am HK3 gemacht. Die Nummer ist jedoch auf den Bildern nicht wirklich zu sehen. Glaub mir, die ist da :D . Den Standort der Nummer habe ich mit Klebeband markiert. Ich bin gespannt, ob Du dort etwas findest.

Gruß Winni

IMG_0730.JPG IMG_0731.JPG
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Theoretisch kann doch auch die Polizei solche Nummern wieder sichtbar machen, über die Gefügeänderungen im Metall durch das einschlagen - aber was sowas kostet... und die Stelle muss ich auch erst einmal finden - schau ich morgen gleich nochmal genau hin. :top:
 

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
565
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
Thema wieder hochhol,
@Joachim
ich habe bei dem nicht kippbaren Hänger im Agroneum die Auflaufbremse in der Zugdeichsel fotografiert,
vielleicht nützt dir das was.
CIMG5342 (Large).JPG CIMG5343 (Large).JPG CIMG5344 (Large).JPG CIMG5345 (Large).JPG CIMG5346 (Large).JPG
PS: so sieht ein gerades Zugstück aus:wech
 

Toni5011

Mitglied
Dabei seit
9.04.2014
Beiträge
39
Ort
Deutschland 16792
Traktor/en
Zetor 5011 Frontlader ND 5-017
Guten morgen das erwartet mich auch noch. Habe meinen beim zetor zubekommen. Aber erst ist der zetor an der reihe:heul

20140329_103615.jpg 20140416_154545.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin Toni,

das ist aber kein HK3 ... der HK3 ist ein 3-Seiten Hydraulikkipper mit 3to Nutzlast. Deiner schaut eher nach einer Pritsche aus, auf dem letzten Foto. Oder täusch ich mich? :denk
 

Toni5011

Mitglied
Dabei seit
9.04.2014
Beiträge
39
Ort
Deutschland 16792
Traktor/en
Zetor 5011 Frontlader ND 5-017
Nein joachim da hast du recht
Habe noch keine typen bezeichnung
Soll aber ein 4tonner sein. Naja hat ja auch noch zeit. Wollte ja auch eigentlich einen einachser.
Aber den geschenkten gaul.....:boah
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.869
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Mach halt mal ein paar ordentliche Fotos von allen Seiten sowie von unten und den Achsen... dann finden wir das schon raus was du da hast. :like :)
 

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
807
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Also unser sieht so aus..ist auch nen 3tonner mit Auflaufbremse, aber nicht kippbar

20140925_164628.jpg
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
3K
Top