• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Mehr Licht am Traktor?

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

ich bin in der Endphase des verkabelns, und nun muss ich mich entscheiden:

Fahrlicht:
original:
- 12V 45/40 Watt Bilux
z.B. Narva 49211 R2 12V 45/40W Sockel P45t (Bilux Standard)
http://www.narva-light.com/de_DE/produkte/12v_headlights/standard/49211
optional:
- Narva 48121 (Halogen) R2 12V 45/40W Sockel P45t (mit Zulassung)
- oder auch OSRAM Haloroad R2 (Halogen) 12V 45/40 Watt P45t (mit Zulassung)
Fahrt ihr die normalen Bilux Lampen oder habt ihr gar auf echte Halogenscheinwerfer umgebaut (also die kompletten Scheinwerfer gewechselt?)
 

maerde100

Mitglied
Dabei seit
24.02.2013
Beiträge
16
Hallo,
ich habe bei meinen MTS 82 die Scheinwerfer durch neue H4 ausgetauscht und das ist finde ich doppelt so hell.
War dank Ebay einfach, da die so wie die Originalen aussehen.
Mathias
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Na du hast ja den 5211 - da ist es halt nicht ganz so einfach. Ja, es gibt auch neue H4 Scheinwerfer für den Zetor, aber... ;) Die Zuleitung speziell zum Fernlicht besteht nur aus einer einzigen 1,5mm² Leitung. 2x 45 Watt sind da schon sportlich, auf die Kabellänge gesehen und die Betriebstemperaturen. Bei 2x 55Watt verstärkt man dieses Problem weiter. Kann gut gehen, kann eben aber auch schief gehen. ;)

12V Bilux sind schon nicht zu verachten, wenn: der Reflektor i.O. ist, die Kontakte alle blank und die Kabel ansich auch keine Korrosion oder Brüche, Quetschungen aufweisen. Die Narva Halogen R2 für den alten Sockel ist homologiert, also zugelassen und ist mit 45/40 Watt bei gleicher Leistungsaufnahme schon ein gutes Stück besser als die Bilux Original Variante, legal und im Verhältnis zum komplett Austausch sehr günstig.

Wenn es nicht auf original ankommt und die Scheinwerfer eh außen angebracht sind wie beim Belarus meist, dann ist deine Lösung sicher auch eine sehr gute. Gutes Licht ist Sicherheit. :like
 

Bärchen

Mitglied
Dabei seit
6.05.2014
Beiträge
6
Ort
03249 Sonnewalde
Traktor/en
Zetor 7745
Hallo Joachim...
Ich will nun auch umrüsten...poln. Verkäufer benötigt für Fassung und Anschlussstecker die Artikelnummern...kannst du weiterhelfen?
2x WESEM FSO-H4 RE.02707 Scheinwerfer
2x WESEM FSO-H4 A.05820 Dichtkappe
2x WESEM FSO-H4 Fassung
2x WESEM FSO-H4 Anschlussstecker

Danke und Gruß
Christoph
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wozu der Aufwand?
Homologierte Halogen Lampen die in den Bilux-Sockel passen gibt es noch immer, u.a. von Narva. Die sind nach meinen Erfahrungen damit absolut hell genug und legal auch auf der Strasse.

Und - du denkst auch dran das zum Fernlicht eh nur ein! Kabel geht und da liegen schon original gute 70 Watt ( rund 6 A ) an. Wenn du dan nun auf 110 Watt hoch rüsten willst, hast auf der einen, langen Leitung mit mind. 4 Steckern und der Motorhitze ausgesetzt gleich mal knapp 10 A drauf, denn nur das Abblendlicht hat je Seite eine Stromzufuhr. Kommen denn vorn am Stecker unter Last überhaupt 12 V an (messen)? Ich frage weil die original Steckverbinder und Kabelschuhe sind aus Kupfer oder verkupfert, das oxidiert halt auch gern n bisl vor sich hin mit den Jahren.

Weiterhin wirst du mit den neuen Wesem Scheinwerfern vermutlich Spaß haben. Die bauen etwas länger und passen somit (zumindest schon an 2 Zetor gesehen) vorn kaum bis gar nicht rein ohne das der Lampensockel hinten anliegt. ;)
Wenn deine Reflektoren und Streuscheiben noch ok, sind - dann bau homologierte H3 Halos ein und schau das die Stromzufuhr auch wirklich ok ist. Bei meinem kamen Anfangs nur noch 11,5 Volt an bei 2x 35 Watt. :lala

Vorletzte Frage: welche Artikelnummern meinst du? Wenn du die Wesem Bezeichnungen hast und das wirklich machen willst, dann hast doch schon alles was du brauchst? :denk2:


Zu guter letzt: ich seh noch immer nix... :lala
Zetor-Forum.de | Vorstellungen | Bärchen aus der Niederlausitz (Zetor 5011 / 7745) :)
 

Eis.

Mitglied
Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
61
Ort
Deutschland 74423
Vorname
Thilo
Traktor/en
3340, IHC353, Lamborghini Sprint 674-70
Hallo,
Was für Scheinwerfer könnte ich am 3340 nehmen um hier ein ordentliches Licht zu bekommen?
Meine beiden Frontscheinwerfer sind matt.
Das mit den Bilux-Leuchtmittel möchte ich nicht mehr.

Grüße
Thilo
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Es gibt H4, oder eben eine homologierte Halogenlampe in den R2 Sockel der Bilux-Scheinwerfer. Etwas mehr Watt hat die echte H4 Variante, manche stecken sich auch LED dann da rein, was aber halt illegal im Bereich der StVZO wäre.

Aber erstmal anders gefragt - mehr Fahrlicht oder mehr Arbeitslicht?
 

Eis.

Mitglied
Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
61
Ort
Deutschland 74423
Vorname
Thilo
Traktor/en
3340, IHC353, Lamborghini Sprint 674-70
Ich möchte mehr Arbeitslicht.
Wie geschrieben, benötige ich sowieso zwei neue Reflektoren.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

Eis.

Mitglied
Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
61
Ort
Deutschland 74423
Vorname
Thilo
Traktor/en
3340, IHC353, Lamborghini Sprint 674-70
Danke Dir,
Ich dachte , welche in die Original Frontausschnitte, direkt vorne am Kühlergrill.
Sprich zum fahren ( wenn möglich mit breiter Abstrahlung des Lichtes)
Vermutlich habe ich mich da schlecht ausgedrückt.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
???
Aber die vorn sind doch dein Fahrlicht. Das kannst nicht zum Arbeitslicht umbauen, damit dürftest sonst nimmer auf die Straße. :denk2:
 

zetor67

Mitglied
Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
200
Ort
96199 Zapfendorf, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 6711 Fendt Dieselross F15
So wie ich das verstehe, meint er auch das Fahrlicht, wenns um mehr Licht beim Arbeiten geht (die 2 Scheinwerfer im Dach) die alten durch 2 Led Strahler ersetzen, dürfen allerdings dann nur auf Privatem Grund oder Feld/Wiese an sein. Die Fahrlichter (die 2 Scheinwerfer im Kühlergrill) würde ich auf H4 umrüsten, ist kein so großer Aufwand und ist im Bereich der StVzO unbedenklich
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
273
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Bei meinem 4340 steht in den Papieren das die oberen Arbeitsscheinwerfer auf der Straße genutzt werden dürfen wenn die unteren durch Anbaugeräte verdeckt sind.
Somit müssten auch die oberen den StvO Vorgaben entsprechen.

Wenn dieser Fall ausgeschlossen werden kann dann kann oben ja munter umgebaut werden....

Oder durch Frontlader o.ä. sind die unteren immer verdeckt, dann werden nur die oberen genutzt und die unteren können umgebau werden.

Im übrigen ist bei mir orschinol ne Schaltung eingebaut das beim Aufblenden (also Fernlicht einschalten) die oberen Scheinwerfer aus gehen und unten das Fernlicht an.
Beim Abblenden geht unten wieder alles aus und die oberen Scheinwerfer an.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Jupp das war bei den Vorgängern (5211 bis 7745) auch schon so.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Oder durch Frontlader o.ä. sind die unteren immer verdeckt, dann werden nur die oberen genutzt und die unteren können umgebau werden.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich meine mal gelesen zu haben, das der Frontlader oben sein muss, während der Straßenfahrt.

Ich würde mir die originalen Scheinwerfer auch nicht umbauen, sondern wenn, dann zusätzliche an den optimalen Stellen anbringen. Das Fahrzeug hat eine Zulassung und ich würde denken, dass die Beleuchtungseinrichtung für die Straßenfahrt dazu gehört. :)
 
Top