Frage Neues Mähwerk für den Zetor 5211/5011

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Hallo zusammen,

will mir demnächst für die neue Saison ein neues Mähwerk kaufen.

Ich schwanke zwischen einem neuen 135cm Trommelmähwerk z.Bsp. Talex oder einem 165cm Scheibenmähwerk z.Bsp. Kuhn GMD400.

Ich habe gehört das die Scheibenmähwerke empfindlicher sind wenn mal nen Stein etc. im Gras versteckt liegt.

Wie sind eure Erfahrungen dazu?

Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hi David,

blöde Frage - hast du deinen Zetor nicht verkaufen wollen? Zeit und so weiter? :denk2:

Das Scheibenmähwerk geht bei gleicher AB normal leichter als ein Trommelmähwerk. Außerdem legt das Scheibenmähwerk wahlweise KEIN Schwad, was grad beim Heu machen sehr hilfreich sein kann und man kann sich häufig die erste Zett-Fahrt sparen.

Wenn das Kuhn im guten Zustand ist und der 5211 es hebt - würde ich wohl zugreifen. :)

Edit: http://www.agrotip.cz/kuhn/pdf/diskove-listy/gmd400.pdf
Zugreifen wenns ok ist. :like
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Hallo Joachim,

Ja ich will Ihn eigentlich verkaufen, aber nur weil ich mir dann nen anderen mit Allrad und Frontlader kaufen würde. :)

Meinst du das Kuhn ist so schwer?? Dachte nur das die Mechanik an den Scheibenmähwerken empfindlicher ist als an den Trommelmähwerken.

PS: Bist du eigentlich zufrieden mit deinem Hydrometal Frontlader?

Gruß David
 

teufelräuber

Mitglied
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
363
Ort
deutschland 96528
Traktor/en
5011 mit frontlader, eicher Tiger vom Schwiegervater
Also wenn es an den zetor soll würde ich sagen; 1,65m trommel oder sogar 1,8m scheibe. Denke das müsste der zetor packen. Einen aufbereiter wirst du ja vermutlich nicht wollen/brauchen da sollte das von der Größe her passen.
Nen 1,35m finde ich zu klein für den 5211

20150608_114024.jpg
Anbei noch ein bild vom 5011mit 1,65m mähwerk. Nur mal zum vergleich der grössen. Ach ja bild ist von mir.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hatte dir was verlinkt - da ist auch das Gewicht mit drin, auch größere AB. :)

PS: Bist du eigentlich zufrieden mit deinem Hydrometal Frontlader?
Sowohl ich, als auch mein Kumpel aus m Nachbarort - ja, absolut. Wer nicht gerade tag-täglich Siloentnahme oder schwere Bauarbeiten zu erledigen hat ist mit einem preiswerten Lader von Hydrometal bestens bedient. Und fürn Hobby-Bauern wie die meisten hier, mehr als ausreichend. :like
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
An meinem 5211 läuft auch ein 1,65er Trommelmähwerk. Kein Problem für den Traktor, wenn du nicht gerade steile Berge hoch willst.
Je nach Futter (ausschließlich für Heu) bin ich immer in der großen 2 oder 3 unterwegs. :zetor Klingen sollten natürlich immer scharf sein.

Ob Trommel oder Scheibe hängt natürlich auch von den jährlichen Einsatzfläche ab. Ausser der Preis ist (fast) gleich. Aber normalerweise sind doch die Scheibenmähwerke immer teurer gewesen?!? Zumal du von Kuhn gegen Talex schreibst.

Willst du neu oder gebraucht kaufen?

Gruß

frieda
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
An meinem 5211 läuft auch ein 1,65er Trommelmähwerk. Kein Problem für den Traktor, wenn du nicht gerade steile Berge hoch willst.

Ausser der Preis ist (fast) gleich. Aber normalerweise sind doch die Scheibenmähwerke immer teurer gewesen?!? Zumal du von Kuhn gegen Talex schreibst.

Willst du neu oder gebraucht kaufen?

Gruß

frieda

Hallo frieda.

Also mein altes DDR Mähwerk mit 165cm läuft so schwer das ich deshalb auf ein neues 135cm von Talex umsteigen würde.
Das von Kuhn ist ein gebrauchtes aber im Super Zustand. Und daher vom Preis sehr ähnlich.
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Ich hatte dir was verlinkt - da ist auch das Gewicht mit drin, auch größere AB. :)


Sowohl ich, als auch mein Kumpel aus m Nachbarort - ja, absolut. Wer nicht gerade tag-täglich Siloentnahme oder schwere Bauarbeiten zu erledigen hat ist mit einem preiswerten Lader von Hydrometal bestens bedient. Und fürn Hobby-Bauern wie die meisten hier, mehr als ausreichend. :like

Hallo Joachim,

Also ich überlege gerade anstatt des Verkaufs vom 5211 mir lieber dafür einen Frontlader zu kaufen. Allerdings habe ich Bedenken wegen der gefederter Vorderachse und dem Verschleiß. Wie siehst du das?
Ist dein Frontlader mit Joystick?
 

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.159
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Der Unterschied von Trommel- zu Scheibenmähwerk liegt eigentlich eher in der Schnittqualität und Leistungsaufnahme.
Ein Trommelmäher benötigt eine eher höhere Schlepperleistung (Trommeln sind schwerer im Gewicht beim Antrieb), damit kann man die Wiese problemlos, bei entsprechender Einstellung und Steinfreiheit "rasieren".
Beim Scheibenmähwerk geht unter 8-10cm Stoppelhöhe meist gar nichts, kleine Steine werden meist "überflogen", größere Wacker können bei Blockade der Mähscheiben größeren Schaden im Antrieb anrichten.
Ein Trommler ist was fürs Auge, ein Scheibenmäher was für Leistung und Arbeitsbreite. :eek:
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Tu dir den Gefallen, wenn du ein Trommelmähwerk kaufst, dann 165cm.
Wir André @teufelräuber und @David_A auch schon geschrieben haben: Das ist kein Problem für den 5211.
Ich hatte zuerst ein 2,40m Scheibenmähwerk dran. Wurde aber wegen einem Schaden ausgetauscht. Jetzt eben 1,65 Trommel.
Bei 2,40m ist der Zetor bergauf an der Grenze gewesen (bei viel Futter, Neuansaat mit Weidelgras und viel Rootklee).

Wenn du mit der Schnitthöhe bei dem Scheibenmähwerk hinkommst, dann nimm doch das Kuhn.

wir können sowieso nur Tipps geben. Entscheiden muss letztendlich du!

frieda
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.152
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
1,65 Trommel war zu DDR-Zeiten "Serie" für den Zetor 5211/ 5011 - das schafft der locker. Das Scheibenmähwerk geht normal halt auf die AB gerechnet etwas leichter anzutreiben. Schnitthöhe und Qualität hängt von vielem ab:
- Bestand
- Feuchte
- viele Maulwurfhügel oder nicht
- Steine (wie Dettl schon sagte)
- Fahrgeschwindigkeit

Ein Trommler in der Größe legt halt immer Schwade ab, die muss man zeitig auseinander zetten, was beim Scheibenmäher meist nicht nötig ist da der deutlich breiter ablegen kann. Mit Schwadblech sind da aber auch Schwade möglich.
Der Trommler ist besser in der Schnittqualität, das Gras wächst leichter wieder auf weil der Schnitt sauberer ist als beim Scheibenmähwerk

Mein Lohner mit glaub 3m Scheibenmähwerk:
2014:
2014-07-15_10-04-51_211.jpg

2015:
DSC_0111.JPG DSC_0112.JPG DSC_0113.JPG


Es gibt aber auch Alternativen:
Gehe zu: https://youtu.be/WrmsIarHgYU


Gehe zu: https://youtu.be/YoWy4bkNN2I


Leistungsbedarf wesentlich!! geringer als beim Trommler oder Scheibenmähwerk, dadurch höhere Arbeitsbreiten möglich. Leichter und auch Doppelmessermähwerke sind schnell fahrbar (8-12mkh!) und bei diesen Mähwerken bleibt das Gras breitest möglich liegen, also kein zeitnahes zetten nötig - was einen Arbeitsgang sparen kann. Wenn die nur günstiger wären.... :lala
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Die sind mir auch schon vor einer Weile aufgefallen. Tolle Sache. Obwohl sich ja die Geister an den "alten" z.B. Busatis Doppelmesserbalken scheiden.
Man darf wahrscheinlich nicht zu langsam fahren damit... :ka:
Mich würde mal der Verschleiß interessiern. Sicher nicht ganz uninteressant bei 400 ha Futterfläche die man 4 bi 5 mal im Jahr mähen muss?!?
 

David_A

Mitglied
Dabei seit
15.03.2014
Beiträge
200
Ort
Dassow, Deutschland
Vorname
David
Traktor/en
6441 EKO mit TracLift 120SL
Hey Leute. Vielen Dank für die vielen Kommentare.

Ich habe die letzten Jahre mit meinem alten ZTR 165 gemäht. Das einzige was ich stört ist dass es aufgrund einer fehlenden Übersetzung sehr schwer anläuft und mein 5211 dabei ordentlich in die Knie geht.

Darum auch mein Gedanke auf ein 135cm Mähwerk umzusteigen.

Ich weiß nicht ob die neuen 165cm Mähwerke leichter anlaufen.
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
370
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Servus David,

wir fahren am Renault (86ps) ein Saphier KM186 mit 1,85m AB,

Sogar der Renault geht beim Anlaufen kurz in die Knie, würde ich beim Trommelmähwerk als normal bezeichnen,
oder: Das muss das Boot können! ;)

Baujahr vom Mähwerk ist 2014, also doch noch recht neu.

Gruß aus dem stellenweise recht steilen Odenwald ;)

IMAG0102[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Ich weiß nicht ob die neuen 165cm Mähwerke leichter anlaufen.
Ohne dein ZTR zu kennen, würde ich eher zu "nein" tendieren. Du musst ja erst mal die große Masse der zwei Teller auf Umlaufgeschwindigkeit bringen.
Ich schalte mein 1,65er mit (leicht) erhöhtem Standgas ein. Mit einer reellen Drehzahl kann ich aber erst wieder zum 1. Schnitt dienen. Wenn es dann läuft, dann läuft es.
Scheibenmähwerke laufen definitiv leichter an bei gleicher Arbeitsbreite.
 
Top