Frage Seilwinde für Zetor kaufen

  • Ersteller des Themas Florian_7745
  • Beginn
Florian_7745

Florian_7745

Mitglied
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
1.423
Ort
Würzburg
Vorname
Florian
Traktor/en
Zetor 7245, Zetor 7745t, Deutz 6206, Foton 504 und Unimog 406
Servus zusammen,
möchte mir eine Seilwinde zulegen.
Gedacht hab ich an eine 5,5to Winde.
Nun ist die Frage welchen Hersteller nimmt man da? Im Pool sind Tajfun, Uniforest, Krpan.
Krpan und Uniforest sind vom Aufbau sehr ähnlich.
Achso, eine Sache noch ich benötige eine mechanische Winde, Funk und so schnick schnack brauch ich nicht.
Was für Tajfun spricht ist die 3 Scheibenkupplung und die optische Verarbeitung. Denke Schlecht sind alle 3 nicht.

Welche Erfahrungen habt ihr?
 
Hallo Florian,

ich habe eine 4to Tajfun mit Funk und Dyneemaseil. Ich bin damit super zufrieden und würde die nicht wieder missen wollen. Davor hatte ich die kleinere Tajfun mit 3,5to und mechanischer Betätigung, die ebenfalls ohne Probleme ihren Dienst verrichtete. Zu den anderen Fabrikaten kann ich leider nichts sagen.

Gruß, Horst
 
Ich hab eine Uniforest mit 5,5to und breitem Schild.

Ob man Funk braucht oder nicht muss jeder selbst wissen. Ich wollte das nicht mehr missen!

Auch das 1,80m breite Schild ist von der Standsicherheit schon ne Hausnummer.

Funk geht meist mit hydraul. Ausstattung und Seilauswurf einher. Das geht denke ich bei Kunststoffseil nicht, nur bei Stahlseil.

Aber wenn es noch etwas unwegsam ist und die Entfernungen etwas weiter werden ist auch der Seilausstoß gerne genommen!


Je kleiner die Winde desto kleiner/leichter können auch die Ketten, Umlenkrollen, Schlingen usw sein! Das sollte auch bedacht werden!
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Ich hab eine Impos 145, ist eine Baywa-Eigenmarke, eigentlich eine Holzknecht mit 4,5 t. Reicht für meine Zwecke vollkommen. Klar wäre Seilausstoß und Funk eine feine Sache, aber das rechnet sich bei mir nicht. Seilwindenunterstützte Fällung mit der Heilsbronner Anschlagtechnik ist eine feine Sache, vor allem bei Kiefern. Da gibt es keine Hänger mehr, und keilen mußt du auch nicht.

Aber dran denken, die BG fordert eine jährliche Seilwindenprüfung durch einen Sachkundigen. Wenn du die im Falle eines Unfalls nicht hast, dann "Gute Nacht".

Kannst aber auch einen Lehrgang für die Seilwindenprüfung machen, dann bist du sachkundig und kannst deine Winde selbst prüfen. Kostet soviel wie eine Prüfung, dauert einen Tag. Hab ich damals an der Waldbauernschule in Kehlheim gemacht.
 
Ja, so hab ich das vor :D das einzige was ich nicht kann ist die Seil und Bremsprüfung
 
Diese beiden stehen zur Auswahl, die Uniforest ist etwas günstiger und das Schild ist 10cm breiter
Tajfun EGV 55A
Uniforest 55m
 
Hallo Florian,

hab mir vor vielen Jahren eine Seilwinde von: Schmidt - Forstseilwinden zugelegt. Made in-Baden Württemberg und im Vergleich zu anderen Anbietern, Herstellern war diese um 30% günstiger. Das Ding hat 3,5 Tonnen Zugkraft und wurde damals an meinen 2011 drangehängt.
Der 2011 war mein erster Traktor mit Heckhydraulik. Davor hatten wir immer unseren Güldner AK ohne Hydraulik im Einsatz.
Den 2011 hatte ich bei E-Bay gesehen und für 900 DM ersteigert. Beschreibung: Elektrik defekt, läuft schlecht an. Es war nur der Regler defekt und das Dieselsieb war komplett verdreckt. Da das Schauglas total verdreckt war konnte man den Zustand des Siebs nicht erkennen

Das Teil wurde für damals 50€ nach 2 Tagen geliefert. Für meine Zwecke war die Winde perfekt. Bei uns sind die Wälder alle sehr steil und die damals noch erhältlichen Flächenlose waren ohne Seilwinde sehr mühsam aufzuarbeiten
geh mal recherchieren.:lies
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hi, ich habe nun seit ein paar Jahren die Krpan 5,5t mit dem dicken Seil und ohne jeglichen Schnick Schnack. Läuft immer noch wie am ersten Tag und mein 6945 spielt sich damit. ZW Drehzahl zwischen 300-400 ist völlig ausreichend. Habe insgesamt 3 Seilgleiter dran und noch nie Probleme gehabt.
Würde sie mir jederzeit wieder kaufen. Preislich auch sehr interessant.


 
Hallo Florian,
ich habe die Tajfun EGV 85 A, mechanische Betätigung. Diese habe ich dann im nachhinein dann selber umgerüstet auf hydraulische Steuerung. So kann ich bequem alleine Arbeiten. Ein hydraulischer Seilausstoß wäre auch nicht schlecht, muss aber nicht sein. Ich schau immer, dass ich nach oben rücke.

Das allerwichtigste aus meiner Sicht ist, dass das Schild so breit ist wie der Schlepper (oder fast so breit). Erstens steht die Winde stabiler wenn du etwas seitlich stehst und 2. kannst du dann auch mal was zurecht schieben, beispielsweise zersägte Krone oder wenn der Boden uneben ist, diesen zurecht planieren.

Gruß Aaron
 
Anbei Tajfun im Einsatz.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Schau mir heute noch die Uniforest an.
Schade das man sowas nicht ausprobieren kann
 
Hi,

Ich hatte eine Tajfun EGV30A und seit einem Monat die Tajfun 55 AHK mit Funk und Seilausstoß und bin sehr glücklich damit. Seilausstoß und Funk ist gerade beim Arbeiten allein und am Hang ein Quantensprung, aber klar kostet es viel. Jenachdem wieviel und oft man Holz macht würde ich mir es dennoch überlegen.

Ein Bekannter hat eine Uniforest um die 8t und ein weiterer eine 4.5t Holzknecht. Beide sind ebenfalls zufrieden. Mir fehlt es bei der Tajfun an nichts. Kanisterhalter, Säge- und Sappiehalter sind perfekt platziert und links und rechts sind kleine Fächer mit Abdeckungen für Kleinkram.

Groß falsch entscheiden kann man sich denke ich wenig bei den namenhaften Hersteller. Viel Glück bei der Suche.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Mir ist vor 3 Monaten eine Farmi zugelaufen im Gegensatz zur meiner alten ( Eigenbau) aber nicht von mir 😁sind das Welten
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Eins kann ich noch hinzufügen, es kann nicht schaden, wenn das Schild so breit wie der Traktor ist. Ich habe meinen 6245 auf die 2. Breiteste Spur gestellt und da ist die Tajfun etwas schmal. Mir ist es heute aufgefallen als ich aufgepoltert habe. Ein dünner Stamm war nicht super entastet und wurde beim ziehen mitgenommen und lief am Schild vorbei Richtung Reifen. Waren aber auch 2 bis 3 Reihen. Ein weiterer Punkt ist beim Ziehen bergabwärts ein breites Schild zu haben falls der Stamm doch mal etwas Fahrt aufnimmt, so schützt man den Trecker.

Ist alles kein Drama aber ein Erfahrungspunkt. Muss dazu sagen, dass ich kein Profi bin.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Es ist getan, es steht nun eine Uniforest 55hpro mit 1,80er Schild und Terra Funk Zuhause. Zur Auswahl stand am Schluss die Tajfun und eben die Uniforest.

Warum also die Uniforest?
Was ich als sehr praktisch sehe, sind die Kettenkästen am Schild hinten, somit ist die Kette immer Griffbereit.
Das Gewicht ist etwas höher, was das heißt kann jeder für sich beantworten.
Der 3 in 1 Seilausstoß, das hat eigentlich so keiner.
Der Terra Funk Made in Germany


Bilder vom ersten Einsatz werden folgen.
Danke für eure Antworten
Achso, eine Sache noch ich benötige eine mechanische Winde, Funk und so schnick schnack brauch ich nicht.

Nun hab ich doch eine hydraulische :boah
 
Herzlichen Glückwunsch, glaub mir der Schnickschnack ist ein Quantensprung und wirst du lieben. Ich will als Opa auch noch in den Busch.

Was bedeutet 3 in 1? Verschiedene Längen? Das hat die Tajfun auch. Funk ist ebenfalls Made in Germany allerdings produzieren die nichtmehr. Service gibt's aber noch.

Ich will die Tajfun nicht verteidigen hab sie ja nur da Schnäpperle.
 
Achso ok, das kann meine glaube ich nicht. Die gibt entweder beim Tasten ein Stück was so ca 10m sind oder man hält gedrückt und die macht bis man loslässt. Ersteres ist halt gut, da hat man die Hand frei. Da ist es ja eine gute Sache, wenn man Stämme am Seil zum Polter fahren will und die zu schwer sind und man stecken bleibt und nachsetzen will. Wenn man das konsequent nutzt sollte das Seil weniger oft klemmen.

Gut Holz damit :)
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Mdpower83
Antworten
17
Aufrufe
628
Wolfgang83
tobe
Antworten
3
Aufrufe
1K
Joachim
Christian M.
Antworten
2
Aufrufe
2K
Zetorfohrer Franken
Andy
Antworten
25
Aufrufe
15K
Stefan Zetor 5718
Zurück
Top