Frage Ölmeßstab TZ4K locker - was tun?

Lemmi

Mitglied
Dabei seit
17.04.2016
Beiträge
87
Ort
01896 Lichtenberg
Vorname
Lemmi
Traktor/en
TZ4K-14
Hallo, Lemmi hat mal wieder eine Frage!
Bin gerade beim Überholen des Meßstabes. Leider ist es nicht nur mit dem Wechsel des O-Ringes getan. In der unteren Nut muß mal eine Art Feder gesessen haben, die den Stab festhält. Ich hoffe man kann die Spuren auf den Fotos erkennen. Ansonsten springt er beim Laufen des Motors hin und her. Sehr zum Leidwesen des O-Ringes und die Bohrung im Kurbelgehäuse wird davon auch nicht besser!! Kennt sich da jemand aus? Ersatzteilkatalog gibt keine Auskunft! Möchte auch keine Versuche starten, am Ende fällt noch was ins Gehäuse!


IMG_20160702_153831.jpg IMG_20160702_153847.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Und da wo die Rillen sind, einfach nur dicke Gummiringe drauf?
Sieht man denn im Loch am Motor wo eine Feder gesessen haben könnte? Kann sonst nur nächste Woche mal beim TZ eines bekannten schauen...
 
Top