• Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22
  • 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Ölstand im Steuerungskasten

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Hallo,
schon wieder eine Frage meinerseits...
In der Betriebsanleitung steht unter Technische Wartung 3 unter Punkt 38 "Kontrolle und eventuelle Nachfüllung der Ölmenge im Steuerungskasten" Abb 9/1.
Es handelt sich um eine Schraube SW22 unter einer runden Kunststoffabdeckung unterhalb des Kupplungspedals.
Wo kann ich hier einen Ölstand ablesen und wann ist der Ölstand korrekt?
Sehen kann ich kein Öl....
Grüße
Andreas
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Du meinst mit Steuerungskasten das Lenkgetriebe, nem ich mal an. ;)

Gaaanz einfach: ablassen, auffüllen (SW22) und wenn es nicht weiter läuft, also in der waagerechten Verbindungsbohrung stehen bleibt, ist gut. (kein Witz ;) )

Jetzt kommt das aber: Da dort ein SAE 80W 90 UTTO API GL4 rein gehört, frage ich mich grad wie du das Öl da bei den aktuellen Temperaturen hinein bekommen möchtest. ;) Höchstes etwas aufm Elektrokocher erwärmen... denn das Öl will da schon im Sommer kaum durch. Noch dazu hat das Lenkgetriebe bei deinem und meinem Typ noch keine richtige Entlüftung. Das auffüllen wird so zur Geduldsprobe.
Lenkgetriebe_montage_öl_04.jpg


Ich habs daher so gemacht (weil ich ein ungeduldiger Mensch sein kann :D ) - ich hab die vier Schrauben des Lenkrohres ausgeschraubt und das Lenkrohr vorsichtig ein wenig!!! nach oben gezogen. Dort die vorgeschriebene Ölmenge aufgefüllt und alles wieder zusammen geschraubt. Die Menge steht ja im Handbuch drin, zum Glück. Nur zieh dir dabei bloß nicht die Lenkung auseinander, dann fallen dir viele Metallkugeln aus der Lenkung durch die Gegend und du hast ein größeres Problem als dir lieb sein kann. ;)

So schauts da drinnen aus:
Lenkgetriebe_montage_03.jpg
... da passt schon ein wenig was rein.
 

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Der Begriff "Steuerungskasten" kommt aus der Betriebsanleitung.... Ich denke ich werde das Öl nicht komplett wechseln, aber so viel nachkippen, dass es in der Welle steht, und ich einen "Ölspiegel" sehe. Somit bin ich mir sicher, dass genug Öl drin ist.
Ein Wechsel kann ich ja dann im Sommer machen... Wo lässt man das Öl denn ab? ich habe keine Schraube zum Ablassen gefunden?
Die nächste Baustelle ist das Öl des Vorderachsgetriebes und das Getriebeöl. Für das Getriebe habe ich ein normales Getriebeöl W80 GL4 vorgesehen, und für die Vorderachse ein W90 GL5.
Beide Öl hätte ich noch in entsprechender Menge da und müßten auch passen - oder siehst du da ein Problem??

Grüße und nochmals Danke für die tollen Infos
Andreas
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Ablassschraube befindet sich unterhalb des Gußteils, wo du das Öl einfüllst. Also ziemlich mittig darunter.
In die Vorderachse kann auch das Getriebeöl benutzt werden, ja. Ein SAE 80W 90 API GL4 wäre passend - ein GL5 kannst du da auch nehmen.

So gesehen sehe ich da gar kein Problem. :like
 

Kubota40

Mitglied
Dabei seit
11.11.2015
Beiträge
153
Ort
Weilen u.d.R. 72367
Traktor/en
Zetor 7045 Kubota 6045 Plattform David Brown
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das SAE 80 Getriebeöl auch für die Hydraulikanlage passt. Gerade wenn ich dann noch Kipper und andere externe Geräte an die Hydraulik anschließe...
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Wie gesagt, ein SAE 80W 90 Utto API GL4 ist ein Standardöl. Die aktuellen kleinen Deutz haben das gleiche drin.
Und dann darfst du das nicht soooo eng sehen. Was, wenn du eine neue Maschine kaufst? ;) Da weißt du auch nie was drauf ist. Oder wenn du nen Anhänger aus leist.
 
Top