Frage Verein gründen? Ideen, Vorschläge, Diskussion...

Ich hätte an einem Verein/Club/IG rund um Zetor Traktoren Interesse:


  • Umfrageteilnehmer
    10

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

nach dem das Thema der Gründung eines Vereins ja schon mal auf kam, und auch mir der Gedanke schon längere Zeit immer mal wieder kam, könnte man hier ja mal ein wenig über dieses Thema reden, Vorschläge machen, Ideen sammeln. Vielleicht kommt ja was bei raus. :)

Wie @ralle89 schon im anderen Thema schrieb:
Für einen Verein braucht man sieben Leute. Der Rest wäre oben drauf und alle anderen könnten dann spenden so wie sie möchten. Es geht ja nicht darum das alle Forumsmitglieder=Vereinsmitglieder sein sollen. Als Verein hat man nun mal steuerlich/juristisch andere Möglichkeiten auch was die Einnahmen angeht.

Ich ergänze mal noch, bzw. fasse zusammen:
- es müssten sich mind. 7 Gründungsmitglieder zusammen finden
- es ist von diesen eine Vereinssatzung auszuarbeiten um ggf. auch die Gemeinnützigkeit zu erlangen muss dies sorgfälltig gemacht werden
- es ist ein Vorstand zu wählen, der mind. aus 1x Vorsitzendem, 1x Stellvertreter und einem Kassenwart besteht. Der Vorstand ist regelmäßig (mind. alle 4 Jahre) von einer Mehrzahl der Mitglieder zu wählen, wofür eine außerordentliche Mitgliederversammlung schriftlich und rechtzeitig einzuberufen wäre
- ein Verein darf nicht, bzw. nur in geringem Maße Gewinn orientiert agieren
- ein Verein muss sich einem Zweck verschreiben, idealer weise einem gemeinnützig anerkennbarem Zweck (Pflege von Kulturgut z.B.)

Alternativen:
- Club
- IG


Ideensammlung:
Zwecke
-
-
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ergänzung:
Es geht dabei in keinster Weise um den Bestand des Forums oder um dessen Kosten. Von so Ideen, das nur Vereinsmitglieder Zutritt zum Forum bekommen, gegen Mitgliedsbeitrag, nehme ich definitiv Abstand, weil in meinen Augen schlicht unsinnig.


Es geht/ginge mir hierbei um einen ideellen Zusammenschluß zur gemeinsamen Interessenvertretung rund um unsere Zetor Traktoren.

Beispiele für mögliche Ziele eines Vereins/Clubs/IG:
- gemeinsam Zetor Treffen organisieren
- gemeinsam auf anderen Treffen andere Leute von unseren Traktoren und somit Zetor begeistern
- gemeinsam den Nachwuchs fördern, ihn ans Hobby und Zetor heran führen
- gemeinsam technische Literatur und Unterlagen zu Zetor Traktoren sammeln und interessierten, z.B. online, verfügbar machen
- gemeinsam andere bei Pflege und Erhaltung alter Zetor Traktoren gezielt unterstützen
- gemeinsam eventuell eine stärkere Stimme/Beachtung gegenüber Zetor bekommen

Also im Grunde vieles, was einige ja auch so schon tun - nur eben organisierter, und somit mit mehr Gewicht in der Stimme nach außen hin. :)
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
965
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Damit sind meine Fragen im anderem Thema schon fast beantwortet.
 

Niels 6211

Kilometer Gott
Dabei seit
31.07.2015
Beiträge
295
Ort
Elmshorn
Vorname
Niels
Traktor/en
Zetor 2511
Zetor 3011
Zetor 4511
Zetor 6211
Zetor 50 Super
Proxima 6441
Hallo in die Runde. Grundsätzlich bin ich von der Idee begeistert. Da ich aktiv in drei Vereinen bin, sag ich mal so. Einen Verein ins Leben zu rufen geht recht schnell, Ihn am Leben zu halten ist eine Kunst. Wir kämpfen in unseren Vereinen wirklich um Nachwuchs in allen Bereichen. Ich bin zb in einen Sonderverein der Bantam Hühner. Das ist ein kleines Zwerghuhn. Deutschland weit mit ca. 300 Mitgliedern. Da wird sich zweimal im Jahr getroffen. Solche Termine wahrzunehmen ist oft stressig. Machen natürlich Spaß. Was ich damit sagen möchte ist, das größte Problem wird sein, sich aufzuraffen und durch die halbe Republik zu fahren um an einer Versammlung teil zu nehmen. Aber wenn es die Mitte von unserem Geliebten Land wird bin ich dabei. Man könnte ja beim nächstem Zetor Treffen in Leipzig das Thema diskutieren :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich sags mal so - Treffen kann man sich zu den Treffen (schlau, wa? :D ;) ) und ggf. einmal im Jahr wobei man halt sehen muss wie viele kommen, und wo man es dann macht... usw..
Und ansonsten gibts ja heute vielfältigste Kommunikationswege. Forum, Facebook, WhatsApp, Telefon, Email, ... Absolut nötig ist ein Treffen wohl am Ende auch nur zur Vorstandswahl alle 4 Jahre. Alles dazwischen ist dem Verein/Club/IG überlassen, was und wie es gemacht wird.

Würde auch sagen das wir das mal zum Treffen einfach mal ansprechen und im direkten Gespräch bequatschen können. Rennt ja nicht weg. :)
 

waldwilli

Mitglied
Dabei seit
5.12.2016
Beiträge
3
Ort
Deutschland, Kehrberg
Vorname
Wilhelm
Traktor/en
5211
Hallo, ich bin zwar relativ neu in der Runde, aber zum Thema Verein möchte ich mal sagen, Niels 6211 hat Recht Verein gründen ist eine Sache , Vereinsarbeit zu leisten eine andere und ich weiß wovon ich spreche, bin selbst in mehreren Vereine Vorsitzender, im Vorstand oder nur Mitglied. Nur Mitglied sein ist auf jeden Fall das einfachste da ja meist nur zwei oder drei die Hauptarbeit leisten. Dann wäre da noch die Sache , wie erkläre ich dem Finanzamt meine Gemeinnützigkeit und halte sie aufrecht.Habe das alles durch.Deswegen gut überlegen vorher..
 

leimarlene

Mitglied
Dabei seit
15.12.2014
Beiträge
965
Ort
Leipzig
Vorname
Frank
Traktor/en
Zotor 5211.1 , Porsche 339
Ich sehe das ähnlich wie Niels u. Wilhelm (waldwilli) wäre aber dabei.
Wie sollten zu Treffen bei Joachim mal drüber reden.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hatte noch mal heraus gesucht, warum wir als Oldtimerverein bei uns, den Status als gemeinnütziger Verein haben und behalten wollen und eben keine IG oder Club Lösung.

Hauptgründe waren die Spendenannahme gegen Spendenquittung und zu allerst die Haftungsfrage, die beim e.V. deutlich besser ausschaut als bei der IG oder einem Club. Der Verein haftet in der Regel nur mit seinem Vereinsvermögen. Ich meine bei IG und Club sind im Ernstfall die Mitglieder mit privatem Geld im Schlamassel ... korrigiert mich. :)

Noch ne Vereins-Idee :D
  • Interessant wäre vielleicht ja auch eine eigene Vereinszeitschrift zu machen, 1-2x im Jahr. Finanzierbar durch Sponsoring. Denke mal als gemeinnütziger Verein wäre es leichter, von Zetor das OK zu bekommen Inhalte von Zetor auf diese Art zu verbreiten. Wäre dann auch wieder non profit.
    Denkbar wäre A4 Format mit 4-6 Blatt und im Mittelteil dann die Weihnachtsfrau... äh nein, ein Schaltplan in A3 zum an die Werkstattwand pinnen z.B..
  • Oder auch Händlerrabatte und Sammelkäufe z.B. (machen wir im Oldtimerverein eigentlich jedes Jahr).

Aber das ist jetzt schon gaaaaaaaaanz weit nach vorn gedacht, wenn genügend Mitstreiter zu finden wären. :)
 

Dalton

Mitglied
Dabei seit
6.08.2015
Beiträge
873
Ort
Bitcherland - Lothringen _ Frankreich
Vorname
Raymond
Traktor/en
Zetor 5011 - Soméca Som 35 - Baggerlader Case 580 G allrad
Hallo .

Zum Thema " Verein " kann ich leider nicht mithelfen ( Entfernung und Zeit ) . Joachim , du weisst am besten was nur der Forum für'ne Arbeit ist , willst du dir dazu noch ein Verein an den Hals laden mit allem was dazu gehört ? Kosten würden bestimmt auch noch dazu kommen . Warum nicht einfach eine Mitgliedsspende um die Forumkosten zu decken wenn ein Sponsoring kein Erfolg hat oder nicht reicht . Greiffe gerne für 10 oder 20 €uros jährlich zu Tasche . Es ist eure Entscheidung .
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Weil ich als privat Person, zumindest soweit mir bekannt, offiziell keine Spenden annehmen darf. Oder doch? Zumindest müsste ich die dann als Einnahmen auf jeden Fall wohl versteuern... :denk2:

Was den Aufwand angeht - das war ja auch gaaaaaaaaaaanz weit nach vorn gesponnen. z.B. für den Fall das ich EU-Rentner werden müsste. Denn dann hätte ich wohl mehr Zeit als mir lieb ist. Und finanziell wäre das dann eine Null-Nummer. Bliebe der Zeitfaktor. Aber da hab ich die letzten Jahre schon bisl vorgearbeitet und hoffe eigentlich auch bisl auf die Zu- oder Mitarbeit von euch. Das geht dann auch locker digital über Ländergrenzen hinweg. ;) :)

Ähm nein - es ist eigentlich nur meine Entscheidung am Ende. Bin doch Alleinunterhalter. :D
 

Carthago

Mitglied
Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
108
Ort
Prümzurlay 54668
Vorname
Carthago
Traktor/en
mein Traktor ist nicht mehr im Internet... dachte ich wäre am Ende der Suche nach einem 3340 oder 5245 angekommen, stelle aber fest, wie schwierig es ist einen zu finden.
Es war spannend. Schließlich wurde es ein 7245er der in Bayern sein Unwesen trieb ;)
Freue mich auf guten Austausch hier in dem Forum. Mal sehen, vielleicht trifft man sich ja auch mal in Wirklichkeit.
Hallo Joachim,
halle Leute,

ich habe für mich abgestimmt, dass für mich ein "Zetor-Verein" eher nicht in Frage kommt.
Das ist kein Desinteresse an den Leuten hier.
Es hängt damit zusammen, dass ich in meinem Leben schon so viele Baustellen habe, dass eine weitere nicht tragbar ist.
Ich bin aber gern, soweit das von Nutzen ist, bereit den Vereinswilligen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn Dinge zu lösen (rechtlich, formell, etc.) sind.
Ich habe vor 6 Jahren ähnlich spontan einen Reitverein mitgegründet und habe über diese Jahre reichlich Erfahrungen damit gemacht.
Aktuell bin ich dort im Verein der "Schatzmeister" und der "Jugend- und Sportwart". Zudem der Manager was Veeranstaltungen, Aktionen, Feiern etc. betrifft.
www.rv-s.de und Sicherheitskontrolle erforderlich
Zudem kutschiere ich Pferde auf Turniere. Zu guter Letzt, kümmere ich mich um unsere privaten Pferde. Damit sind wir wieder beim Zetor: Klasse Traktor!
Hat mir gestern toll geholfen beim Mist fahren, gleich lade ich noch ein paar Fotos von gestern hoch.
IMG_7042.jpg IMG_7045.jpg
Übrigens, ich benutze bewusst die Frontladerschaufel statt der auch vorhandenen Mistgabel, weil ich so eine größere Menge Pferdemist zum riesengrossen Misthaufen eines Bauern in 300Metern Entfernung in einem Mal mit Heckcontainer und Frontladerschaufel fahren kann.
Und siehe da, nach 5 Mal hin und her ist noch für 2 Mal fahren Material da, während ich noch letztes Jahr mit dem Mc Cormick D-439 zwei Tage mit einem nur halb gefüllten Heckcontainer gebraucht. Mehr ging nich, da hat er trotz 150KiloFrontgewicht, Männchen gemacht.
Herzliche Grüße
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Danke für dein Feedback, und das einer mal sagt, warum er eher nicht dafür zu haben ist. :like
Wenn ich sehe was du bereits an der Backe hast, ist das auch nachvollziehbar. Ich weiß ja auch das die Zahl der aktiven un Vereinen meist weit geringer ist als deren Mitgliederzahl. Aber das ist halt so. :)

Freut mich ungemein zu hören (und sehen) das du mit deinem Zetor offensichtlich warm geworden bist. Und genau: man kauft keinen Zetor nur weil man ihn brauch, der findet, wenn man ihn hat schon selbst seine Aufgaben. :D ;)
 
Top