1. 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Vorstellung von reinerm60 (Boots Zetor)

Dieses Thema im Forum "Meine Traktor Vorstellung" wurde erstellt von reinerm60, 2.11.2012.

  1. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Hallo Forumsgemeinde,

    ich bin der Reinhard, 48 Jahre alt und komme aus der Nähe von Berlin. Der Grund weshalb ich mich hier angemeldet habe ist der, ich habe heute mir einen ehemaligen Fischkutter mit einem 65 PS Zetor Motor gekauft. Ich benötige nun Informationen zur Pflege und Wartung des Motors. Ich hoffe nun das ich hier fündig werde.

    Viele Grüsse,
    Reinhard
     
  2. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Re: Vorstellung von reinerm60

    Hallo Reinhard und Willkommen! :)

    Klar kann dir hier mit deinem Motor geholfen werden - schau doch bitte zuerst einmal nach der Motornummer. Die findest du auf der Seite wo der Anlasser sitzt kurz unterhalb der Zylinderköpfe in den Motorblock geschlagen.
    Dann wissen wir, welchen Typ du da hast.

    Literatur ist auch zu den Motoren selbst einiges da - aber zuer st müssen wir ja wissen welcher es ist. ;)

    Vielleicht kannst du ja mal Fotos vom Motor machen (gern auch vom Boot) eventuell kann mans dann schon eingrenzen, denn 65 PS Motoren gabs einige von Zetor.
     
  3. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Re: Vorstellung von reinerm60

    Hallo miteinander,

    Fotos vom Motor kann ich erst in 10 Tagen machen. Kommende Woche muß ich auf Montage. Und dann werde ich auch die Nummer ablesen.
    Das Boot ist ein ehemaliger Fischkutter mit 7m Länge und 2m Breite. Ich habe heute damit eine Probefahrt unternommen und muss sagen der Motor schiebt das Boot ganz ordentlich an - ist eigentlich überdimensioniert. Aber dadurch verbraucht er nur 2 - 2,5 l /h Diesel, weil man ruhig mit erhöhtem Standgas fahren kann. Der Motor läuft auch sehr sauber, aber ich möchte doch im Winterlager einen Ölwechsel mit Filterwechsel machen. Ebenso werde ich den Kraftstoffilter auch wechseln. Die Sachen müssten eigentlich Traktorenhändler beschaffen können. Und hier noch ein Bild vom Boot:

    $T2eC16NHJHEE9ny2qTE2BQULtmEZI!~~48_20.JPG
     
  4. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Re: Vorstellung von reinerm60

    Schicker Blauhai ;)

    Für die Teile gibts gute und günstige Adressen im Raum Leipzig und Delitzsch zB.

    Je nach Motortyp, die Einspritzpumpe beim Ölwechsel nicht vergessen - bei den älteren Zetor vor 1986 war die noch mit eigenem Ölhaushalt. Erst danach bekam sie ihr Öl direkt vom Motoröl.

    Aber mach dir keinen Stress - wenn du die Motornummer hast gehts weiter. :oko:
     
  5. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Re: Vorstellung von reinerm60

    Hallo miteinander,
    nun bin ich wieder im Lande und habe mir mein Boot mal unter die Lupe genommen.
    Der Motor hat die NR.393038. Ich wäre da an näheren Infos interessiert, wie Motortyp, Baujahr, Etl, Betriebsanleitung usw.

    Viele Grüße
    Reinhard
     
  6. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hallo Reinhard,

    ist das die ganze Nummer? Und ist die dort, wo der Lufteinlasskrümmer angeschraubt ist? Die müsste nämlich länger sein. :denk2:

    Muss ich doch mal n Foto morgen bei Licht machen... :ok:
     

    Anhänge:

  7. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Dann hier mal ein paar Bilder:

    Die abgelesene NR ist unter dem Ansaugkrümmer am Block ganz deutlich zu sehen ich habe extra gut den Schmutz abgerubbelt.

    DSC_1363.jpg DSC_1357.jpg DSC_1359.jpg
     
  8. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ah - Bilders ... :ok:

    Was steht n da hinter/oberhalb der Einspritzpumpe am Motorblock für ne Nummer? 570... oder 670...

    Aber anhand der Fotos würde ich mal auf einen Motor vom Typ 5901, 6901 oder 6001, 7001 tippen. Anhand der Einspritzpumpe tendiere ich zum 5901 oder 6901.

    Für Reparaturen ist das dann aber unerheblich - die genannten sind sich da sehr ähnlich, bis nahezu gleich. Und wegen der Literatur - ich denk ich hab was du brauchst:
    eine Ersatzteilliste speziell für die genannten Motoren und das Rep. Handbuch zur 9er Serie von Zetor.

    Beides könnte ich dir zukommen lassen, falls du es benötigst (PDF). :)
     
  9. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Hallo Joachim,
    da hab ich noch zwei Fotos von der Nummer:

    Bekommt man auch noch einen Auspuffkrümmer dafür weil bei meinem eine Haltelasche gebrochen ist.
    Deswegen ist der Kopf an der Schwungscheibenseite so schwarz.
    Die Pdf dateien würde ich sehr gerne nehmen.
    Vielen Dank für die Bemühungen

    Reinhard

    DSC_1361.jpg DSC_1362.jpg
     
  10. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ahhh - müsste sogar ein "5701" sein - also 7er Serie von Zetor (5711-6745) also schon was älteres.

    Reinhard - ich schau mal was ich dazu da hab und wegen des Krümmers muss ich mal schaun - vielleicht liest es ja auch David :)"": unser Zetor Schlosser des Vertrauens ;) ) und kann was zu sagen...

    Bis morgen hast du von mir ne Auskunft. :like
     
  11. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Danke nochmals für die Bemühungen. Das Boot liegt ja jetzt im Winterlager, und da muß der Ölwechsel sowieso warten weil ich der Motor nicht warmfahren kann. Ich habe ihn heute Winterfest gemacht, d.h. Wasser aus dem Frischwasserkreislauf (2Kreiskühlung) entfernt und ihn mal kurz gestartet um das Wasser aus dem Abgasschlauch zu bekommen. Dabei ist mir aufgefallen das der Motor gar keine Glüheinrichtung hat. Er ist aber super angesprungen.Ich muß außerdem noch eine Vorrichtung bauen um das Motoröl abzusaugen, weil ich nicht an die Ablasschraube komme und außerdem keine Auffangwanne unter den Motor bekomme.
    Viele Grüße
    Reinhard
     
  12. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Zum Öl absaugen haben wir in der Firma so ein Gerät:
    [DLMURL="http://www.amazon.de/elektrischer-%C3%96labsauger-Alt%C3%B6labsauger-Pneutec-19100003/dp/B0019R06LG"]http://www.amazon.de/elektrischer-%C3%9 ... B0019R06LG[/DLMURL]

    Aber es gibt auch Handpumpen für diesen Zweck - schau mal in Ebay oder Amazon nach Ölabsauger oder Ölabsaugpumpe.

    Ein Zetor brauch keine Glühkerzen ... ;) denn was nicht drann ist, kann auch nicht kaputt gehen. :D
    Aber oberhalb der Einspritzpumpe Richtung Kompressor dürfte die Einspritzpumpe einen Starthilfeknopf haben. Um den zu aktivieren muss man Vollgas einstellen, den Knopf drücken und starten...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2015
  13. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Ist das der Startknopf?

    DSC_1358a.jpg
     
  14. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Nein - da könntest du deinen Kompressor ein-/ausschalten - das ist Teil sieht aus wie eine größere Schraube, die an einer der Flanken nen runden, zylindrischen, federnden Knopf hat:

    startknopf.jpg
     
  15. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Dann werde ich das beim nächsten mal nochmal überprüfen. Mein Boot liegt 160km von mir weg am Oderhaff. Und da komme ich erst am WE wieder hin. Ist zwar ganz schön weit weg aber dafür das schönere Fahrtgebiet und der Liegeplatz billiger als in Berlin.
    In welcher Farbe waren diese Motoren Orginal lackiert?

    Viele Grüße
    Reinhard
     
  16. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Moin,

    in so einer Art Goldbeige war da ab Werk drauf - aber wenn dein Motor als Stationär Motor das Werk verlassen hat, dann kann der auch anders ausgesehen haben, bzw. eben so wie deiner. Am besten mal mit feinem Sandpapier an einem der Ventildeckel schleifen, dann sollte man sehen, was original mal drauf war.

    Der Luftfilter ist eigentlich massiv unterdimmensioniert und kommt eher aus dem PKW Bereich. Original waren da Ölbadluftfilter von MANN verbaut, was aufm Wasser freilich nicht sein muss. Aber etwas mehr Filterfläche und weniger grob wie so ein Sportluftfilter wäre für die Haltbarkeit eines Motors schon besser denk ich.

    Dein Krümmer:
    Ersatzteilnummer: 5501-0509 ist noch problemlos zu bekommen, Preis sollte im Bereich 40-60 Euro liegen, kommen noch die 4 Dichtungen ( 5501-0510 ) a 1-2 Euro/Stk. sowie die eine zum Abgasrohr hin ( 95 1403 ) für noch mal 1-2 Euro.
    Händleradressen findest du hier: Teilehändler ( Preisvergleich lohnt immer ! ;) )
     
  17. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Vielen Dank für die Teilenummern, werde mal damit zu dem meinem Landmaschinenhändler in Seelow fahren, der repariert auch so ziemlich alles aus dem Bereich Landtechnik.
    Der Luftfilter ist vom Vorgänger noch und gefällt mir persönlich auch nicht, der kommt neu und wird aus lärmtechnischen Gründen nach vorn in den Bug verlegt. Ein Motor braucht saubere und ausreichende Luft.
    Viele Grüße
    Reinhard
     
  18. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Moin,

    ich möchte mich nochmal hier für die Unterstützung bedanken. Der Krümmer mit dieser Nr hat fast gepasst,
    d.h. das Lochbild mit Flanschgröße hat genau gepasst, auch die Richtung des Abgangstückes war richtig, nur die Bautiefe war größer als bei meinem Krümmer und hat dadurch mit den Einspritzleitungen kollidiert. Ds die aber lang genug waren habe ich sie kurze Hand etwas nachgebogen und nun passt alles. Die zwei Kraftstofffilter habe ich auch ersetzt. Ich würde nun gern noch wissen wo der Öldruckgeber sitzt. Ich habe nämlich die originale Multianzeige von Zetor verbaut und muss noch raus finden warum die Öldruchanzeige nicht funktioniert. Vielleicht baue ich auch noch auf Manometer um. Wieviel Öl passt eigentlich in den Motor und Einspritzpumpe?

    MfG Reinhard
     
  19. Joachim

    Joachim Zetor Teilehändler Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    15.402
    Zustimmungen:
    5.722
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar, Deutschland
    Vorname:
    Fleißmeise
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Hallo Reinhard,

    SAE 10 W 30
    Motor 12l (bei restloser Entleerung - aber hinterher bitte kontrollieren)
    Einspritzpumpe 0,2l

    Der Öldruckschalter sollte auf der Luftansaugseite des Motors sitzen, mittig unterhalb der Luftansaugrohre direkt am Motorblock. Da geht 1 Kabel weg - ich weis jetzt aber nicht ob deiner überhaupt schon einen elektrischen Öldruckschalter hatte oder noch über Druckrohr mit einem Messinstrument angeschlossen war.

    :like

    Du bist doch nicht etwas jetzt bei dem Sauwetter am Boot am werkeln? Draußen? ;)
     
  20. reinerm60

    reinerm60 Mitglied

    Reg. seit:
    2.11.2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    15
    Traktor/en:
    Zetormotor 65 PS im Boot
    Hallo Joachim,
    nee, am schrauben bin ich momentan nicht- ist mir zu nass draußen, aber ich plane und zeichne derweil ein paar Details wie einen kleinen Kochschrank, Tisch, die Überdachung des Vorschiffs. Dann will ich noch eine eine Kühlwasserkontrolle bauen wobei das Kühlwasser aus dem Wärmetauscher im Sichtfeld des Steuerstandes durch ein Schauglas geleitet wird bevor es in den Abgasstutzen geleitet wird. Das gibt ein wenig mehr Sicherheit beim fahren.
    Der Öldruckgeber ist an besagter stelle vorhanden, ich war mir aber nicht sicher, weil er so hoch liegt ob er nicht vielleicht für Kühlwasser ist.
    Beim Ölwechsel muss ich ja nur die Ölschleuder unter dem Ansaugkrümmer reinigen, einen Ölfilter hat er ja nicht.

    MfG Reinhard
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorstellung reinerm60 (Boots Forum Datum
Hallo Neuvorstellung - Sebastians Zetor 5211 Meine Traktor Vorstellung Donnerstag um 11:57 Uhr
Hallo Traktorvorstellung Micha und sein Zetor 5011 Meine Traktor Vorstellung Dienstag um 20:51 Uhr
Hallo Traktorvorstellung Rico und der 5211 Meine Traktor Vorstellung 27.02.2021
Hallo Vorstellung - MTS 52 - Pickpocket :-) Meine Traktor Vorstellung 27.02.2021
Hallo Vorstellung Zetor 50 super - von Johann Beck Meine Traktor Vorstellung 21.02.2021
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden