Hallo Zapfwelle Zapfwellenstummel 4011 4511

M

Markus79

Mitglied
Dabei seit
11.01.2022
Beiträge
2
Ort
Filderstadt
Vorname
Markus
Traktor/en
4011 oder 4511
Meine Traktoren
4011
Hallo,

mir ist vor Kurzem ein Zetor zugefahren....
Je nach dem wo man kuckt ist es entweder ein 4511 (Haube) oder 4011 (Typenschild), also wohl eher letzteres.
Das bislang größte Problem ist, dass der Zapfwellenstummel abgebrochen ist.
Gibt es diesen irgendwo noch ? Ein gebrauchter sofern er gut ist wäre voll ok.
Wie ist der Vorgang bei diesem Schlepper diesen zu tauschen ?
Ansonsten wäre ich auch bereit den Schlepper wieder abzugeben falls jemand einen Teileträger oder zum Herrichten sucht.
Aber eigentlich machen die älteren Zetor als Oldtimer schon einen sehr schönen Eindruck, ich fände ihn zum Ausschlachten fast zu schade, daher hier hier diese Anfrage.
Vor 4 Jahren war ich in Brno zu einer Werksbesichtigung, schon traurig wenn man sieht was das früher für ein Werk war und was da heute noch übrig ist.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.804
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Fotos... wir brauchen Fotos... sind wir doch Foto-süchtig hier... ;)
Mit Fotos und einer FIN könnte man dir auch mehr zu deinem Zetor sagen. :)

Hallo und willkommen Markus!
Ja, z.B. bei uns ( Ersatzteilhandel Weisse) :)
1641974261146.png
Und ist nicht mal teuer.

Wie ist der Vorgang bei diesem Schlepper diesen zu tauschen ?
Einmal komplett ... Schaltgetriebe vom Motor trennen, und auch das Ausgleichgetriebe vom Schaltgetriebe und dann das Schaltgetriebe quasi einmal leer räumen, Welle Wechseln und alles wieder zusammen. Bei neueren Modellen geht das weit einfacher, aber in den 1960igern war das halt noch so und normal brechen die auch nicht mal eben ab. Entweder grobe Fehlbedienung oder eine nicht zum Gerät passende Zapfwelle ohne Überlastschutz bzw. Freilauf.

Vor 4 Jahren war ich in Brno zu einer Werksbesichtigung,
Sicher? Ich meine das war vor 4 Jahren schon nicht mehr möglich, außer für Studenten-Gruppen aus CZ selbst. Weil 2018 hatten wir das auch versucht, als Gruppe und da hieß es, es fänden keine mehr statt. :denk3

schon traurig wenn man sieht was das früher für ein Werk war und was da heute noch übrig ist.
Ja, wenn sich Marktverhältnisse so rapide ändern wie mit der Wende... dann geht auch viel verloren. Siehe auch Fortschritt in der DDR. Speziell das Traktorenwerk Schönebeck - da ist außer dem Eingangstor nichts mehr übrig. Ist schon eine Schande, was da mitunter in den direkten Nachwendejahren passierte.
Bei Zetor aber, da wurden auch gravierende Fehlentscheidungen getroffen, da ist nicht allein der Markt und die Wende dran Schuld. Das muss man halt leider auch sagen. z.B. der viel zu lange Verzicht auf Schlepper mit weniger als 60 PS - da hat man nach der Wende Kubota, Iseki, Branson, usw. komplett den Markt überlassen und das wo Zetor früher mal gerade bei den kleinen so stark war und da seine Wurzeln hatte.
Dann das einstampfen der Maxterra Serie - da sollten endlich eigene 6 Zylinder mit über 200 PS kommen... statt dessen verkaufte man uns Werbewirksam und mit etwas Historien-Kitsch den Crystal als ... ja als was eigentlich? Nur 10 bzw. 20 PS mehr wie der große Forterra waren und sind nicht das was der Markt sucht - da sind 180 bis 240 PS gesucht, und stabile Hinterachsen mit viel Hubkraft...
Oder das Thema "Zetor Nord" und Witzenhausen in Hessen - ein Lichtblick, der quasi über Nacht eingestampft wurde, aus mMn. recht fadenscheinigen Gründen und das obwohl dort ein sehr engagiertes Team gefunden war.
Und nicht zuletzt und immer wieder die Probleme mit der Zentrale der Zetor Deutschland GmbH in Furth im Wald... wo man immer wieder hört dass man dort nur recht unwillig verkaufen will oder kann und es nun seit Jahren Probleme im Bereich Ersatzteillager und Verkauf zu geben scheint die wohl personeller Art sind.

Meiner Ansicht nach viele kleine Schräubchen, an denen man längst hätte drehen können und müssen um wieder stärker am Markt zu sein. Die Zeiten wo ein Zetor gekauft wurde weil er billig und robust war sind halt vorbei. Robust sind sie immer noch, aber billig eben nicht mehr. Das scheint mir im Vertrieb zumindest hier in DE aber noch nicht angekommen zu sein. Leider.
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

V
Antworten
6
Aufrufe
234
Florian_7745
Matty
Antworten
2
Aufrufe
518
Joachim
Gin tonic
Antworten
11
Aufrufe
2K
leimarlene
Hartmut
Antworten
9
Aufrufe
2K
Joachim
Stefan Bahlau
    • Like
Antworten
6
Aufrufe
2K
alpenmann10
Top