• 5. Zetor Traktor Treffen 2021
  • Zetor-Forum Fotowettbewerbe 2021/22

Zetor 3011, wie die Jungfrau zum Kind...

Bedo47

Mitglied
Dabei seit
19.07.2013
Beiträge
4
Traktor/en
3011
Hallo liebe Zetor-Freunde,

ich bin neu hier im Forum und das hat folgenden Grund:

Meine Frau und ich werden im September ein altes Bauernhaus in Tschechien erwerben. Wir kommen gerade von dort zurück und bei der nochmaligen Besichtigung haben wir in der Scheune unterm Heu einen alten Zetor 3011 entdeckt. Laut Typenschild Baujahr 1962. Nun bin ich ziemlich ratlos, da ich mich bisher nie mit Traktoren beschäftigt habe und keine Ahnung davon habe. Das Grundstück würde den Einsatz eines Traktors schon notwendig machen (ziemlich verwildert, alte abgestorbene Bäume usw.)
Doch lohnt sich das, ihn wieder Flott machen, und ist er anschließend auch zu gebrauchen? Dachte bisher immer daran, dass wir uns einen gebrauchten Kleintraktor zulegen um die Wiesen zu Mähen, die alten Baumstrünke rauszuholen usw. . Zum anderen habe ich auch ein Herz für alte Dinge und könnte mir schon vorstellen das gute Stück aus seinem Dornröschenschlaf zu erwecken. Wenn er das denn mitmacht ... Ein Kuss auf die Haube wird das ja wohl nicht erledigen ;) wie gesagt, ich habe null Ahnung :) Ich denke mir, dass er dem Vorbesitzer ja auch geholfen hat, sonst hätte er ihn sich ja nicht gekauft. Das Haus steht aber nun schon 25 Jahre leer und man kann keinen mehr fragen. So wirklich beurteilen in welchem Zustand der ist kann ich auch nicht. Und würde mich das wohl kosten ? So bin ich froh dieses Forum gefunden zu haben, und denke mir, dass der geballte Sachverstand der hier wohl vorhanden ist, mir bei einer Entscheidung helfen kann.
Ich hab auch ein paar Bilder gemacht die ich versuche mal anzuhängen.
Also, wer Vorschläge oder Ideen dazu hat möge sich melden. Ich freue mich darüber.
Herzlichen Begrüßungsgruß an alle.

DSCN1172.jpg DSCN1175.jpg DSCN1190.jpg DSCN1258.jpg DSCN1261.jpg
 

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
567
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
Hallo Bedo,
willkommen im Forum.
Nun ja, schön und gut so ein altes Gerät aber das kann ganz schnell zum Fass ohne Boden werden :pleite:
Um genaueres zu sagen sollte er erstmal raus aus der Scheune und bei Tageslicht genau begutachtet werden, dreht der Motor noch etc... .
Selbst wenn er sich noch dreht sagt das noch lange nichts über dessen Zustand aus.

Meinen Meinung dazu:
Wenn du ihn wieder fahrbereit machen willst wird das eine umfangreiche Komplettrestauration die vieeeeel Zeit kostet und du mehrere tausend Euro versenken wirst.
Wie du schreibst hast du von der Traktorentechnik leider null Ahnung, daher würde ich dir raten verkaufe den Zetor für einen gute Preis und hol dir dafür was einsatzbereites gebrauchtes.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin und willkommen im Forum! :)

Der 3011er ist durchaus zu gebrauchen. ;) Da du ja dann in Tschechien wohnst, wäre zu überlegen ob du doch behällst und eventuell dort günstig reparieren lässt, wenn du von Traktoren und deren Reparatur bislang keine Ahnung hast.
Wir hatten im Forum schon jemanden, der seinen Zetor dort hat komplett reparieren lassen und das klang bezahlbar. Dein Vorteil ist zudem - du hast ihn schon und musst ihn nicht erst kaufen. :top: Und in Tschechien sind die Ersatzteilpreise für Zetor nun wirklich extrem niedrig...

Wenn du ihn zur einfachen Grundstückspflege einsetzen möchtest, also zum mähen und mal Material transportieren, eventuell Schnee schieben - dann lass dir ein Angebot von einer Werkstatt in Tschechien machen und lass nur die Technik überholen. Schick machen kannst du ihn ja dann selber noch. Daher - behalte ihn wenn du bereit bist für einen Oldtimer, verkaufe ihn wenn du 2 linke Hände hast was Technik angeht und hol dir wie zuvor gesagt was :"": fertiges. :)

Vor einem ersten Startversuch sollten dann aber ein paar Dinge gecheckt werden:
- Kühlwasser (hoffentlich war noch was drauf und hoffentlich mit Frostschutz ;) )
- Motor und Getriebeölstand und Zustand (fürs Motoröl gibt es Teststreifen - Wasser/Diesel)
- Luftfilter (nicht das der schon Bewohner hat :D )
Und dann den Anlasser raus und prüfen ob man ihn mit einer kleinen Brechstange am Zahnkranz von Hand drehen kann (Gang raus). Wenn ja, dann Anlasser wieder rein und nen vorsichtigen Versuch wagen...

Schau mal hier nach einem Handbuch für den 3011er: http://www.cals.cz/zetorservice/zetorservice.asp wähle als Sprache Deutsch und dann must du scrollen bis zum Handbuch für 2011/3011/4011 - das kannst du dir dann dort kostenlos herunter laden. Legal.

Einen Ersatzteilkatalog könnte ich dir als PDF zusenden wegen eines Reparaturhandbuches müsste man mal hier im Forum anfragen oder bei www.trakula.de per Mail anfragen. Ich hab da leider nur eines in tschechisch als PDF, es sei denn das nützt dir dennoch.

Ebenso kannst du dich hier mit weiterer Literatur zum Zetor kostenlos mit Infos versorgen und natürlich jede erdenkliche Frage stellen. ;)
 

Bedo47

Mitglied
Dabei seit
19.07.2013
Beiträge
4
Traktor/en
3011
Danke für eure beiden Beiträge,

ich denke im Moment, dass du Joachim eine gute Idee hast, einfach mal in Tschechien selbst mal jemanden zu suchen der das Teil wieder Flott bekommt. Eine Werkstatt die Traktoren repariert habe ich schon gesehen. Werde auf jeden Fall bei meinem nächsten Besuch im September den Zetor mal aus der Scheune holen und deinen Ratschlägen entsprechend vorgehen. Hab auch im Haus selbst eine Batterie gesehen, von der ich vermute, dass sie vom Zetor ist. Das Handbuch ist ein guter Tip, werde es mir mal durchlesen... Wir sind mit einer ganzen Gruppe Kumpels dort zum Fischen, und es ist auch ein Motorradschrauber dabei, der mir sicher Unterstützung geben wird. Oldtimerfreund hat vielleicht recht,dass ich die Finger besser von lassen sollte, vor allem wenn die Kosten so hoch sind. Aber selbst ein gebrauchtes Teil kostet ja was, und irgendwie hab ich das Gefühl, dass der Zetor schon immer Teil des Hauses war und dass, wenn's irgendwie zu machen ist, er es auch bleiben sollte.(entdecke ich da ein Teil Sentimentalität an mir :eek: ?) Ein Anhänger steht auch noch in der Scheune rum, sowie ein ersatz Balkenmäher. Ich glaube so heisst das Teil was an der Seite angebracht ist. :D Und mal schauen was sonst noch unterm Heu verborgen ist... :Search:
Meine Frau Uschi sagt gerade, dass wir, da wir oft in Tschechien sind gerne auch mal für andere aus dem Forum Ersatzteile oder Benötigtes mit bringen könnten, wenn Bedarf besteht und es dort laut deiner Aussage viel Preiswerter ist.
Danke schon mal für eure Hilfe.
Bedo
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo,

ich seh gerade erst, Krefeld - da seid ihr aber schon ein gutes Stück weg von Tschechien. :D Darf ich fragen in welche Gegend es euch dort, in Tschechien, verschlagen hat?
 

Bedo47

Mitglied
Dabei seit
19.07.2013
Beiträge
4
Traktor/en
3011
Hallo Joachim,
ja, Krefeld ist ein Stückchen weg. Rund 800 km. Wir werden ins Riesengebirge ziehen,- wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind. In die Umgebung von Vrchlabi (Hohenelbe). Um genau zu sein: 50°37'54.17"N 15°27'11.89"E
Wunderschöne Gegend ! Aber es ist noch viel zu tun bis es soweit ist :) Wenn man frisch in Rente ist, hat man ja noch Power :D
Schönen Sonntagsgruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo, also wenn ich mir mal die von Google vorgeschlagene Route so ansehe, dann kommt ihr ja sogar bei mir (Wiedemar, A9, Schkeuditzer Kreutz, Leipzig) und einigen anderen Zetor Freunden vorbei... :D

Auch von daher wäre es schön in Kontakt zu bleiben. :like
 

Bedo47

Mitglied
Dabei seit
19.07.2013
Beiträge
4
Traktor/en
3011
Hallo Joachim,
ja klar, vergangenen Donnerstag sind wir noch fast bei dir vorbeigefahren :) Aber da wusste ich noch nichts vom Forum... Nächste Reise dorthin ist vom 22.9 bis zum 5.10 geplant. Auf der Hinfahrt gehts aber über Nürnberg weil ich dort zu tun habe, auf der Rückfahrt aber können wir gerne mal bei dir vorbeikommen auf ne Tasse Kaffee, wenn du eine ausgibst :hehe2: .Wir können uns gerne auch revanchieren und dich in unser neues Domizil einladen, wenns dann fertig ist samt den Gästezimmern. Wie ich lese bist du Landwirtschaftsmeister AD, also auch in Ruhestand... Also da hätte ich sicher noch eine menge Fragen...auch bezüglich der ganzen alten Gerätschaften und Maschinen die sonst noch in der Scheune rumstehen und von denen ich nicht weiss, was man damit macht o_O . Kennst du Tschechien? Ich nehme an, dass du dort auch schon warst, vielleicht auch schon vor der Wende wenn du immer schon in Wiedemar wohnst. Bin immer dafür in Kontakt zu bleiben :D
Herzlichen Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.991
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

also Tschechien zu kennen kann ich leider nicht behaupten, meine "Erfahrungen" reichen nur bis Chomutov, Prag, Brno - bis jetzt.

Landwirtschaftsmeister AD - nein Ruhestand noch nicht, zum Glück. Aber aus Gesundheitlichen Gründen zu 70% meiner Arbeitszeit in die Werkstatt unseres Betriebes "verbannt". Ich darf mit bestimmten Maschinen nicht mehr arbeiten um keine Gesundheitl. Probleme zu bekommen und bin auf 40h Arbeitswoche reduziert worden, von ehem. 50-85h / Woche ... naja, war ja auch nicht normal rückblickend betrachtet. ;) Daher das AD. Und weil ich für den neuen Aufgabenbereich zur Weiterbildung und Umschulung geh.

Erinner mich bitte noch mal rechtzeitig an eure Rückfahrt - nicht das grad keiner daheim ist. :D ;)
 
Top