Frage Zetor 4340 - Getriebebremse einstellen?

Hazze

Mitglied
Dabei seit
2.02.2021
Beiträge
25
Ort
Dals Långed Sweden
Vorname
Hazze
Traktor/en
Zetor 4340
Von den Kupplungsnehmerzylindern gibt es einen Hebel, der über eine Stange mit dem Getriebe verbunden ist. Ich denke, wenn ich die Zahnradbremse abtrenne. Nun zur Frage, welche Lücke sollte es geben, wenn die Kupplung nicht aktiviert ist?
Hazze
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich denke, wenn ich die Zahnradbremse abtrenne.
Bitte was machst du? :denk2:

Ich vermute du meinst die Getriebebremse. Wie man diese einstellt steht im Werkstatthandbuch und hier: https://www.zetor-forum.de/ressourcen/getriebebremse-zetor-vorgelegewellenbremse.29/

Und:
1621942260367.png

Das Spiel beträgt 1,5 mm zwischen Bauteil 7 und 8 und soll gemessen werden, wenn das Kupplungspedal ca. 150 mm nieder getreten wurde (gemessen am hinteren Pedalende zum Fußboden hin).
 

Hazze

Mitglied
Dabei seit
2.02.2021
Beiträge
25
Ort
Dals Långed Sweden
Vorname
Hazze
Traktor/en
Zetor 4340
Vom Koppelgestängesystem geht die Schubstange zu dem, was das Bild zeigt. Wo finde ich Informationen, wie das im Getriebe aussieht. Der Hebel scheint sich nur wenige mm zu bewegen.
 

Anhänge

  • bild1.pdf
    651,9 KB · Aufrufe: 53
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
307
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Ich bin kein Fuchs, hab aber an meinem 4340 die Getriebebremse lt Anleitung eingestellt und aus meiner Sicht kein befriedigendes Ergebnis.
Ich würde das so beschreiben:
Das Gestänge bewegt sich wirklich nur wenig, du gibst lediglich durch den Pedaldruck der Kupplung "Last" auf das Gestänge der Getriebebremse.
Also gibt es lediglich die Stellung ohne Last, gelöst, und eine kaum veränderte Stellung aber mit Last/Druck auf den Bremsstein vom Kupplungszylinder.

Vorausgesetzt dieser ist nicht verschlissen.

Ist meiner nach 620BH sicherlich nicht, dennoch komme ich nach Anleitung zu keinem Gescheiten Einstellen...
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das Problem mit der Getriebebremse ist bei ALLEN Modelle die damit ausgestattet sind, dass der Grad zwischen zu straff und zu locker eingestellt sehr schmal ist.

Meine (am 5011 allerdings mit mechanischer Kupplung und dadurch viel feinfühliger einstellbar) war erst brauchbar nach umbauen des Gummis auf eine weichere Variante. Bei der hydraulischen Kupplung gibt es kein Dämpfungselement, was die Einstellung noch fummeliger, aber nicht unmöglich macht.
 
Top