Frage Geräusche beim Schalten - Getriebebremse einstellen?

  • Ersteller des Themas Zetor_Fahrer
  • Beginn
Zetor_Fahrer

Zetor_Fahrer

Mitglied +
Dabei seit
27.02.2013
Beiträge
64
Vorname
Joern
Traktor/en
Zetor 5211 / IFA Pionier
Hallo Jungs,

Das mit der Getriebebremse einstellen habe ich auch noch vor mir es knarrt leider beim Gangeinlegen im Stand immer ein wenig während der Fahrt geht es wenn man sich eingefuchst hat.

und meine Zapwellenkupplung geht leider gar nicht da greift die Klaue nicht die muss sich auf der Welle verschoben haben :( Habe derzeit aber kaum ein Gerät über Zapfwelle dran und wenn doch kann ich sie nur einschalten durch Motor aus und mit Zapfwelle starten...

Gruß Jörn
 
Vorsicht, es muss nicht ne falsch eingestellte Getriebebremse sein, es kann auch an der Kupplungseinstellung liegen, am Pilotlager, an Rost auf der Verzahnung der Getriebeeingangswellen, verschlissene Getriebebremse,... Muss man im Einzelfall sehen, bzw prüfen. :)
 
Ja Joachim das kann auch möglich sein aber wo er getrennt war ist nichts drastisches zu sehen gewesen außer die verschobene Gabel der Zapfwellenkupplung dieses versuchte ich mit scheiben auf der Welle (außen am Getriebe) zu beheben hatte aber leider kein Erfolg. Wenn ich das Standgas so weit wie möglich runternehme ist das Knarren ja fast weg hatte aber mal in einem anderen 5211 gesessen der hat beim Gangeinlegen gar nicht geknarrt. Wenn die zeit es zulässt wird sich darum gekümmert :)


Gruß Jörn
 
Wenns knarrt/ratzt - dann trennt die Kupplung den Motor nicht sauber vom Antriebsstrang. Die Getriebebremse soll lediglich eine Schalthilfe oder Schalterleichterung sein, ist aber kein Ersatz für eine sauber trennende Kupplung. Und wenns bei kaum mehr drehendem Motor kaum noch knarrt, dann nur weil die Zahnräder dann langsamer laufen. Auf Verschleiß fährt man dann dennoch weiter... das muss klar sein.

Was genau meinst du mit den verschobenen Zapfwellengabel? Die Ausrückgabel in der Kupplungsglocke die das Drucklager der Zapfwelle vorschiebt? Oder was anderes?
 
@Joachim
Ja genau diese Gabel greift gar nicht in das Drucklager ein die ist knapp daneben aber wie das kommt weiß ich leider nicht habe nirgens eine Fixierung oder ähnlich gesehen.

Und auch mit der Drehzahl hast du wie immer recht. Nur leider ist halt manchmal zu wenig zeit da um alles auf einmal in Schuß zu halten.
 
Ich frag mich halt, wie die Gabel der Zapfwellenkupplung am Drucklager vorbei gehen kann, weil... eigentlich geht das doch nur, wenn es an der Gabel Bruch gibt da die Gabel durch das Drucklager "fixiert" wird.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Blick in die Kupplungsglocke beim 5011, beim 5211 schaut es da aber nicht anders aus, nur etwas größer.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo Joachim,

das dann wohl meiner Erinnerungslücke geschuldet die Gabel hält das Drucklager. Dann muss es die welle sein die die Gabel betätigt. von der Sicht in deinem 2. Bild habe ich versucht durch Scheiben unterlegen die welle nach links zu versetzen so das die Gabel betätigt wird. Aber das war nicht von Langer Dauer dan war der Sägering weg und die Scheiben auch :(.

Gruß Jörn
 
Hallo .

Thema " Einstellung der Getriebebremse " steht alles im Lexikon , davon dieses Bild :
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Das ist aber nur für die mechanische Kupplung, nicht für die hydraulische! Und Jörn hat einen Zetor 5211 mit hydraulischer Kupplung. ;)
 

Ähnliche Themen

Bennebgen
Antworten
13
Aufrufe
272
Joachim
Pascal3011
Antworten
0
Aufrufe
255
Pascal3011
VSAX_STIHL.112
Antworten
11
Aufrufe
544
Joachim
H
Antworten
13
Aufrufe
2K
riude
Zurück
Top