Bericht Zetor 5011 reparieren - Motor, Bremse, Hydraulik, Elektrik und mehr

Maxus

Maxus

Mitglied
Dabei seit
22.04.2013
Beiträge
14
Ort
06231 Bad Dürrenberg
Vorname
Marcus
Traktor/en
Zetor 5011, RS09, New Holland TD 5040, New Holland 8870
Hallo Joachim
wie siehts mit deiner Kabinbe aus?
Wo ich gleich zu meiner Frage komme! Gibts dieses Glaswolle-Ähnliches Dämmmattenzeug noch oder was willst du zur Gräuschdämmung einbauen?
MFG Marcus
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Die Kabine steht immo aufm Hof - fein abgedeckt. Hab da noch paar restschweißarbeiten und dann geht die zum strahlen und anschließend zum Lacker. :)

Hau das original Zeug bloß raus! Das fasert wie Hölle und ist absolut leicht entzündlich. Ich will künftig das hier nehmen:
[ebay]220865474318[/ebay]

Ich find das recht Preiswert und technisch passend. Erfahrungen damit hab ich freilich noch keine. ;)
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Hallo,

hab heute von meinem Fahrzeugbauer den Anruf bekommen, das der erste Radkasten fertig sei. Ehrlich gesagt schwanke ich nun zwischen: :Yahoo!: :geil: :boah :hehe2: :shock: :boah und :denk3

... einerseits freu ich mich wie ein Kleinkind zu Weihnachten, andererseits bibber ich etwas vor dem Ergebnis. Naja, ich hoffe jetzt einfach mal das es nach einem guten halben Jahr und am Ende einsichtigen Tschechen nun ein erster passender, nicht verzogener Radkasten am Freitag auf mich wartet. Hmmm, naja - zumindest weniger verzogen und besser passend.

Ich glaub mir dreht sich der Magen grad um ... :eek:
 
max98

max98

Mitglied
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
296
Ort
deutschland, 35745
Traktor/en
Zetor 6748, Hela D415AL, Güldner G40, Güldner G35S
Re: Hallo an alle Zetorfreunde

@Joachim - mach mal wieder ein paar Bilder rein ich warte schon gespannt! :D

Gruß Max
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Jo, hoffe bald mal wieder was machen zu können - heut hol ich den ersten fertigen Radkasten endlich ab. Mal schaun ob mir dann noch zum fotografieren ist. ;) :/
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
So, heute hab ich mich getraut und die nunmehr tschechisch-deutsche Gemeinschaftsproduktion - einen rechten Radkasten für den Zetor 5011 mit UBK Kabine, abgeholt.

Die Anprobe kommt am WE noch, aber was ich bisher sehen und messen konnte lässt mich hoffen, das er besser ist als das ehemals fertig geschweißte Nachbauteil. :)
Ich hatte extra den Originalen als Muster zusammen mit den vorgefertigten Blechen aus Tschechien (von a.......t) eingesessene 2-man(n) Schlosserei/Werkstatt.

Aber hier nun endlich die Fotos, wie ich sie abgeholt habe:


Der Verzug scheint im Gegensatz zum "original Nachbau" in engsten Grenzen gehalten worden zu sein, wie man auch auf dem letzten Bild sieht. Naja, die Anprobe wird uns hoffentlich erhellen :hehe2:

Die Punktschweißnähte werden dann gegen Rost geschützt, dann mit einer überlackierbaren Karosseriedichtmasse sauber verstrichen und dann könnten sie gelackt werden. :boah

radkasten_re_20.jpg radkasten_re_21.jpg radkasten_re_22.jpg radkasten_re_23.jpg
 
max98

max98

Mitglied
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
296
Ort
deutschland, 35745
Traktor/en
Zetor 6748, Hela D415AL, Güldner G40, Güldner G35S
Sieht doch ganz gut aus, hatte ja noch Glück das meine noch zu retten waren. :)
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Naja, zu retten sind meine originalen eigentlich auch - wenn mans richtig machen wollte, dann strahlen, verzinnen und dann Lackaufbau...

Aber was red ich - morgen bin ich schlauer, ob der erste nun passt oder doch wieder nicht. ;)
 
max98

max98

Mitglied
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
296
Ort
deutschland, 35745
Traktor/en
Zetor 6748, Hela D415AL, Güldner G40, Güldner G35S
am besten macht man doch sowas selbst oder ? Dann kann man sicher gehen, dass alles passt.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
... so, moin, gestern war ich dann doch etwas zu gefrustet um die Fotos noch zu zeigen:

Hier mal der Originalradkasten an der Demontierten Kabine:


und hier der 2. ( und mein letzter ) Versuch mit einer ganz oder teilweise gefertigten Replika:


Muss man dazu noch was sagen? :no:

Ok, der nun in Handarbeit nachgefertigte hängt nicht durch :like aber der Winkel war nicht zu halten dank zu klein gefertigter Stehwand (tschechisch).

Falls jemand die Baustelle übernehmen möchte (1x Radkasten siehe Bild und 1x die vorgefertigten Rohteile) so kann er sich bei mir melden, bei mir werden sie sonst als Reparaturbleche enden, ich hab die Nase voll. :pleite: Vielleicht will sich ja doch noch jemand daran versuchen.

An dieser Stelle ein dickes Sorry an Karsten, aber ich hab nun von meiner Seite aus alles versucht an neue Radkästen zu gelangen, es scheint nicht möglich zu sein passende zu bekommen - ich werde demzufolge die alten nun doch irgendwie aufarbeiten müssen.
Wie genau weis ich noch nicht zu 100%, aber da sich alle Rostschäden im im Einbau nicht zu sehenden Bereich befinden, denke ich werde ich strahlen lassen und dann ausbessern, grundieren, lacken... o_O

radkasten_re_orig_001.jpg radkasten_re_orig_002.jpg radkasten_re_24.jpg radkasten_re_25.jpg
 
Nuerni1283

Nuerni1283

Mitglied
Dabei seit
16.01.2013
Beiträge
72
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52, Zetor 5011
Das tut mir Leid für dich. Ich habe bei meinen Radkästen auch erstmal vom Rostfraaß befreit und habe mit Farbe erstmal den Rost gestoppt. Mal sehen wie lang das hält.

LG
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Neue Frage: Wenn ihr die Kupplung gemacht habt, habt ihr den Automaten doch sicher vorm zusammenschieben nach Handbuch eingestellt, also die Ausrückhebel. Dann wird der Traktor wieder zusammen geschoben ... und dann? Wie groß ist in dieser Phase dann der Abstand zwischen Ausrückhebeln und Ausrücklager?

Bei mir sind da etwa 2cm... :denk2:

Ich hatte heute mit einem 40cm Hebelchen direkt am Kupplungshebel, die Kupplung zu betätigen - hatte damit aber keinen Erfolg und konnte die Ausrückhebel nicht zum bewegen bewegen. Ich weiß auch nicht wieviel Kraft man da aufwenden darf ohne sich die Mechanik zu schrotten und mangels montierter Kabine kann ich ja nicht mit dem Pedal testen... :denk1:

Auch hier werd ich morgen mal ein Video einfügen, was ich da heut Abend gemacht hatte.
 
Ziegenossi

Ziegenossi

Mitglied
Dabei seit
12.02.2013
Beiträge
33
Ort
96328, Küps, Bayern, Deutschland
Vorname
Oswald
Traktor/en
Z 5245 mit Chief Super 10 FL, Mc Cormick 423
Hallo Joachim,
Ich muss meinen Hydraulik-Kolben neu abdichten. Die Ersatzteile habe ich bereits. Nach Angaben meiner Werkstatt muss dazu die Kabine 7011 angehoben werden. Mir wäre Deine Lösung nämlich Ausbau kleines Heckfenster lieber. Frage ist wie kann das kleine Schiebefenster ausgebaut werden? Oder ist gemeint die Heckwand inclusive.Fenster auszubauen.
Danke für Deine Bemühungen.
Gruß Oswald
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Jepp, die kleine untere Heckwand incl. Schiebefenster muss dazu raus, der Sitz, der Boden unter dem Sitz (dazu muss eventuell eine oder beide Radkästeninnenverkleidungen ab) und dann kann man an den Deckel ran. Vorsicht - der wiegt! ;)
 
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.237
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
Hallo Joachim !
In Deinem Beitrag zum Zusammenschieben des Traktors habe ich mich schon gefragt, wie Du später die Kupplungsfinger ordentlich einstellen willst, wenn doch nur kleine "Gucklöcher" vorhanden sind.
Einen Führungsdorn zum Zentrieren der Kupplungsscheiben hast Du Dir ja anfertigen lassen. Ich habe Gleiches getan , aber noch die Getriebeeingangswelle vermessen und eine anschraubbare Platte geordert, die das Ausrücklager simuliert, um dann wenigstens die Grundeinstellung der Finger zu erreichen. Hätte ich nur eher moniert! :oops:
MfG Dettl
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
hmmm ... :denk3

Also die Hebel sind nach Rep.- Handbuch voreingestellt (was sich echt mistig genug gemacht hat) und der große Abstand erklärt sich dann auch im Rep.- Handbuch, nämlich sind die Ausrücklagermuffen derzeit durch die Feder ja ganz "hinten" am Anschlag. Von diesem sollen sie sich im fertigen Zustand aber ca. 2cm entfernt befinden, was dann die jetzige Lücke zu 99,9% erklärt und mich zunächst mal beruhigt. ;)

Wirklich wissen werde ich es erst, wenn die Kabine wieder drauf ist und ich die Kupplung treten und fertig einstellen kann.

Könntest du von deinem Zentrierdorn mal Fotos und womöglich auch Maße machen/angeben - denke das ist ja generell interessant und ich würde die von meinem noch dazu machen/geben und das dann mal ins Lexikon übernehmen, damit das schnell wieder gefunden werden kann. :)
 
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.237
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
`nabend Joachim
Habe mir schon gedacht, daß so eine Bitte kommt.
Natürlich bekommst Du die Fotos.
Also hier der Kupplungsmontagedorn für Zetor 50 super






Auch eine "technische Zeichnung" habe ich dazu gemacht. Man entschuldige mir aber die zeichnerischen Fähigkeiten. Außerdem stört es mich, daß mein Dreher darin herumschmaderte.
Joachim, Du kannst es doch sicher besser in dein Lexikon übertragen? :hehe2:

MfG Dettl

Kupplungsmontagedorn Zetor 50 super 001.jpg Kupplungsmontagedorn Zetor 50 super 002.jpg Kupplungsmontagedorn Zetor 50 super.jpg
 
oldtimerfreund

oldtimerfreund

Admin
Mitarbeiter
Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
644
Ort
04435 Schkeuditz, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor Pate von Joachim
@Dettl,
Kettenmaße sind zu vermeiden und ganz wichtig dies ist ein rotationssymetrisches Teil.
Wo ist die Mittelachse eingezeichent? :oops: ;) ;) ;)
 
Dettl

Dettl

50 Super Auskenner
Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
1.237
Ort
Penig
Vorname
Detlev
Traktor/en
2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
@ Oldtimerfreund
Ja, Ja!
Der letzte Unterricht im technischen Zeichnen ist bestimmt 27 Jahre her, polytechnischer Unterricht POS der DDR. Deshalb schrieb ich ja, Joachim wird`s schon richten.
Der Zerspanungsfacharbeiter hat´s verstanden und gehandelt. Passte alles prima, auch mit vermurkster Zeichnung. :rolleyes: :top:
MfG Dettl
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.800
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Moin,

die Zeichnungen passen. :top: Dazu die vom 4911/5011er und es geht voran - danke! :)
 

Ähnliche Themen

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

John95
Antworten
67
Aufrufe
3K
John95
Hagen_p
Antworten
3
Aufrufe
232
Joachim
C
Antworten
4
Aufrufe
197
Ciprian
John95
Antworten
2
Aufrufe
460
John95
Top