Bericht Zetor 5011 reparieren - Motor, Bremse, Hydraulik, Elektrik und mehr

Also wenn, dann keine Straffe Feder - ich würde lieber eine mittel-harte Feder wählen, denn ich denke der Gummi ist ja bereits zu hart. Optimal könnte eine progressive Feder sein, mit der sich der Druck mit zunehmendem Federweg erhöht. :denk2:

Aber ansonsten bin ich bisher mit meiner Schlauchbastelei sehr zufrieden. Ohne jetzt über die Haltbarkeit Vermutungen anzustellen erfüllt sie im Moment genau ihren Zweck, war billig und ist im schadensfall ja in Null-Komma-Nix gewechselt. Aber eine perfekt abgestimmte Feder wäre schon toll. :like
 
Projekt Hubwerkfernbedienung:

Wollte ich schon länger mal gemacht haben, jetzt fand ich die Zeit dafür - den Hebel (schwarz) dafür hatte ich vor längerem schon die Teile bestellt:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Die Gabelgelenke (30x8, M8) hab ich mir bei Ebay geordert, die Verbindungsstange hab ich aus Gelenkbolzenstangen selbst angefertigt (Ebay) und der Rest war entweder vorhanden oder wurde fix selber geschweißt. :)

Als erstes hab ich mir die Halterung für den Hebel, hinten an der Kabine, ausgemessen und gebaut, ich bin dafür an die vorhanden Laschen gegangen, die auch den Radkasten mit halten - so musste ich dort nicht schweißen. ;) Die Halterung gibts nicht zu kaufen, weil original war das Lager für den Hebel an der Kabine angeschweißt, wenn so ab Werk ausgeliefert wurde.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Ihr seht - gehört nicht viel dazu. ein 28cm langes 30er Flacheisen und zwei angeschweißte Laschen zum fest machen. Die Löcher sind 10mm im Durchmesser und 25cm auseinander. Die Laschen habe ich bewußt nur in der Kehle geschweißt, damit der Halter Luft für die Schweißnähte an den Kabinen seitigen Laschen lässt.

Dann musste die Konsole der Hydraulikhebel abgenommen werden und der Lagehebel (ganz außen zum Radkasten hin) wurde nach etwas ausmessen und probieren mit einem 8mm Loch versehen und zwar 18cm von der obersten Spitze des Hebels, ohne Handgriff gemessen.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Dort kommt dann das Verbindungsgestänge dran was durch die Kabinenrückwand nach außen zur Fernbedienung geht... Und da war auch schon das nächste Loch nötig, Durchmesser 25mm reicht, wenn man vorher etwas Probiert wie die Verbindungsstange verlaufen soll.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Von draußen betrachtet schaut das ganze so aus:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Damit es dahinten nicht rein staubt oder regnet, hab ich innen vor das Loch noch eine geschlitzte Gummiabdeckung genietet:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Soweit das alles schon mal zusammen gebaut:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Und keine Sorge, das verschwindet im Anschluß alles sauber unter dem Abdeckblech der Hydraulikkonsole:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Draußen schaut das Ganze nun bisher so aus:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

(Die Verbindungsstange liegt hier noch oben am Loch an, weil so beim Foto gerade so drin stak - am Ende wird die schön in der Mitte laufen!)

Fertig ist es erst morgen, da ich den schwarzen Hebel und die neue Konsole erst noch angeschliffen, grundiert und lackiert hab und der Decklack noch nicht trocken ist...
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Hinweis zum Schluß - dieser Hebel ist eventuell nicht BG konform. Wer also nen richtigen Betrieb hat und die BG zur Kontrolle aufm Hof, sollte das vorher mal abklären ob das nun erlaubt ist oder nicht. ;)

Was folgt ist morgen die Endmontage und ein Kurzfilmchen von der Funktion des ganzen - ich finds einfach nur praktisch. :like :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
... da die Farbe jetzt doch noch halbwegs trocken war - ich habe fertig!

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Die Farbe schaut nur so anders aus, weil noch nicht ausgehärtet, die dunkelt tatsächlich noch nach, Ist jedenfalls die gleiche Farbe wie der Schlepper auch: MIPA RAL 6012 "Zetor Schwarz-Grün" ;)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hatte ich auch schon überlegt wollte aber unter der Kabine an den Hebel gehen.
Warum bist du in der Kabine an den Hebel gegangen wegen Kraftaufwand oder Hebelweg?
 
Moin, weils bei späteren Typen auch von Zetor so gelöst würde, war es naheliegend. Natürlich ist der Kraftaufwand weiter oben am Hebel geringer....

Aber weiter oben ist vor allem auch der Hebelweg länger, so daß man dadurch weit feinfühliger dosiert von außen heben und senken kann. Gehts du deutlich weiter unten ran, wird der Hebelweg kürzer, es geht schwerer und du hast wenig Weg zum feinfühligen dosieren.
Weiterhin finde ich so ne bisl verdeckte Lösung schöner, unter der Kabine ist schon so genug los. ;)
 
Jungs, ich brauch heute mal Trost. Ich wollte:

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Um die zweite Feder auch noch zu wechseln und das Ergebnis kann sich leider sehen lassen:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Es hat mir bei 160Nm Anzugsmoment einen der Abziehbolzen zerbrochen. Und das war mal kein Biwag Werkzeug sondern original Zetor. :(
Hatte den Lenkkopf zuvor geprellt aber der hat sich genau 0,0 mm gezuckt.:nolike

Hab das kleine Arschloch :mist jetzt noch mal sauber gemacht und mit nem guten Rostlöser eingeweicht um morgen nen zweigen Versuch mit prellen :haue: zu starten bevor ich die Flex :donner raus hole...
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.



Bah - so ein Scheiß! Sorry. :wegguck
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
Hallo .

Wenn ich sowas abzuziehen hab' , auch bei Autolenkung , da hebe ich einen dicken Hammer auf der eine Seite und ballere auf dergegen Seite mit einem zweiten Hammer , sodas die Welle geschockt wird :
 
:lala "geprellt", "prellen" beschreibt genau das was zu zeigst, im deutschen. ;) Schau mal:
Hatte den Lenkkopf zuvor geprellt aber der hat sich genau 0,0 mm gezuckt.
und: Zetor-Forum.de | UR 1, Zetor 2011 - 7340 Major | Bericht - Zetor 5011 Instandsetzung - der lange Weg... (fasst 4 Jahre!) (https://www.zetor-forum.de/threads/zetor-5011-instandsetzung-der-lange-weg-fasst-4-jahre.13/page-3#post-642)


;) hab ich versucht - und sogar mit deutlich größeren Hämmern als auf deinem Bild. Und das auch unter Zug vom Abzieher... aber es hat sich nichts bewegt. Heute Nachmittag mach ich nen 2. Versuch, wie gesagt, diesemal nach dem der Rostlöser wirken konnte. :like
 
Hallo .

Wieder was gelernt " geprellt " :like. Na ja , hab' noch nicht alles Thema " deutsch " drauf :D und zur Zeit , sehr wenig ....Zeit hier reinzugucken .
 
Ist ja nicht schlimm. ;)

Ich hab heute auch wieder was gelernt - Geduld. :D
Nach zwei Tagen einweichen mit Rostlöser und heute erneutem verzweifeltem Versuch den Lenkkopf mit prellen los zu bekommen, schritt ich zur Tat und wollte alles fürs ab flexen vorbereiten, Auspressen wollte ich nicht, da ich nicht sicher bin was der Vorderachskörper an der markierten Stelle aushält, weil ich nicht weiß wie dick der Stahlguss da ist.


Also sollte der Kugelgelenkkopf vom Lenkkopf gelöst werden, Abzieher geht ja nicht - nein, nicht weil der auch kaputt ist sondern weil die günstigen Kugelgelenkköpfe sehr tief sitzen, wodurch nicht mal fpr den echt schlank gebauten Zetor Kugelgelenkkopf Abzieher genug Platz ist. Also - ihr ahnt es: prellen. Nach 2 prell Schlägen kam zwar noch nicht der Kugelgelenkkopf, aber dafür der Lenkkopf! Ok... dann eben so. :D ;)
Der Rest war für mich schon Routine - Federbein nach unten heraus ziehen und dann auf dem Waschtisch zerlegen und reinigen, anschließend im Schraubstock mit frischem Fett und neuer Feder wieder vormontieren um es anschließend einzubauen... Das alles ging wieder wirklich einfach und dieses mal ohne Überraschungen. Ich habe fertig! ;)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Dann kam heute auch noch die ersteigerte Präzisionswelle (11mm) für den lädierten Abzieher als Ersatz für die Bolzen. Die Welle ist aus Titan, ist beinahe so leicht wie Aluminium und hat mich 6 Euro plus 3,50 Versand gekostet - also ich bin mal echt gespannt ob das Ding was taugt oder ob ich um eine Erfahrung reicher sein werde. :ka:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.




Wie ihr seht, mein Zetor 5011 lebt wieder und nun mit jungfräulicher gefederter Vorderachse und jetzt erstmals ungesperrt gefahren und ich muss sagen, David hat damals nicht übertrieben als er mir davon vorschwärmte. Es ist schon erstaunlich was die weg schluckt und um wie viel ruhiger der Zetor nun fährt. Klasse. :)

Feierabend...
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Jain. :D

Ja, so steht es in der Bedienungsanleitung. :like Aber - bedenke auch das mein Hydrometal deutlich leichter gebaut ist, die hälfte nur wiegt. So schnell geht da die Feder nicht platt. Bin heute mit der nackten Schwinge dran, im Heck aber den Kreiselheuer rund 12km Straße und Feldwege sowie 5h auf Wiesen gefahren...

NIE WIEDER OHNE !!! :D

Für Rückengeplagte wie mich, ein kleiner Traum. Ich mach die Tage mal n Video, wo man sieht was die Federung so während der Fahrt wegsteckt. Hammer! Absolut kein Vergleich zur MTS Belarus oder Famulus Federung - da liegen Welten zwischen. Man muss sogar vorsichtig sein, man nimmt auch schon mal Unebenheiten ohne es sofort zu merken mit, die Quittung serviert dann die Portalachse direkt an den Rücken. ;) Aber gerade das aufschaukeln ist mit aktiver Federung komplett weg und das ist ein dickes Komfort plus. :)
 
Absolut - abgesehen davon ist die ja auch eher eine Aufwertung für den Traktor, egal ob nun blockiert oder frei. :like
 
Kleiner Betriebsausflug mit 2x Zetor 5011 und HK3 mit bisl altem Heu... :)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Kleiner Betriebsausflug mit 2x Zetor 5011 und HK3 mit bisl altem Heu... :)

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo .
Altem Heu oder aktuelles Heu ? Wie sieht es bei euch aus , Thema " Heu" . Hier in ost Frankreich , sieht es grausam aus , wegen dem Sauwetter steht alles noch draussen und fängt locker an zu faulen . Frage mich nur wie die Bauern es auf die Reihe bringen diesen Herbst und Winter . Der Sommer ist bei uns noch nicht eingetroffen und wird sehr warscheinlich nicht mehr kommen , nächste Woche werden die Tgaen schon kürzer .
 
Altes. Teils 4 Jahre alt. War nicht so gut von der Qualität, man hätte es teils noch einmischen können, aber wir haben bisher 170% der Vorjahreserträge und brauchen den Platz für die neue Ernte. Deshalb.

Nur mal so zur Info:
- Heu Preis in Sachsen und Sachsen-Anhalt: 75€/to
Süddeutschland: teils 175€/to

:denk3
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
596
teufelräuber
Lwb Richter
Antworten
1
Aufrufe
129
Joachim
F
Antworten
2
Aufrufe
5K
zetor67
Markus zetor 5011
Antworten
18
Aufrufe
509
Markus zetor 5011
Zurück
Top