Frage Zetor 5211Getriebeproblem - nur Rückwärtsgang, Hydraulikpumpe arbeitet nicht

  • Ersteller des Themas Bad Kirchhofen
  • Beginn
Bad Kirchhofen

Bad Kirchhofen

Mitglied +
Dabei seit
20.07.2016
Beiträge
92
Ort
Spreenhagen
Vorname
stefan
Traktor/en
Zetor 5211, IHC 353
Hallo liebe Zetorgemeinde,

nachdem ich alle Teile von Joachim bekommen, montiert und den Rest meiner Zetorkabine wieder zusammengebastelt habe folgendes Problem:
- der Rückwärtsgang ist offenbar permanent eingelegt.
- ich habe wohl bei der Montage der Schaltgabeln/ Schaltstangen etwas falsch gemacht.
- wenn ich den Schalthebel demontiere und auch die Schaltsicherungen herausschraube sieht alles „normal“ aus

wo kann der Fehler liegen. Schaltkastendeckel nochmal runter und schauen?

beste Grüße Stefan
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
So, Fehlersuche beendet und einige von euch können sich gleich auf die Schenkel schlagen: die Schaltklaue vom Rückwäts/ und 1. Gang war nicht auf ihrer Halterung auf der Welle. Konnte also nicht schalten…..🤪

jetzt gehts aber weiter mit der Fehlersuche 2:
weder die Heckhydraulik noch Zapfwelle machen einen Mucks.
ich schau mir morgen mal den Hebel für die Zapfwellenantrieb etc. an.
eigentlich (ist ein sehr diffuses Wort) bin ich mir sicher dass ich für die Zapfwellenantrieb die Schaltklaue auf ihre Führung der Hohlwelle eingelegt habe. Den ganzen Haufen (Heckkraftheber etc) wieder abnehmen….gar kein Bock drauf…


ich berichte weiter…
 
Müsste…wenn ich die Dichtungen am Heckkraftheberzylinder erneuert und die DB-Ventile ersetzt habe das System beim Start sofort reagieren (also Heckkraftheber hebt u senkt) oder soll man das System ein paar Minuten tuckern lassen um evtl. Luft etc herausbefördern zu können?
 
Betätigen und gut
 
jetzt gehts aber weiter mit der Fehlersuche 2:
weder die Heckhydraulik noch Zapfwelle machen einen Mucks.
ich schau mir morgen mal den Hebel für die Zapfwellenantrieb etc. an.
eigentlich (ist ein sehr diffuses Wort) bin ich mir sicher dass ich für die Zapfwellenantrieb die Schaltklaue auf ihre Führung der Hohlwelle eingelegt habe. Den ganzen Haufen (Heckkraftheber etc) wieder abnehmen….gar kein Bock drauf…
klingt eher nach nicht richtig eingefädelter Zapfwellenschaltung und/oder Zapfwellenwählhebel (540/1000) auf neutral oder nicht richtig eingefädelt bei der Deckelmontage.

Hast du am Schaltgetriebedeckel vor Rückmontage die Schaltsicherungen gelockert damit man den Schaltgetriebedeckel ohne gegendruck von den Schaltsicherungen auflegen kann? Sollte man machen um Probleme beim einfädeln der Schalthebel usw. zu minimieren.

Wenn du jetzt ZW/Hy und 540/1000 schaltest, bewegen sich denn die Schaltstangen dann auch entsprechend?
Der Mengenteiler (Reaktionsgeschwindigkeitshebel) steht auf Mittelstellung und ist auch wirklich angeschlossen?

Müsste…wenn ich die Dichtungen am Heckkraftheberzylinder erneuert und die DB-Ventile ersetzt habe das System beim Start sofort reagieren (also Heckkraftheber hebt u senkt) oder soll man das System ein paar Minuten tuckern lassen um evtl. Luft etc herausbefördern zu können?
Da gibts kaum was zu entlüften, wenn die Pumpe läuft (also deren Schalthebel tun was sie sollen) und man keine neuen Undichtigkeiten durch Fehler bei der Rückmontage erzeugt hat sollte die Anlage sofort wieder funktionieren.
 
Es lag an der Stellung bei der Schaltsicherung. Habe alles nochmal in Ruhe montiert so wie von Joachim beschrieben und „voila“ alles läuft wie es soll.
ich beginne jetzt mit der Montage der restlichen Kabine.
Dazu noch ein oder zwei Fragen
1. hat mal jemand ein paar Fotos wie der Bowdenzug vom Hitchhaken geführt werden muss?
Meiner kommt mir irgendwie zu locker sitzend und oben am Hebel nicht richtig arretiert vor…
zu
2. diese kleine Hülse muss ja auch irgendwo mit verbaut werden.
da ich bei der Demontage leider zu wenig Fotos gemacht habe („kann man sich ja merken wo das Teil hinkommt“) Kratz ich mir jetzt die Haare vom Kopf..
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
1. hat mal jemand ein paar Fotos wie der Bowdenzug vom Hitchhaken geführt werden muss?
Wenn heute/morgen reicht, könnt ich mal dran denken... ;)

2. diese kleine Hülse muss ja auch irgendwo mit verbaut werden.
da ich bei der Demontage leider zu wenig Fotos gemacht habe („kann man sich ja merken wo das Teil hinkommt“) Kratz ich mir jetzt die Haare vom Kopf..
Unter deine Hebelei (Handbremse/Hitch/Zapfwelle) als Abstandshalter zum Bodenblech hin, sind mehrere - also 2 genau genommen.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo Joachim,

wenn Du nicht wärest….
Danke für die schnelle Hilfe.👍🏼👍🏼👍🏼
 
Guten Abend,

Es geht wieder weiter (wenn man vorher keine Fotos macht)
Ich bekomme es einfach nicht hin den Bowdenzug für den Hitch so zu verlegen dass die Auslösung zu betätigen geht.
Irgendwas sorgt dafür dass beim Ziehen des Bowdenzugs der Arretierungshaken (der mit der kleinen Feder zum Auslöser geht) nicht mitgenommen wird. Hab ich also den Bowdenzug falsch verlegt, die Spannung nicht richtig eingestellt oder wo liegt der Fehler?
Wie heißt es immer so schön: bin für jeden Hinweis dankbar

BG Stefan
 
Ich erspare euch mal die Fotos. Habe im Netz ein paar Beispiele gefunden und etwas rumprobiert. Mein Fehler: Öse unten auf den falschen Steg gehängt. Jetzt funktioniert es.
Heute Abend bzw. morgen stelle ich mal Fotos rein wie es richtig ist bzw. wie es aussehen könnte.
 
Informativ wäre halt auch gewesen Fotos zu sehen wie es falsch ist.
Falls bei jemand anderem die selben probleme auftauchen.

Die Aussage "hab im Netz die Lösung schon gefunden" find ich eher semi geil.
Werde dann das nächste mal "musst mal im Netz gucken" als zielführende Antwort bei Problemen bevorzugen:zensiert
 
Na... wir haben uns doch lieb Männers. ;)

Stefan, Stefan will ja noch Fotos hochladen, also ists doch OK, ich kommen nu vielleicht auch erst morgen zu Fotos - hab aber auch nur nen 5011, das ist beim 5211 auch nur suboptimal als Beispiel. :)
 
Ich war heut nachmittag extra draußen, hab mich drunter gequetscht und in allen ecken bilder gemacht. Jacke drecksch, Knie nass, in Hundesch***e gelatscht und kopf gestoßen.
Wollt sie grad hochladen......
Aber egal.....
 
Mea culpa, sehts mir bitte nach. Ich bin noch nicht dazu gekommen Fotos zu machen. Familie und Job drängeln sich vor. Wenn ich in der Dunkelheit heimkomme hole ich den Schlepper nicht raus um im Dunkeln miese Fotos zu machen. Am Wochenende will ich Bäume pflanzen. Da muss der Schlepper bewegt werden und dann gibt es auch Fotos.
Hab euch trotzdem lieb🥳😜
BG Stefan
 
So. Ich habe es dann doch noch geschafft ein paar Fotos vom Verlauf des Hitchhakenbowdenzugs zu machen.
Ob es so richtig und nach Plan der Konstrukteure ist weiß ich nicht, aber es funktioniert.

Bei der Gelegenheit mal in die Runde gefragt: Hat jemand Ahnung von Deutz- Traktoren? Speziell D4006?
Bei uns ist der Zapfwellenantrieb ausgefallen und ich habe keine Ahnung wo ich anfangen soll.
Getriebeöl habe ich abgelassen, keine Späne drin. Also vmtl kein Zahnrand rundgelutscht.
Vielleicht die Kupplung? Da ich nicht mal ein Handbuch habe bin ich also etwas ratlos.
Habe wenig Lust Motor und Getriebe zu trennen um dann festzustellen der Fehler lang woanders, andersrum natürlich genauso.

Schönen Abend Stefan
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Ok, da hätten dir Fotos vom 5011 nicht geholfen, da ist komplett anders bei meinem. ;)

Danke für die Fotos. :)
 

Ähnliche Themen

Jackson
Antworten
11
Aufrufe
530
Joachim
Fredi007
Antworten
8
Aufrufe
639
Fredi007
Fredi007
Antworten
10
Aufrufe
667
Zetor_By
Zurück
Top