• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Bericht Zetor 7045 Hydraulikblock abdichten

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
Hallo,

als nächstes kommt der Zetor 7045 dran. Hydraulik-Block undicht, am Hubarm/Hubwelle links, Oberlenkerregelung, und zwischen Block, und Getriebe.

Jemand Erfahrung mit diesen arbeiten?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hydr. block undicht, an hubarm links, oberlenkerregelung, und zwischen block, und getriebe. jemand Erfahrung mit diesen arbeiten?!
Ja, einige. ;) Ich auch.

Hubwelle/Hubarm:
Hubarm abbauen/abziehen, die Plastikanlaufscheibe weg nehmen und den äußeren O-Ring wechseln, dann alles wieder zusammen. In 99,9% reicht das schon aus und ist in 10 Minuten gemacht, wenn der Hubarm sich nicht betteln lässt. :lala

Wenns an der Oberlenkerregelung raus drückt wirds schon häßlicher, dann wirst den Deckel abnehmen müssen, dazu gibts zahlreiche Berichte im Forum. Bewährt hat sich der Einsatz eines Werkstattkrans, da der Hydraulikdeckel echt viel wiegt und man vorsichtig agieren muss. Du brauchst zuätzlich zu den Dichtringen der OL-Regelung noch mind. 2 Oringe 14x2 oder 14x2,3 für die Übergangshülse und am besten Flüssigdichtung für die Montage des Deckels, da die Papierdichtung oft nicht sehr lang dicht hält. Hier hat sich "Dirko Rot" als Dichtmasse ehr gut bewährt. :like


und hat niemand zufälligerweise einnen verstellbaren anhängerblock, der zu meinem 7045 passt?
Nicht mehr. Meiner (Neuteil) ist nun in der Magdeburger Ecke :D an einem Zetor 5011 im Einsatz.
Ich hatte ihn damals in Ebay gefunden, aber noch keine Kupplung dazu. Preislich etwa 350 Euro damals. Dazu wäre die Kupplung gekommen, die neu um die 800-900 Euro kostet und gebraucht weiß man ja nie was man bekommt. Also nicht ganz billig.
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
ok schade! den o ring habe ich mal ersetzt, war dann 1 jahr gut, aber sobald ich etwas schwereres dran habe, läuft es dort wieder raus!! muss ich die büchsen erstzten? wie es ausschaut, muss ich den block runter nehmen!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das klingt tatsächlich nach verschlissenen Buchsen der Hubwelle. Hier muss der ganze Deckel runter, und dann tät ich gleich das volle Programm fahren:
- Hubzylinder neu abdichten
- DBV Ventil prüfen und ggf. ersetzen
- Gummi Dichtringe austauschen, ggf. auch die im Steuerschieber wenn du dir das zutraust (ist nicht so schlimm wie man denkt ;) )
- Hubwellenlagerung und -dichtung erneuern
- Steuerwelle neu abdichten (Oberlenkerregelung)

... und dabei aufpassen nichts zu verstellen, denn sonst kannst du zumindest die OL-Regelung vergessen. Die kann man dann zwar wieder neu einstellen, aber das ist relativ aufwendig wenn die mal komplett verstellt ist.
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
ja das sehe ich auch so......wie muss ich da vorgehen? was muss alles weg? kann ich den block auch übers dach raus nehmen? meiner hat nut ein blech dach, und das wollte ich sowiso mit neuem Schaumstoff beziehen!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Für ne Schritt für Schritt Anleitung fehlt mir bis Freitag die Zeit, danach - erinnere mich dran.

Warum willst du den so weit oben raus heben/wuchten? Ich mein möglich wäre es, aber wozu? Der Boden unter dem Sitz muss eh raus. Und dafür muss die untere Rückwand ja auch raus sein. Und da kommt man dann eigentlich ganz gut mit einem Werkstattkran rein und kann den Deckel abheben.
Freilich ginge das aber auch mit nem Flaschenzug durch das entfernte Dach... Aber der Boden unter dem Sitz und das untere Heckfenster müssen dennoch raus.
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
ok super, danke! ich habe eben kein werkstattkran, und da ich das dach sowiso wegnehemn will, und neu belegen will, dache ich, ich mach das durchs dach. aber wenn er hinten raus geht, umso besser! wo muss ich die züge für ZW und Handbremse abnehmen? unten am am getriebekasten?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, unten. Geht mMn. da am besten. :like

So ein Werkstattkran bekommst du für 200 Euro frei Haus. Und der tut auch gute Dienste, wenn man mal am Motor oder den Bremsen was machen muss. Gebrauchst gehen die schon für 150 raus. Vielleicht ja doch ne Alternative.

1. Sitz raus bauen.
2. unteres Heckfenster ausbauen
3. Konsole der Hydraulikhebel ausbauen
4. gestänge Mengenversteller trennen, Bowdenzüge ab, Elektrik trennen
5. hinteres Bodenblech ausbauen
6. Hubarme abnehmen
7. Schrauben des Hydraulikdeckels lösen
8. jetzt alles auf und um den Deckel sauber machen!
9. Deckel abheben -vorsicht, Übergangshülse nicht rein fallen lassen! ;) Achtung - schwer!

So mal als grober Leitfaden. Im Detail steht das dann in den Reparaturhandbüchern beschrieben. Bekommst du bei Ebay oder als gute Kopie z.B. bei www.trakula.de auf Anfrage per Email und natürlich auch bei Zetor (40-80 Euro!) - sind aber ihr Geld wert. :like
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
ok, super! bin jetzt dabei, und hab ihn schon fast weg!bodenblech war ein bisschen mühsam, wegen der Isolation an den Kotflügel usw. auch bei der Konsole/bodenblech sind mir div schrauben abgebrochen!!:nolike:heul bin gespannt wie es ausschaun, drinnen! meiner hat noch ein Leitung zusätzlich zu den 2 oilanschlüssen. die ist aber verblindet, jemand hat mal gesagt die sei für einen zusatzhubzyliner, kann es aber auch sein dass dies ein druckloser Rücklauf ist??
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Mach mal ein Bild dann können wir vieleicht genaueres sagen.
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
soooo deckel ist ab, und es hat sich schon einiges geklärt! ist die Leitung original so?? oder wurde da der deckel durchgebohrt, und ein T in die Leitung geschweisst?

zu der undichten hubwelle: als ich die hubwelle rausgenommen habe, kamen die büchsen gleich mit??!:rotwerd5:nolike:nolike:bibber und wie es aussieht haben sich die büchsen im Gehäuse gedreht. daher bin ich mir zimlich sicher dass es darum undicht war!!
jetzt noch ein Problem! ich habe die hubwellle einfach rausgenommen, hat die eine bestimnmte Stellung? es hat auf der welle und am Pleuel Gehäuse je ein körnerpunkt!? ist das die Stellung?

und hat jemand Erfahrung mit der oberlenkerregelung Abdichtung? denn wie ich jetzt sehen konnte, ist das Gehäuse hinter der oberlenkerreglungswelle ja zu, wie kommt dann das oil da raus??

DSC01906.JPG DSC01907.JPG DSC01908.JPG DSC01909.JPG DSC01910.JPG DSC01911.JPG DSC01913.JPG DSC01906.JPG DSC01907.JPG DSC01908.JPG DSC01909.JPG DSC01910.JPG DSC01911.JPG DSC01913.JPG
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hab mal ein extra Thema draus gemacht um es später auch mal leichter wieder zu finden. :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Leitungsabzweigung dürfte für die externen Zusatzhubzylinder sein. Ob das so original ist, müsste ich auch erst schauen, kann aber gut sein. Manche haben sich das aber auch so nachgerüstet - da hab ich Bilder gesehen von.
 

Schüde

Mitglied
Dabei seit
14.03.2013
Beiträge
70
Ort
Schweiz, Aargau
Vorname
Jonas
Traktor/en
Zetor 9540, Zetor 7045,
Zetor 4011, New Holland TL 100 A, Fiat 450
niemand ne Ahnung ob das mit dem körner und der hubwelle stimmt? und die steuerregelwelle? weil bevor ich dort was abschraube, und verstelle, will ich mir sicher sein, das es später auch wieder funktioniert!:like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... ich hab deinem Beitrag mit den Fragen mal Absätze hinzugefügt, damit der besser lesbar wird. ;) Besser lesbar = lesen mehr Leute = mehr mögliche Antworten. :)

Hubwelle
... das die Buchsen so leicht raus kommen ist nicht gut. Ferndiagnose schwer.
Ich würde in dem Fall ein paar neue Buchsen bestellen, dann eine probieren einzusetzen. Geht die sehr leicht rein oder "fällt" gar rein, wirst du dir Übermaßbuchsen drehen lassen müssen. Vielleicht hast du auch Glück und die alten Buchsen sind außen abgeschliffen aber nicht das Gehäuse des Deckels. Aber wenn doch, wirst du Buchsen brauchen die außen Übermaß haben und wieder straff sitzen.
... Körnerpunkte
Leider auf deinen Fotos ( :like ) nicht zu sehen, daher würde ich deiner Mutmaßung zustimmen, denn ich meine die da auch schon gesehen zu haben. Hast du dir die Hubarmposition auf der Hubwelle markiert? Hier reicht ein weißer Edding...

Oberlenkerregelung
Mach mal ein Foto wo du markierst, oder mit dem Finger drauf zeigst wo genau es bei dir da raus läuft. So ganz kann ich dir in dem Punkt aktuell noch nicht folgen. Sorry.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Geht beim 5011 so, ohne weiteres nicht. ;)

Aber Bilder gerne doch:
upload_2016-12-13_18-31-26.png
Das hält aber die Hubwelle beim 5011 nicht aus, die Hubarme passen nicht und auch unten die Unterlenkeraufnahme wo der Zusatzhubzylinder dran ist, passt so nicht. Weiterhin haben wir im Hydraulikdeckel nicht so viel Platz wie die "großen" 4-Zyl. Zetor und ab 5211 alle neueren für die extra Leitung...
Naja - und dann sind 1 Tonne für unsere kurzen 3-Zylinder eigentlich auch genug. :D ;)
 

manne63

Mitglied
Dabei seit
21.07.2016
Beiträge
301
Ort
Belgern-Schildau
Vorname
Manfred
Traktor/en
Zetor5011
Iseki TX1410
Case JX90
Sieht aus wie ein doppelt wirkender Zylinder weil oben ein Schlauch zu sehen ist.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.630
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hab kein besseres Bild, aber denke da geht ab da nur ne Stahlleitung nach unten. So wie ja heute auch noch an manchen Maschinen gemacht. Doppeltwirkend ist der auf keinen Fall, das geht ja nicht weil die Hubhydraulik ja von Haus aus nur Einfachwirkend ist.
 
Top