Frage Zetor Frontlader ND5 018 Magnetventile defekt - Ersatz?

John Deere 8360R

Mitglied
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4
Ort
Arnsdorf
Traktor/en
Zetor 5211
Hallo Leute, ich bin im Moment dabei mir meinen Frontlader aufzubauen. Nun habe ich festgetellt das 2 Magnetventile der elektrischen Ansteuerung des Frontladers defekt sind. Nun habe ich schon tagelang im Internet nach Ersatzteilen gesucht, bin aber nicht fündig geworden.

Hat jemand von euch eine Idee, wo ich diese herbekommen könnte?


Danke im Vorraus!
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Hallo und :welcome (ich bin Joachim :lala ;) )

Wirf die Dinger so weit du kannst... :D

Jetzt mal im Ernst, die Magnetventile des ND5-018 lassen nur eine digitale Frontladersteuerung zu, Feindosierung geht nur über das Gaspedal - das ist doch eigentlich Mist. Hydraulische Magnetventile gibts ja auch von der Stange neu, kosten aber auch bisl was. Überlege dir mal, die Steuerung des Frontladers nicht vielleicht doch besser gleich auf einen Kreuzhebel mit Proportionalventilen umzubauen, der Aufwand hält sich in Grenzen und du kannst den Frontlader deutlich feinfühliger benutzen und... keine elektronik mehr am Frontlader. :)

Solch ein Steuerblock meine ich und so einen Kreuzhebel - gibts als Nachrüstsatz komplett.
Zetor_5011_hydrometall_20.jpg Joystick_eingebaut_01.jpg
Quelle: mein Zetor 5011, meine Fotos

Tipp: Die Hilfsbereitschaft hier im Forum ist schon sehr hoch - noch besser wird sie, wenn man sich und seinen Traktor mit ein, zwei Bildern mal vorgestellt hat. :lala ;)
 

John Deere 8360R

Mitglied
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4
Ort
Arnsdorf
Traktor/en
Zetor 5211
Danke für die Antwort. Daran habe ich auch schon gedacht, da ich es auf Arbeit in der Art auch schon nachgerüstet habe, mein Vater möchte das aber gerne orginal behalten:unsure
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Habt ihr mit dem Lader schon gearbeitet? Ich meine weiß dein Vater um die Nachteile der elektrischen Steuerung bei diesem Lader? Selbst Trac-Lift hatte das ja schnell erkannt und so wurden die Nachfolger dann auch mit den aufgeführten Steuerventilen mit Kreuzhebel gebaut und nicht mehr mit der aufwendigen und mehr schlecht als recht dosierbaren elektrischen Steuerung gebaut. ;)

Wenn es unbedingt original bleiben muss, fragt doch mal bei TracLift | Nová generace čelních nakladačů (http://www.trac-lift.cz/de) an, das ist der alte und aktuelle Hersteller, und der kann euch bei der Eratzteilbeschaffung sicher helfen.
 

teufelräuber

Mitglied
Dabei seit
23.03.2013
Beiträge
360
Ort
deutschland 96528
Traktor/en
5011 mit frontlader, eicher Tiger vom Schwiegervater
Hallo. Ich gebe dir den gleich Tipp wie joachim.
Bau das zeug auf mechanisch um. Besser zu dosieren. Da macht das arbeiten auch spass.
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
151
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo,

also ich arbeite mit sowas. Funktioniert halbwegs und wenn es für den Hobbyeinsatz ist dann ist es ausreichend.

Klar die Argumente meiner Vorredner sind richtig, aber ich arbeite mit der Steuerung im Nebenerwerb und finde die Position der Steuerung extrem wichtig - also habe ich Wippschalter in die Konsole des Beifahrersitzes einbauen lassen. So kannst du entspannt auf dem Fahrersitz sitzen und ganz lässig die die Bedienung übernehmen.

Trotzdem solltest du erstmal deine Ventile genau angucken um zu wissen was kaputt ist. Ist es der Hydraulische Teil oder der elektrische Teil. Eigentlich hast du Elektro-Magneten am eigentlichen Hydraulikventil angeschraubt. Mach die Magnetspulen mal ab und gucke ob das Hydraulische Ventil noch funktioniert.

Danach sehen wir weiter.

Gruß Ulf
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
So kannst du entspannt auf dem Fahrersitz sitzen und ganz lässig die die Bedienung übernehmen.
Und das geht so nicht? :
Joystick_eingebaut_01.jpg
Also bei mir schon. ;)

Es geht ja nicht darum eine funktionierende Steuerung zu ersetzen, sondern ob eine defekte 1:1 ersetzt werden soll oder besser gleich was ordentliches. Preislich wird es sich am Ende soviel wohl nicht nehmen. Denke ich...
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
151
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Hallo Joachim,

klar geht das, aber eine elektrische Ansteuerung beim bestehenden Frontlader ist ziemlich preiswert zu reparieren. Eigentlich paar Schalter und Kabel von Conrad o.ä. und die Spulen auf den Ventilen genau angucken. Dort ist sicherlich schon Standardspulen verbaut, wie Sie an Millionen von Maschinen im Einsatz sind. (max 4x Spule a 40€, 2x Wippschalter a 10€)

Eigentlich ging es mir darum, dass die originalen Schalter für den Frontlader unhandlich sind und meist an einer "bescheuerten" Position eingebaut wurden. Zum ermüdungsfreien Arbeiten sollten diese in einen ordentlich erreichbaren Bereich geschraubt werden. Wenn ich mich zum Schalter hinbücken muss und dann nur schwarz-weiß Hydraulik habe ist ganz schnell die Lust vorbei.

Gruß Ulf
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja... nun hat er ja die Auswahl und am Ende muss der Lader für ihn wieder funktionieren. Das ist die Hauptsache. :like :)
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@John Deere 8360R Hallo Max!

Sind die Magnetventile sicher defekt? Oftmals hilft es nach langer Standzeit des Laders diese mal auseinander zu nehmen und zu reinigen.
Meine waren auch schon zwei mal festgegammelt :oops:, konnten aber wieder gangbar gemacht werden.
Also vor einem Totalumbau der Steuerung das erstmal prüfen, genau wie Ulf das schreibt.

P.S. Wie äussert sich der Defekt? Geht gar nichts mehr oder geht es nur ab und zu? Stromversorgung schon mal gemessen (Thema korrodierte Kontakte, Kabelbruch, Wackelkontakt)?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.003
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Davon war ich bei einem Landtechnik Mechatroniker ausgegangen... ;)
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.481
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko

John Deere 8360R

Mitglied
Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
4
Ort
Arnsdorf
Traktor/en
Zetor 5211
Danke erstmal für euere Hilfe. Also es soll auf der originalen Variante wieder funktionieren. Ich hatte das Problem das ich Druck auf den Frontlader gegeben habe über den Steuerkeis und aber noch nix bedient hatte per Joystick, der Frontlader aber trotzdem was gemacht hat. Hab erstmal den Joystick zerlegt, der hat geklemmt und da hab ich einen neuen organisiert. Dann wollt ich mir die Steuerung vorn am Frontlader mal anschauen da die Kabel dort auch nur von Pfuschern verlegt waren und habe die Deckel aufgeschraubt. Da kam mir erstmal ein halber Liter Wasser entgegen weil es nicht richtig abgedichtet war.
Ich hab mich gefragt wie dort überhaupt noch was gehen konnte Kabel alles verrostet und Grünspahn. Dann hab ich die Magnetventile abgeschraubt und wollt sie prüfen. Bei 2en sind die Kabel so kurz da kann ich nix mehr anlöten. Entweder brauch ich neue oder die müssen neu gewickelt werden.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
@frieda
Ich weiß was du meinst weil Mechaniker manchmal viel komplizierter denken als es eigentlich ist, ging mir sehr oft so, kompliziert gesucht banalen Fehler erst nach stunden gefunden.

Max kontrollier auch die Kabel der die Frontladeransteuerung mit Strom versorgen die Magnetventile nehmen ne Menge Leistung und dann Verschmoren auch mal Kabel beste Bsp steht bei mir vor der Tür kann ja morgen mal ein Bild machen.
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
DSC_0519.jpg

Grund war auch hier ein defektes Magnetventil
 

take_it_1999

Mitglied
Dabei seit
21.10.2012
Beiträge
151
Traktor/en
5211 und einen Menge Probleme daran
Herzlich willkomen im Club der "Hab Wasser in der Frontlader-Steuerzentral". Also ist nix neues, so sah es bei mir auch aus. Da hilft viel trocknen und neu und vernüftig machen.

Gruß Ulf
 
Top