Frage Druckluftbremse lässt zu viel Luft ab beim bremsen - Zetor 5211

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von Bad Kirchhofen, 22.07.2019.

  1. Bad Kirchhofen

    stefan Bad Kirchhofen Mitglied

    Reg. seit:
    20.07.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    41
    Ort:
    Spreenhagen
    Name:
    stefan
    Traktor/en:
    Zetor 5211, IHC 353
    Hallo zusammen,

    seit 3 Wochen hat mein 5211 folgendes Problem:

    Er pumpt brav über den Kompressor Luft in den Kessel.
    Wenn ich die Bremse trete pfeift irgendwo unten Luft ab und der Druck geht auf "Null".

    Ob das nun normal ist weiß ich nicht; jedenfalls macht er es erst seit 3 Wochen.

    Wer weiß was das sein kann und hilft meinem Unwissen auf die Sprünge?

    Danke Stefan
     
  2. leimarlene

    Frank leimarlene Mitglied

    Reg. seit:
    15.12.2014
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    Leipzig
    Name:
    Frank
    Traktor/en:
    Zotor 5211.1 , Porsche 339
    Das wird wohl ein Defekt sein .
     
    Bodo gefällt das.
  3. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    1.291
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
    Am besten Mal bücken und schauen dann Foto machen und dann Frage stellen
    Raten geht zu lange
     
    leimarlene und Joachim gefällt das.
  4. werne

    Werner werne Mitglied

    Reg. seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    04435Schkeuditz
    Name:
    Werner
    Traktor/en:
    zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
    Anhängerbremsventiel?
    Mal mit zweiter fachkundigen Person probieren.
     
    Joachim gefällt das.
  5. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    13.419
    Zustimmungen:
    4.270
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Das Anhängerbremsventil sollte bei jedem Tritt auf die Bremse und jedem Handbremse anziehen... kurz Luft ablassen. Nämlich jene Druckluft, welche sich bis dahin im Rohr zwischen Anhängerbremsleitungskupplung und Anhängerbremsventil befand.

    Entweicht da länger und mehr Luft, stimmt was mit dem Anhängerbremsventil nicht.

    Zerlegen, reinigen und neu mit gefetteten Gummis (Silikonfett) wieder zusammen- und einbauen. Danach das Anhängerbremsventil neu einstellen...

    Hilft alles nichts, ist das auch schnell ersetzt. Bekommst du dann z.B. bei mir. ;)
     
  6. zetor3340

    Lars zetor3340 Mitglied

    Reg. seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    291
    Ort:
    Deutschland 64757
    Name:
    Lars
    Traktor/en:
    Zetor 3340
    Zetor 6711
    Renault 90-34MX
    Lecksuchspray und los geht's, kann doch so viel nicht sein..
     
    Joachim gefällt das.
  7. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    13.419
    Zustimmungen:
    4.270
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    Ich denke mal da ist innen im AHBV was nicht mehr wie es sein sollte. Vielleicht klemmt sogar nur was, weil oft und gerne vergessen wird, das Wasser ausm Drucklufttank ab und an abzulassen.
    Und dann verkeimen zuerst die Ventile...
     
    Robin_K gefällt das.
  8. Bodo

    Bodo Mitglied

    Reg. seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    522
    Punkte für Erfolge:
    1.291
    Ort:
    68128 Village-Neuf Frankreich
    Traktor/en:
    Zetor 3511, Renault D30, Gärtner T28 ,Gehl Lader 4610
    Super die Raterei geht los:like
    Aber was anderes wie das AHBV fällt mir auch nicht ein:D:lala
     
  9. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    13.419
    Zustimmungen:
    4.270
    Punkte für Erfolge:
    311
    Ort:
    04509 Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011 und Fendt Dieselross
    War das hilfreicher? ;)

    Das AHBV ist keine unbekannte Blackbox, im Gegenteil - sogar recht simple aufgebaut und mit nem rechten und linken Daumen auch in wenigen Minuten abgebaut und zerlegt. Das reinigen des Eingangsiebes kann man so auch mal erledigen und eine Sichtkontrolle sowie neu fetten (Silikonfett) schadet auch nicht.

    Wenn soweit alles i.O. sein sollte, muss es an der Einstellung der Anlage liegen. Dazu lass ich mich gern auch noch aus, aber erst wenn klar ist, ob das AHBV an sich erstmal i.O. ist. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckluftbremse lässt viel Forum Datum
Frage Bei meinen Zetor 5211 lässt sich der Kompressor nicht ein schalten. Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 5.01.2019
Frage Handbremse lässt sich nicht lösen. Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 10.04.2018
Frage Zetor 3340 Zapfwelle lässt sich nur bei "Motor aus" schalten? Zetor allgemein 17.08.2016
Frage Zetor Hublader ND5-018 - Paralelführung lässt nach Anbau- und Anhängegeräte / Zubehör 30.07.2016
Frage Zetor 50 Super - Hydraulik lässt sich nicht einschalten Z 15 - Zetor 50 Super 20.07.2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden