Frage Allrad zuschalten/ Differentialsperre einlegen beim TZ4K-14C

A

anonym85

Mitglied +
Dabei seit
13.10.2023
Beiträge
9
Ort
Rathewitz
Vorname
Tilo
Traktor/en
TZ4K-14C
Hallo allerseits,

da ich nun so ein tolles Teil unterm popser habe und mir aber gesagt wurden ist das ich bitte nach Möglichkeit nie mit Allrad fahren sollte oder die diff sperre auch nicht rein legen sollte meine frage an euch.

Kann man da was falsch machen bzw kaputt machen? (unsachgemäßer handhabung sollte klar sein das dort was flöten gehen kann)
Worauf sollte ich achten wenn ich den allrad zu schalte oder die Diff sperre einlege?

Ich habe von dem guten bis jetzt noch nicht so viel Erfahrung und Ahnung.

Danke schön vorab für die Antworten.
 
Lösung
M
Grundsätzlich sollte die Sperre nur auf losem Untergrund eingeschaltet werden.
Der Tz4 kann grundsätzlich immer in Allrad gefahren werden.
Außer!
Man schaltet das Getriebe auf motorzapfwelle um. Dann ist das Hinterachsgetriebe auszuschalten.
Ich hab jetzt nicht so ein tolles Gerät aber mit dem Allrad und der Sperre ist es sicherlich wie bei anderen Fahrzeugen auch.
Die Sperre sperrt das Differential der Achse, so müssen sich beide Räder (also Kurveninneres und Kurvenäußeres Rad) gleich schnell drehen, auf gerader Strecke kein Problem, in Kurven kommt dann aber schon ganz schön Last auf den Antriebsstrang.

Und beim Allrad ist es ähnlich, es wird vermutlich kein Zwischenachs Differential geben, d.h. es werden beide Achsen stur angetrieben, da kann es dann bei Kurvenfahrten zu Verspannungen zwischen Vorder-und Hinterachse kommen.

Aber wenn Du das nur im Bedarfsfall nutzt sollte das kein Problem sein. Die Räder drehen ja dann eh durch (oder so gut wie), dann Allrad und Sperre zuschalten und nach dem rauswühlen wieder alles aus und gut.
 
Differenzial nie auf festem Grund einsetzen - das ist immer die letzte Option und nicht etwas für den Dauereinsatz.
Der Allrad sollte ebenfalls nur auf dem Acker eingesetzt werden aber da sollte er auch einen Dauerbetrieb überstehen, da dann die Differenziale arbeiten können (Sperre AUS) und die Räder gleich groß sind sollte das ganz gut funktionieren.
 
gut also im ende das übliche so wie man das nutzen sollte. jetzt kommt die nächste frage dazu welche hebel sind denn das nun?
ich habe nichts weiter dazu mit bekommen... Einweisung war wo ist die bremse Gas und Kupplung mehr nicht.
 
Ebay, Kleinanzeigen, Fachliteraturversand, www.Trakula.de ... die Anleitung (inkl. ET-Liste) ist eigentlich gut verfügbar und sollte man sich tatsächlich dazu holen, mache ich auch bei allen Maschinen. Bei mir geht der Fimmel dann sogar soweit, das ich mir auch die originalen Prospekte besorge. Naja, jeder hat seine Macken... :D
 
Grundsätzlich sollte die Sperre nur auf losem Untergrund eingeschaltet werden.
Der Tz4 kann grundsätzlich immer in Allrad gefahren werden.
Außer!
Man schaltet das Getriebe auf motorzapfwelle um. Dann ist das Hinterachsgetriebe auszuschalten.
 
Hallo,
@Joachim und @John95 soweit so gut das ist zwar nicht wirklich die Antwort auf meine frage gewesen... (ich dachte ein Forum lebt auch von solchen frage und verweist nicht gleich auf die entsprechende Fachliteratur)

@Maikz soweit ich das bis jetzt richtig gelesen habe und verstanden schalte ich vorn über den hebel auf der rechten Seite die Zapfwelle ein und an der Hinterachse schalte ich dann den Heck bzw. Allrad zu.

Soweit so gut bevor ich das erst alles testen kann geht sicher noch der ein oder andern Tag ins Land.
Zur zeit sitze ich daran den Kabelbaum neu zu machen und alle defekten teile zu ersetzen eben so die große Wartung gleich mit zu machen.
 
@Joachim und @John95 soweit so gut das ist zwar nicht wirklich die Antwort auf meine frage gewesen... (ich dachte ein Forum lebt auch von solchen frage und verweist nicht gleich auf die entsprechende Fachliteratur)
Naja irgendwie schon. Zumindest wurde gesagt wo es steht. Ein Forum lebt auch von einem "Danke für eure Antworten". Immerhin haben sich einige Leute über dein Problem Gedanken gemacht.
Eine BA ist ua. auch für eine Wartung von Nutzen. Wenn ich meine Maschine schrotten kann nur weil ein Hebel in der falschen Stellung steht würde ich zweimal in die BA schauen. Und der TZ4K ist da ein bisschen speziell. Da kann schon nur mal ausprobieren zuviel sein.
Eine BA würde ich nicht als Fachliteratur bezeichnen sondern ein "Must have" auf neudeutsch.
 
Ich denke auch, deine Frage wurde doch hier beantwortet (spätestens von Maik) und die Hinweise auf die Bedienungsanleitung sind wirklich nur gut gemeint. Du hast da eine Maschine und Fragen, welche in einer Bedienungsanleitung sicher erläutert werden, zumal wohl auch noch mehr Fragen noch zur Bedienung und Wartung aufkommen werden.

Natürlich helfen da die meisten hier sehr gerne - aber wenn es am Ende auf ein "vorlesen" der Bedienungsanleitung heraus läuft, ist es doch etwas mühsig und macht keinen der Beteiligten happy. Bedienungsanleitung und im besten Fall ein Ersatzteilkatalog und vielleicht eine Reparaturanleitung gehört doch auch irgendwie zu jeder Maschine und ist noch dazu ne schöne Lektüre in der dunklen Jahreszeit.
Damit kannst du einfache Fragen schnell selbst klären und bei weiterführenden wird dir sicher gern auch hier weiterhin geholfen werden. Ich kann daher Manfreds Ausführungen nur zustimmen. :)
 
hallo,
ich wollte in sehr kurzer zeit so viele Informationen für mich sammeln wie es nur geht. da zu diesem Zeitpunkt ich auch noch keinen Zugang hatte zur Bedienungsanleitung.
Mittlerweile habe ich diese bekommen.
Aus dem Familienkreis habe ich etwas zur Geschichte von den guten gelernt wo er eingesetzt wurden ist.

Es sollte sich da keiner von mir auf dem Slips getreten fühlen von meiner persönlichen Sicht auf manche Dinge.

Ja natürlich wurde mir die frage auch beantworte hier im Forum.
 
soweit ich das bis jetzt richtig gelesen habe und verstanden schalte ich vorn über den hebel auf der rechten Seite die Zapfwelle ein und an der Hinterachse schalte ich dann den Heck bzw. Allrad zu.
Hallo zusammen,
bevor noch was kaputt geht, auch für andere die vielleicht hier lesen.
Nein, rechte Seite ist die Differenzialsperre. Links wird die Zapfwelle geschaltet.

Der Differenzialsperrenhebel wird mit dem Fuss bedient. Bei mir lässt sich die Sperre nur ganz niedertreten, wenn auf losem Grund ein Rad rutscht. Der Hebel sollte nach dem loslassen von selbst wieder in die Ausgansstellung gehen.

Linke Seite Zapfwelle :
Der sollte laut BA nur bei ausgeschalteten Motor bedient werden.
Die Zug- Druckstange hat in der Mittelstellung eine Sicherheitsraste, sodass die Motorabhängige Zapfwellenstellung nicht einfach gedückt werden kann, in Fahrtrichtung nach vorne.
In der Raststellung ist die Zapfwelle aus.
Dann geht auch der Hinterrad- Allradantrieb nicht.
Den Zapfwellenhebel zu sich heranziehen schaltet den Getriebe abhängigen Antrieb ein. Nun kann man am hinteren Getriebe hinten links unten den Allrad zuschalten.
Stift eindrücken ist An und heraus ziehen Aus.


Niemals darf der Motorabhängige Zapfwellenantrieb und der Stift hinten eingedrückt sein, das führt zur sofortigen Blockade des vorderen Getiebes. Die folgen kann man sich denken.

Grüsse Frank
 
Hallo,

ich habe das Problem mit den Hebelstellungen so gelöst.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Steht am Dieseltank.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

An der Hinterachse

Brauche nur Allrad und manchmal die Differential Sperre. Sperre - rechten Hebel treten.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ähnliche Themen

waldmensch
Antworten
10
Aufrufe
1K
Joachim
sommerfahrrad26
Antworten
4
Aufrufe
1K
sommerfahrrad26

Ähnliche Themen

TZ4K14C
Antworten
6
Aufrufe
787
Maikz
S
Antworten
10
Aufrufe
796
devil59
H
Antworten
3
Aufrufe
2K
PINOCHAT
TZ4K14C
Antworten
14
Aufrufe
927
TZ4K14C
R
Antworten
11
Aufrufe
849
TZ4K14C
Zurück
Top