Info Bauernproteste 2024 - Infos und Austausch

John95

John95

Mitglied
Dabei seit
8.09.2021
Beiträge
330
Ort
Eilenburg
Vorname
John
Traktor/en
Zetor 5011
Bin Mal gespannt wie die Proteste sich entwickeln vill.kippt alles im Januar.🤔
Man könnte ja auch ein Beitrag erstellen über die aktuelle Situation.🤔

GruĂź John
 
So, na denn - soweit mir bekannt ist seitens LSV auĂźer heute (vereinzelte kleinere Aktionen) bis 8.1.2024 erst einmal nichts an Aktionen angekĂĽndigt.

Worum geht es ĂĽberhaupt?
Die Ampel-Regierung will/muss Geld eintreiben, nach dem denen ein nicht Verfassungskonformer Haushalt mit reichlich Neuverschuldung (man nennt das heute "Sondervermögen") um die Ohren geflogen ist nach Richterlicher Entscheidung.
Eine der Taschen in die man nun erwägt tief rein zu fassen sind Landwirte, Forstwirte und ja auch Oldtimerfreunde mit Grünen Kennzeichen (diese sollen abgeschafft werden und jeder für jeden Traktor die volle KFZ-Steuer zahlen (diese richtet sich nach dem zulässigen Fahrzeuggesamgewicht!) und bei Land- und Forstwirten kommt noch hinzu das diese auch keine Dieselförderung mehr bekommen sollen, das heist nahezu Tankstellenpreise für den Diesel zahlen sollen.
Mit Entfall der Grünen Kennzeichen und Steuerfreiheit geht einher, das auch jeder Anhänger künftig nach Gewicht zu versteuern sein soll, gerade auch das kann derbe ins Geld gehen. Folgekennzeichen sind damit dann vermulich auch vom Tisch.

Dagegen wird zur Zeit demonstriert, ausgebremst oder blockiert.

Und nein, es sind häufig weit mehr als "nur" 3.500 Euro wie oft zu höhren ist und man darf nicht vergessen das durch die über bordende Bürokratie seit 2000 als auch die wirtschaftliche Gesamtsituation sehr viele Betriebe zwar wirtschaften, aber ohne u.a. diese Subvention am Ende mit leeren Taschen da stehen bzw. erneut derbe Einbußen hinzunehmen hätten.
Jeder wĂĽnscht sich regionale Produkte, fĂĽr nicht wenige solls Bio sein - aber diese Dinge mĂĽssen dann halt auch bezahlbar bleiben wenn sie hier produziert werden sollen und nicht kĂĽnftig nur noch im Ausland zugekauft werden sollen.


Aktueller Stand:
Deutschlandweit:

Am 8. Januar 2024 soll dann laut LSV und BV eine größere koordinierte Aktion steigen, Details können hier gern gepostet werden.
Details sollen noch genannt werden.


ThĂĽringen:
Aus einer WA-Gruppe:
Hallo 🙋‍♂️
Es muss was Passieren!!!⚠️

Was?
Friedliche Repräsentation /Mahnwache in Gruppen sowie Werbung für den 8.1.24.🚨🚨🚨
Ruf deine Nachbarn an,organisiert euch!!!

Wo?
Auf Feldwegen an der Autobahn oder landwirtschaftlich genutzten BrĂĽcken!

Wann?
Samstag 23.12 von 10 bis 13Uhr in ganz Thüringen und anderen Bundesländern.

Wichtig❗️❗️❗️
Keine Blockaden, alles friedlich und auch nicht festkleben auf der Straße! Wir wollen niemand gefährden oder behindern!

Eine Bitte noch von mir:
keine Hassrede, keine Verunglimpfungen und kein Aufruf zu Straftaten - ich denke wir verstehen uns. ;)
 
Wenn es wirklich so kommen sollte das die Anhänger auch zugelassen werden müssen. Sind erstmal die Zulassungsbehörden überlastet. Und vermutlich auch die Hersteller weil die Anfragen für Abes durch die Decke gehen werden.
 
Da hängt noch mehr dran:

der Traktorführerschein ist ans grüne Kennzeichen / LoF gekoppelt. Heißt aktuell, wer keinen C1 Führerschein hat, darf den Zetor 5211/ 5245 mit >3,5 t zul. Gesamtgewicht mit schwarzen Kennzeichen nicht fahren, da der Traktor dann als Nutzfahrzeug und nicht als LoF gilt. Das wurde bisher nicht thematisiert von Politik und DBV…

25 km/h Nachläufer gibt es nur für LoF. Bedeutet, dass alle Hänger -egal ob 25 oder 40 km/h - zugelassen werden müssen, und somit auch zum TÜV müssen…
 
Waren L und T FĂĽhrerschein nicht eher an den LoF Zweck gekoppelt, weil in der Landwirtschaft hatten wir auch Traktoren mit schwarzen Kennzeichen und die darf man mit L oder T auch fahren? Mir war so... aber ich kann auch gut und gerne irren, da ich nur Moped, Pkw und dann den groĂźen LKW Schein gemacht habe. (also nie L oder T speziell) :ka:

Anhänger könnte ggf. wirklich unschön werden.
Beispiele:
  • THK5, 7.020 kg zGG. = 268 € Steuern + ggf. TĂśV alle 2 Jahre (je Anhänger 60€ (?) , also bis zu knapp 600 € im Jahr je Zug
  • HW60, bis 8.600 kg zGG. = 320 € Steuern + TĂśV also im Doppelzug rund 700 € im Jahr je Zug
  • HW80, bis 12.000 kg zGG. = 373 € Steuern + TĂśV also im Doppelzug rund 800 € im Jahr je Zug
Traktoren Steuerbeispiele:
  • Zetor 5011 ca. 3700 kg zGG = 223 €
  • Zetor 5211 ca. 3.900 kg zGG = 236 €
  • Zetor 7245 ca. 4.500 kg zGG = 277 €
  • Zetor 7340 ca. 5.000 kg zGG = 318 €
  • K701 oder Fendt 728 Vario ca. 14.800 kg zGG = 1.379 € Steuern
  • Belarus MTS 82 ca, 4.950 kg zGG = 304 € Steuern
  • TZ4K14C ca. 1.000 kg zGG = 56 € Steuern
Und wenn für Betriebe dann noch um die 23 Cent/L drauf kommen, sind das z.B. bei 1.000 L/Jahr rund +230 €, bei 10.000L +2.300 € oder bei 30.000 L eben knapp 7.000 € im Jahr mehr.

Dazu kommen Effekte wie steigende Lohner-Kosten, steigende Maut, Mindestlohn, ab Sommer Maut ab 3.500 kg zGG. und allgemeine Teuerung.

Nehmen wir mal nen kleinen Betrieb mit vielleicht 30 ha, 2 Traktoren, 4 Anhängern, 1000 L Diesel - schon da könnten es schon locker 2.500 € Mehrbelastung jedes Jahr bedeuten, bei größeren Betrieben entsprechend deutlich mehr. Fraglich ist auch wie Versicherer reagieren würden, auch da kann noch ein Aufschlag kommen.

Und wenn nun z.B. der reine Reitverein meint, egal der eine Stalltraktor bringt uns nicht um, der wird sich wundern wie teuer Heu in der Folger werden kann und das neben den zuletzt massiv gestiegenen Tierarztkosten.

Es kann also von Fall zu Fall um einiges Geld Jahr für Jahr gehen und selbst z.B. wenns nur + 500 Euro im Jahr wären, das kann für manchen beim Hobby schon eine Grenze übersteigen.
 
Waren L und T FĂĽhrerschein nicht eher an den LoF Zweck gekoppelt,
Ja genau, deswegen benötigt man beim fahren von Traktoren für gewerbliche Zwecke den LKW Führerschein und die Module

weil in der Landwirtschaft hatten wir auch Traktoren mit schwarzen Kennzeichen und die darf man mit L oder T auch fahren?
sofern die fĂĽr LoF eingesetzt wurden, ja. Nur anders herum geht es nicht, also mit grĂĽnem Kennzeichen fĂĽr nicht LoF Zwecke nutzen

Das ist aber sicher ein extra Thema wert.

Es ist mir halt nicht deutlich geworden ob die Bundesregierung "nur" die KFZ-Steuervergünstigung und Agrardiesel abschaffen will, oder ob damit auch der LoF-Zweck insgesamt entfällt. Ich denke/hoffe mal, dass das nicht angedacht war....
 
Das mit dem FĂĽhrerschein war fĂĽr mich gleich der erste groĂźe Punkt der nicht diskutiert wird, ebenso die Folgekennzeichen.

Wenn das alles so kommt wirds fĂĽr unseren kleinen Nebenerwerb der absolute Hammer. Mal schauen ob ich irgendwas in der Tschechei angemeldet bekomme.

Man kann nur staunen wie kompetent es zugeht... Ein Haufen Kohle da, nur absurd verteilt und die Diäten steigen trotz Krise.
 
Hier wurde leider wieder voreilig entschieden und sich garkeine Gedanken gemacht welche Kreise das ganze zieht
Richtig entschieden ist da noch nichts - es existiert eine interne Einigung bzw. ein interner Vorschlag. Entschieden werden soll wohl im Januar dann, deshalb auch der groĂźe Protest noch mal am 8. Januar in Berlin und ggf. auch anderswo.

Die sind, wenn das so käme, hinfällig. Wie das dann geregelt werden solle... ich glaub das wissen die selbst noch nicht.

Mal schauen ob ich irgendwas in der Tschechei angemeldet bekomme.
Du meinst dauerhaft in Deutschland mit Wohnsitz in Deutschland tschechische Zulassung? Das dĂĽrfte nicht klappen. ;)
 
Ich hab doch einen Schwiegervater auf der Seite :) Na mal schauen. Könnte Versicherungstechnisch schwierig werden.

Je nachdem wo Aktionen sind werde ich wenn der Gute wieder läuft mit dabei sein.
 
Ja und? Das ändert nichts daran, dass ein im Ausland zugelassenes Fahrzeug hier nicht dauerhaft betrieben werden darf ohne umgemeldet zu werden. Was meinst wie viele sonst schon auf die Idee gekommen wären. ;)

Ich meine ja, solange man nicht erwischt wird - aber ich denke es wird den Nachbarn oder Neider am Ende geben, der anzinkt und dann hat man mehr Ă„rger als es Wert war. :ka:
 
Das ist alles wie mit so vielem, was die Ampel da macht.
Es ist nichts durchdacht.
Hauptsache in Peru Fahrradwege bauen.
Die KFZ Steuer sollte eigentlich nur für die Instandhaltung der Straßen da sein, aber man sieht ja jetzt wie es läuft.

Das mit den Anmelden im Ausland wird doch schon von vielen Leuten so gemacht.

Bin am 8. auch mit am Start.
 
Eine kleine Bitte, mitten in der eigentlich besinnlicheren Zeit des Jahres:

Lasst euch nicht in Schubladen pressen, und hört auch selbst damit auf Menschen mit anderer Meinung in eine zu stecken!
Das ist, was mir persönlich in den letzten Jahren immer stärker aufstößt, dass damit der aggressivität und Spaltung Vorschub geleistet wird.
NatĂĽrlich wird sich ein Land/Volk niemals 100% einig sein, singend und klatschend ums Lagerfeuer tanzen. Aber - eine Demokratie sollte verschiedene Meinungen aushalten, und besser zu Diskussionen anregen als das GegenĂĽber abzustempeln und damit jegliche Diskussions- und Kompromissgrundlage im Keim zu ersticken.
Dabei meine ich explizit ALLE Farben und Meinungslager wie man aktuell auch rund um die Bauernproteste in den Sozialen Medien immer wieder lesen muss.

In diesem Sinne, bleibt offen und lasst euch nicht in Schubladen stecken - ein frohes Fest und schöne Feiertage mit euren Lieben! :)
 
Hier mal eine Liste mit ausdruckbaren Plakaten vom LSV-Sachsen:
Die 3 Schreibfehler die man da finden kann, sind schon gemeldet... soll sich ja keiner blamieren. ;)

Heute fanden z.B. an 3 Stellen im Landkreis Nordsachsen Aktionen statt - alle angemeldet natĂĽrlich und soweit bisher bekannt auch gewohnt friedlich.

Aus dem Raum Rostock Wismar gabs zuletzt diese Infos zum geplanten Landesweiten Protest-Tag am 8.1.2024 (ungeprĂĽft!)
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Kurze erste Info:
Wir werden uns an den geplanten friedlichen und (hoffentlich weitgehend) unparteiischen Protestaktionen am kommenden Montag, 8. Januar, aktiv und regional vor Ort mit beteiligen.
Da der friedliche Protest am Montag von 5-17 Uhr gehen soll, werden wir am Montag geschlossen haben.
Ich bitte um Verständnis, denke aber dass dieses vorhanden sein wird. :)

Da in der Zeit vom 8.1. bis 15. Januar weitere Protestaktionen und Kundgebungen geplant sind, kann ich nicht ausschließen dass wir in dem Zeitraum einzelne Tage oder auch nur Stundenweise ebenfalls mal nicht erreichbar sein werden. Auch hierfür bitte ich um Verständnis.

Interessierten kann ich nur raten sich den ĂĽberregionalen und lokalen Social-Media-Gruppen anzuschlieĂźen um auf dem laufenden zu sein und sich ggf. auch selbst aktiv zu beteiligen. FĂĽr die Region Nordsachen, Sachsen, Sachsenanhalt kann ich da bei Interesse Kontaktdaten vermitteln.

AuĂźerdem:

Auch nicht unwichtig, in jeder Region machen die Anmelder der Proteste die Regeln sicher etwas anders in Absprache mit den Behörden, hier mal exemplarisch jene aus unserer Region:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Weiterhin ist jedes Fahrzeug als Protestteilnehmer gekennzeichnet, z.B. bei uns mit so einem Schild hinter der Scheibe:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Wir nutzen weitgehend die Plakatvorschläge von hier, oder eigene solange diese den Regeln entsprechen:



Wie schauts da in eurer Region aus?
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Ă„hnliche Themen

Joachim
Antworten
0
Aufrufe
1K
Joachim

Ă„hnliche Themen

ZurĂĽck
Top