Frage Drehmomentvervielfacher Zetor 6340

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Hallo zusammen,

mein 6340 hat einen Drehmomentvervielfacher. Hat jemand Erfahrungen damit?
Wird das Teil in der Praxis eingesetzt oder ist dies eher ein Luxus den man nicht brauch?
Funktioniert es zuverlässig oder gibt es Probleme damit?

Bei mir scheint das Teil etwas "festgegammelt" zu sein. Das Pedal lässt sich nur mühsam betätigen. Dabei höre ich daß das pneumatische Ventil der Zapfwellenkupplung kurzzeitig angesteuert wird, mehr passiert aber nicht.
Eine Übersicht zu den Komponenten dieser Baugruppe wäre für mich hilfreich, bevor ich etwas demontiere.
Es gibt interessantere Sachen wie die 34 Zoll Räder schon wieder abzuschrauben......:wtf
Das Pedal ist meiner Meinung nach zu schwergängig, daher öffnet die Kupplung zu wenig.
Vielleicht muss nur etwas geölt oder eingestellt werden, dann werde ich kreativ ohne Rad abbauen.......:like

Gruß Christian
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Wird das Teil in der Praxis eingesetzt oder ist dies eher ein Luxus den man nicht brauch?
Kommt drauf an was du vor hast Holz aus´m Wald holen das ist eigentlich wie ne Lastschaltstufe wenn die betätigst (z.B. am Steilen Berg Hänger voll Holz) trittst du drauf und deine Geschwindigkeit veringert sich um ca. 1/3 und das Drehmoment an den Rädern erhöht sich um 1/3 ohne das du runter schalten musst wenn die Bauart genauso ist wie bei den 5211 Vorsicht dabei kein Gas wegnehmen erst wenn der Drehmomentwandler wieder ausgerückt ist sonst macht er das nicht lange mit.

Funktioniert es zuverlässig oder gibt es Probleme damit?
Eigentlich nur wenn er sehr lange Zeit nicht genutzt wurde.

Dabei höre ich daß das pneumatische Ventil der Zapfwellenkupplung kurzzeitig angesteuert wird, mehr passiert aber nicht.
Viel mehr Passiert auch außerhalb des Getriebes nicht nur das noch der Hebel für den Drehmomentwandler gezogen wird der Rest passiert im Getriebe.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Christian,

was du brauchst ist ein Ersatzteilkatalog (Explosionszeichnungen, Teilenummern), eine Bedienungsanleitung und ein Reparaturhandbuch. Das sollte einem der Schlepper wert sein. Alles zu bekommen bei www.trakula.de als gute gedruckte Kopie (per Email anfragen!).

Ansonsten hat die Peter ja schon bestens geantwortet. :like
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Joachim,

eine Bedienungsanleitung, Reparaturbuch und einen Ersatzteilkatalog habe ich bereits. Der Ersatzteilkatalog ist zwar für die älteren Modelle vom 5211 bis zum 7745 sollte aber dennoch hilfreich sein. Direkt zum 6340 wird dieser nicht angeboten. Im Ersatzteilkatalog finde ich nur diese Zeichnung (siehe unten).
Wirklich hilfreich ist die Zeichnung nicht.......ich werde den Spas wohl mal auseinander nehmen um das Geheimnis zu lüften.
upload_2016-10-6_12-37-4.png
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Klar gibts nen ETK zum 6340 - hab ich hier liegen und das sogar in bunt (Cover) und original Neu. :lala

Ich meine das ist im Grunde nur ein Druckluftventil, das per Tritt geöffnet wird und dann den Drehmomentwandler aktiviert. Viel mehr ist das nicht. Auch hier, kann heute Abend mal schauen... :like
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.494
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
@Christian 5211,
genau wie Perter und Joachim schreiben, funktioniert das mit dem Wandler.
Du musst es wirklich unter Last (an der Grenze zum Runterschalten) testen. Im Stand oder beim "Geradeausfahren" wirst du nichts merken.

Ich habe mit meinem Wandler bisher keine Probleme, auch wenn er nur sporadisch im (Winter-)Wald gebraucht wird. :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Aber bitte nicht Bergab benutzen... ;) Das soll nicht so gesund sein.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin, steht im ersten Beitrag. ;) Er ist schwergängig...
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
Ja genau.......das Teil war fest.......mit etwas Klopfen usw. kann ich dieses jetzt betätigen. Der komplette Pedalweg steht noch nicht zur Verfügung......bzw. ist schwergängig.........da muss ich nochmal nachgucken. Ich tippe auf das Druckluftventil.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
So das Teil scheint jetzt zu funktionieren.:) Unter Last konnte ich den Wandler noch nicht testen.
Wenn ich die Kupplung durchgetreten habe und gleichzeitig den Wandler betätige fährt er bei eingelegtem Gang los. Ich muss die Kupplung dann erneut durchtreten damit er auskuppelt. Ist nicht die beste Art das Teil zu testen und eher untypisch, weil man normalerweise Kupplung und Wandler nie zusammen betätigen kann, aber funktioniert. Ich habe den Schlepper dazu auf lockeren Boden gestellt weil der Wandler hart zuschaltet, was man nicht ständig machen sollte.:no:
Demzufolge muss der Wandler ja irgendwie mit der Kupplung zusammen arbeiten oder?:kaffee
 

Napi

Mitglied
Dabei seit
1.01.2016
Beiträge
1.764
Ort
16269 Wriezen
Vorname
Peter
Traktor/en
3x Zetor 5211
1x UTB 302 DTCE - IF
Wenn ich die Kupplung durchgetreten habe und gleichzeitig den Wandler betätige fährt er bei eingelegtem Gang los. Ich muss die Kupplung dann erneut durchtreten damit er auskuppelt.

Das ist auch richtig so weil es ist kein Wandler in Turbokupplungform ist wie bei anderen Typen (Case oder Fendt) sondern eine Untersetzung die im Getriebe Mechanisch geschalten wird und das sich keine zwei Gänge Überlagern betätigt ein Luftzylinder die Kupplung (Deswegen ist nix passiert als du das erste mal die Kupplung betätigt hast) und du fährst Quasi über den Antrieb der Zapfwelle.
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
So.....unter Last funktioniert der Wandler trotzdem nicht. David hatte Recht, der Luftzylinder hinter dem Kupplungspedal ist auch fest. Er wird angesteuert, arbeitet aber nicht.
Tausche das Teil noch aus........dann müsste alles funktionieren.
Das Problem ist dass das Teil jahrelang nicht benutzt wurde......auch .alles festgegammelt.

Gruß Christian
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.156
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, Technik steht sich halt auch kaputt. Aber Problem erkannt ist ja fast auch schon Problem gebannt. :like
 

Christian 5211

Mitglied
Dabei seit
20.09.2015
Beiträge
457
Ort
Plötzkau
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 5211
Zetor 6340
So Luftzylinder hab ich getauscht. Beim Betätigen vom Pedal (Drehmomentvervielfacher) arbeitet der Luftzylinder (hinter dem Kupplungspedal)nun, was an der kleinen Schubstange zum Kupplungspedal sichtbar ist. Gleichzeitig hört man auch dass was im Getriebe schaltet und siehe da, der 6340 wird langsamer und hat mehr Drehmoment.
Viel Technik ist hier nicht dran.....die Bauteile sind versteckt und die Literatur dazu eher lückenhaft.
Die Tips von David haben mir viel Sucherrei erspart......:like
 
Top