Dreipunktaufhängung Zeichnung oder Foto gesucht

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Hallo in die Runde,
an meinem Zetor haben über die Jahrzehnte Versuche stattgefunden die untere Aufhängung der Dreipunktaufhängung hinten, also die Aufnahme für die Kugelgelenke, wieder zurecht zu flicken.
Da von dem Originalteil kaum noch etwas erhalten zu sein scheint frage ich mich wie das Original wohl auszusehen hat. Bei mir sind die zusammengeschweißten Einzelteile neben dem Deckel der Hydraulikpumpe befestig....oder zumindest gäbe es für einige weitere Schrauben die Möglichkeit wenn es noch passen würde.
Hat jemand eine Zeichnung oder ein Foto von diesem Teil...also dass was die unteren beiden Punkte der Dreipunktaufhängung trägt. So etwas wird es als Ersatzteil wohl kaum geben...oder?

Aus meinen Bildern von heute Nachmittag kann man leider nichts erkennen. Da ich eine finnische AHK habe läßt sich das auch nicht gut von hinten fotografieren.

Gruß

Uli
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
... meinst du die Nummer 9 ?
5911_heckkraftheber_01-png.4923


Ist aus dem original Ersatzteilkatalog. ;)

Gibts auch noch neu - einfach mal bei mir ( eth-weisse.de) anrufen. :D

Ach ja - und wo sind die Fotos von deiner vermurksten Heckhydraulik? :Search: :dance ;)

 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Hallo Joachim,
ja, die Nummer 9 könnte es mal gewesen sein. Werde den ganzen AHK Kram mal abbauen dann wird sich das zeigen.
Ich hätte nicht erwartet das es das noch gibt
Meine Hydraulik wartet auf den Gewindereparatursatz. Vorher mache ich die nicht auf. So wie es aussieht findet das große Zerlegefest mit den Bremsen erst im Juni statt. Es wird zwar wärmer aber ich habe im Moment viel anderes zu tun. Dann kommen auch die Bilder:)
Im Moment versuche ich zu verstehen was ich alles brauche und besorge es. Die Konsolen sind so ein Kleinprojekt und erstmal neue Reifen (2 Hinterreifen montiert = 1300€ hier in Lappland) . So'n Zetor ist eine echte Geldanlage....
Gruß
Uli
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Hier noch die Bilder von meinen Konsolen.

Nur noch teilweise vorhanden und erkennbar. Durch die wilde Schweißarbeit passen 2 Schrauben in der einen Konsole nicht mehr ins Loch. Dafür haben die Meister versucht das Ganze an den Guß-Getriebekasten anzuschweißen, was natürlich nicht gehalten hat. Bin heute leider auch nicht dazu gekommen das Ganze abzubauen. Bin gespannt ob die Gewinde auch versaut sind.
Dann werde ich auch erst entscheiden neue zu bestellen oder welche aus dem Vollen zu fräsen. Die AHK ist auch davon abgestützt und ich muss mir nach dem Abbauen erst mal ein Bild machen wie das statisch genau zusammenhängt.
Hier übrigens die finnische AHK. Man zieht an der Zugstange die nach oben in die Kabine verschwindet (im geriffelten weißen Plastikrohr). Dadurch wird eine Sperre gelöst und der Haken fällt ein Stück herunter (Führung in den seitlichen Rechteckrohren). Zum Anhängen hebt man die Heckhydraulik an. Diese zieht den Haken mit hoch bis er einrastet. Die eigentliche Zuglast wird von den beiden Rechteckrohren aufgenommen, da die Hakenkonstruktion von eben diesen getragen wird.
Gruß Uli

Ulis Konsolen2.jpg Ulis AHK.jpg
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Hallo Uli,
deine Konsolen schauen aus wie die Originalen.
Musst vielleicht nur das Querteil abschrauben.
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Hallo Tony,
danke für den Hinweis. Das Querteil ist Teil der AHK Konstruktion und im Bereich der 3-Punkt Aufhängung mit allem, auch den Konsolen verschweißt. Die Augen der Konsolen sind beidseitig früher mal weggebrochen. An die Stelle hat man die Tragbolzen mit Beilagen direkt verschweißt (kann man auf dem Foto nicht so gut erkennen). Ich kann aber nicht so einfach neue einbauen weil dann die AHK teilweise keinen Halt hat. Ich werde es sehen wenn das alles mal abgeschraubt und geflext ist. Selbst die Schraubenköpfe sind festgeschweißt. Seltsame Art der Schraubensicherung;)
Ich habe Konsolen als Links-und Rechtsausführung gefunden. Einen Artikel aber nur rechts. Sieht so aus als würde an beiden Seiten der Gleiche verbaut, jedenfalls sind die Bohrungen so angelegt.
Gruß aus Lappland
Uli
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Deine AHK ist eine "Hitch-Aufhängung" sowas war auch im Osten weit verbreitet. ;)

Die Unterlenkeraufhängung hat man aber gründlich versaut - statt die womöglich weggebrochenen Schrauben im Getriebegehäuse auszubohren hat man halt einfach was dran gebraten. Ich würde an so ein Hubwerk gar nichts mehr anhängen. Das schaut schlicht gefährlich aus. ;)
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Hallo Joachim,
Finnland hatte, bevor es der EU beitrat, hauptsächlich Handel mit den Ländern des Ostblocks. Wahrscheinlich sind daher auch diese AHK übernommen.
Diese Bastelei an meiner AHK und 3Punkt Aufhängung machen mir Sorgen, dass ich den Pilkemaster mal auf der Landstraße verliere. Ich hoffe die Gewinde sind intakt damit ich das einfach in Ordnung bringen kann.

Ich habe gesehen, dass es auch breitere Konsolen gibt, die zusätzlich seitlich befestigt werden http://www.agrozetshop.cz/konzola-leva/d-100910-c-1467/
Allerdings sind die Links-Rechts gepaart und werden ohne Änderung bei mir nicht passen. Alternativ werde ich selbst welche aus 60x60mm Vierkantstahl fräsen. Die kann ich dann auch mit einem 10er Blech seitlich zusätzlich befestigen. Damit wäre auch die AHK zusätzlich befestigt.

Die AHK benutzen wir derzeit eher selten, eher die Dreipunktaufhängung für den Pilkemaster und der wiegt! Am wichtigsten ist aber der Frontlader weil wir das Brennholz in BigBags lagern und die mit dem Frontlader (mit Gabeln) vom Spaltplatz auf die Lagerplätze fahren. Die Hydraulik am Frontlader ist inzwischen dicht nachdem ich alle Zylinder und Kupplungen überholt habe. Wenigstens das ist erledigt :)
Gruß
Uli
 

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.325
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
@Uli,
laut meiner ETL hat die Konsole nur eine Teilenummer, also ist die für links und rechts gleich, nur der Bolzen wird dann von der anderen Seite montiert.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, die originale - die die er nun zeigt, ist aber eine die ab Zetor 6011 verbaut wurde. ;) Später kam dann noch diese:

111721150010.jpg

Quelle: http://www.agrozetshop.cz

Auch die gibts als li/re Version - da ist halt gleich noch der Halter für die Unterlenkerstabis dabei. Mich würden mal die Maße von den neueren Konsolen interessieren. Die Löcher für die untere Befestigung sehen gleich aus, aber ob die Seitlichen passen? Ich hab da beim 5011er seitlich ja auch 3 Gewindelöcher... :denk3
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Das sieht vertrauenswürdig aus!
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Wen's interessiert:
Weil ich noch einige Zeit mit dem ölenden Stück herumfahren muss bevor ich zur Reparatur komme, habe ich die ganze Zeit mit dem Gedanken gespielt eine Auffangwanne aus Blech zu bauen.
Ich habe gestern aber etwas genial einfaches als Ersatz gefunden:Eine Schuhabtropfwanne. Die ist nur ca 2cm hoch, man bohrt 4 Löcher in die Seiten und hängt das Ding mit Schweißdraht unter das Getriebe. Für die Schweißdrahthaken gibt es reichlich Punkte wo man sie aufhängen kann - hätte ich so nicht erwartet. War 'ne Sache von 10 Minuten und die Wannen sind dicht unter dem Getriebeblock, also gut geschützt. Dann habe ich dicke Pappe reingelegt, damit das Öl aufgesaugt wird und eine Handvoll Kies drauf, damit die Pappe nicht wegfliegt.

Ich habe unter dem Hinterachsgetriebe eine quer gehangen und eine unter dem Schaltgetriebe längs. Das deckt alles ab. Mit einer Dritten würde man falls nötig auch den Motorbereich abdecken.
Wer also mal ne schnelle Übergangslösung braucht:

Schuhabtropfwanne ;)

Gruß

Uli

Ulis Ölauffangwanne.jpg Schuhwanne.jpg
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.280
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ach du sch... wer hat denn an der Hubspindel geschweißt? Also der Zetor muss echt schon was erlebt haben. ;)
 

uli

Mitglied
Dabei seit
6.03.2014
Beiträge
95
Ort
Finnland Kemijärvi
Traktor/en
Zetor 5945 Allrad
Nuffield M4
Powerfab 360WD (Bagger)
Joachim das kenne ich auch von anderen Traktoren hier. Wenn man in den Wald oder freies Gelände fährt hat man meistens ein mit Moos und niederen Latschenkiefern überwuchertes Gelände. Darunter verstecken sich Baumwurzeln aber auch Granitblöcke aus der Eiszeit. Letztere kann man manchmal bewegen oder sie schauen mit der Spitze heraus und sind in Wirklichkeit bis zu 15m dick. Das erfordert vom Fahrer sehr viel Aufmerksamkeit und es bleibt doch nicht ganz aus, dass man mit angehangenen Geräten oder dem Frontlader hängen bleibt oder aufsetzt. Entsprechen wird hier an allem was aussen dran hängt regelmäßig mit dem Schweißapparat geflickt.
 
Top