Hydraulikpumpe Zetor 7340 UR1

  • Ersteller des Themas da_kai
  • Beginn
D

da_kai

Mitglied
Dabei seit
9.01.2013
Beiträge
6
Traktor/en
Zetor 7340URI
Hallo,
ich möchte die Hubladerhydraulik von der Heckhydraulik trennen, kann mir jemand sagen wo ich die Hydraulikpumpe finde?

viel Dank Kai
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo

1: keine Heckscheibe mit rahmen ausbauen 4 8ter schrauben ab schrauben die anderen 4 nur lösen
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


2: fahresitz ausbauen , handbremse und zapfwellenkupplung bowdenzug ab , 3 E- kabel ab, die verkleidung von der hubwerkshebel sind 8 x 8 mutter
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


sorry tut mir leid hab heut keine lust zum schreiben
mfg David
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Moin,

@David
Super Dank für die Bilder. :ok: Allerdings verschieb ich die heut Abend mal in das richtige Thema. Er wollte doch an die Hydraulikpumpe... ;)

@Kai
Im Grunde, wenn du unter das Traktorgetriebe schaust, ist da ein untergeschraubter Deckel, der nahezu rund ist. Öl Ablassen, Deckel ab und da ist dann die Pumpe dran. :like
 
Hey Joachim hab vielen Dank für die Hilfe, da komme ich erstmal weiter.

Ne, ich hab leider kein Handbuch dazu, aber auch, DANKE :)

Ja ich werd mich um die Bilder bemühen, wenn ich mich über die Pumpe her mache! vll hab ich ja noch 1-2 Fragen ;)

Grüße Kai
 
Wenn du die nur wechseln willst (warum?) das geht recht simpel, wirst du sehen, wenn du den Deckel ab hast.
 
Oh ich glaub wir haben uns missverstanden! Ich möchte ja nur ne extra Leitung von der Pumpe zum Hublader Steuerblock legen und eben einen neuen Rücklauf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,für was ist denn die extra leitung?
 
Welche? :denk2:

Eine kommt sozusagen von der Pumpe zum neuen Steuerventil und von dort geht eine von der Druckweiterleitung wieder zurück zum original System und eine 2. geht vom neuen Steuerventil als Rücklaufzurück ins Getriebe. Daher insgesamt 3 Leitungen. Mit 2 Leitungen und ohne Druckweiterleitung geht es nicht.
 
oh ja danke das sieht auch gut aus, gibt es eigentlich für den zetor ein hydraulikschema (original) und eins von dem "neubau"?
 
Moin,

bisher hab ich :"": nur so was:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


Ein richtiges Schema muss wohl erst einmal angefertigt werden... ;)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,ich wollte eigentlich nur wissen wofür die extra leitung bei da_kai ist.
 
@Karsten
Jo, ist doch klar - hab ich ja auch weiter oben geantwortet. ;)

@kai
Soooo ... ihr habts nicht anders gewollt :D , ich hab mich mal ran gemacht und ein (stark vereinfachtes!) Hydraulik-Schema zu zeichnen. Auf dieser Basis folgen dann die Umbaulösungen.

Ich denke so ist schneller klar, was gemeint ist: :denk2:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.

Dieses Schema sollte für die UR1 Reihe ab Zetor 2011 bis 1990 passen, der Drucklose Rücklauf (DL) kam erst mit der Serie 2 (ab Zetor 5211), diesen muss man bei den älteren einfach weg denken.

Über jegliche Form von Feedback würde ich mich freuen. :)
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Zuletzt bearbeitet:
hallo

wo hat dein 7340 die pumpe am Motor oder im Getriebe ???
ich könnt dir den weiter helfen und auch bilder machen
Herrsteller vom Hubarm ist auch wichtig????




Mfg David
 
@ joachim, das is ja mal nen super schema! sehr gut danke :)

@Sid, ich will nur wissen wie die ganze hydrauklik aufgebaut ist, um dann den hublader von der Heckhydraulik zu trennen. Ich stecke bei Zetor nich so drin ;) und bevor ich den halben Traktor zerlege um zu sehen wo ich was finde, dachte ich, gehts es hier bei den Profis schneller :)

@David, hatte noch keine Zeit was zu machen, ist auch gerade etwas kalt bei uns und richtige Halle hab ich auch nicht, deswegen werd ich die nächste Zeit auch nicht daran basteln ;) mach ich erstmal die Theorie ;)
 
Moin Kai,

ich hab die Anleitung auch mal aktualisiert, da ist nun auch ein Schema drin, wie es mit dem Umbau dann aussehen würde.

Etwas angepasst wäre das zusätzliche Steuerventil das deines Frontladers. Bei diesem Umbau hätte dieser dann voran vor dem Heckhubwerk und den Anschlüssen im Heck. Die Heckhydraulikanschlüsse wären damit wieder frei, trotz Frontlader und du hättest insgesamt quasi 3 DW Ventile.

Link: http://www.zetor-forum.de/forum/resources/steuerventile-nachrüsten.52/

Aber um mal noch Davids Frage aufzugreifen - mach doch bitte mal ein Foto von der linken Seite, so das man den kompletten Traktor sieht. Und am besten noch eines von Innen von der bisherigen Frontladersteuerung und von unten vom Getriebe. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Grüße alle zusammen,
entschuldigt bitte das ich lange nicht mehr Teil genommen hab.
Leider sind die links nicht mehr aktive und der Umbau ist immer noch nicht zustande gekommen, dafür ist der Zetor erstmal wieder zusammen, dicht und die Kupplung funktioniert auch wieder! :D

Nun habe ich den neuen Steuerblock für den Hublader bestellt und angebaut, jetzt geht es an die Hydraulik.
Ich möchte den Hublader immer bedienen können wenn möglich auch mit Schwimmstellung, ohne einen Hebel am Zetor umlegen zu müssen.
Meine Idee war ja unten am Pumpendeckel an den Blindstopfen zu gehen, nur wird ja der Druck über ein Ventil abgebaut :blauauge wäre zu einfach, habt ihr noch eine Idee?

Grüße Kai

ach ja und nun springt der Bock immer so schlecht an :( funktioniert nur noch mit vorpumpen und wenn man pech hat geht er trotzdem wieder aus.
Habe die porösen Rücklaufleitungen und die Saugleitung Tank gewechselt, ach ja und den Filter... ist es "normal" das in dem kleinen Schauglas immer eine kleine Luftblase drin ist?
 
Joa... seit 2013 ist auch bisl was passiert hier. ;)

Wegen de Anleitung - die befindet sich im " Lexikon" (oben Menü) unter "Hydraulik" : http://www.zetor-forum.de/forum/resources/steuerventile-nachrüsten.52/

Eine kleine Luftblase ist ok, hat meiner und andere auch und die springen an.
Wegen dem vor pumpen, wie oft musst du pumpen bis das Überdruckventil hörbar öffnet? Startest du mit Vollgas? Aktuelle Fotos wären auch ganz nett. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Abend,

normal musst doch nur die Druckleitung trennen, führst die in dein neues Steuergerät und vom neuen Steuergerät wieder weiter zum alten Steuergerät.
Dann noch vom neuen Steuergerät auf den Drucklosen Rücklauf und damit sollte es passen, so ist das Steuergerät von unserm Stoll angeschlossen.

Wenn der Lader bedient wird hat er durch diesen Anschluß immer zu erst das Öl von der Pumpe.

Und deine Schwimmstellung ist abhängig von deinem Steuergerät.

Kann dir gerne noch Bilder von der "verkabelung" vom Stoll machen, so lange die Druckleitung bei dir nicht komplett im verbaut ist kommt man da auch sehr gut ran.

Beste Grüße
 

Ähnliche Themen

Manni
Antworten
20
Aufrufe
721
Manni
Andreas Hennig
Antworten
11
Aufrufe
379
Joachim
M
Antworten
2
Aufrufe
503
Mihael
Zurück
Top