• Neue Landtechnik Kalender 2022

Frage Kompressor zum Sandstrahlen

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.447
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Hallo Werkstattbesitzer!

Ich überlege mir eine (Tisch-)Sandstrahlkabine 200l für kleinere Teile zuzulegen.
Laut Hersteller sollte der eingesetzte Kompressor ~ 260 l/min Luftleistung bringen.
Unser derzeitiger 25 Jahre alter Baumarktkompressor (24 l Kessel / 80 l Abgabeleistung) wird, um damit sinnvoll arbeiten zu können, sicher etwas schwach auf der Brust sein. :luft

Hat jemand von euch eine Empfehlung für ein gutes (gebrauchtes) Fabrikat nach dem man sich umsehen kann?

Danke in Voraus! :like
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.447
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Danke Joachim!
Das ist schon mal ein Ansatzpunkt zum suchen.
Hast du eigentlich deine Teile selbst gestrahlt oder ales weggegeben?

@all: Hat einer seinen Kompressor fest in die Werkstatt eingebaut.
Sprich feste Druckluftleitungen verlegt? Macht das Sinn? Sicher nur bei großen, nicht mobilen Kompressoren.
Bin am überlegen die Luft nur an drei oder vier wichtige Ecken im Gebäude zu legen und dann mit entsprechenden Schläuchen zu arbeiten.
Z.B. in der Garage bei Auto und Motorrad, an der Mistplatte zum Ausblasen, in der Werkstatt selbst zum Strahlen, Lackieren, etc.

Kenne wie gesagt bisher nur den kleinen mobilen Kompressor und weiß nicht, ob ich später den Vorzug vermisse den überall hinzuschleppen wo ich strom habe? :ka:
 

Andy

Mitglied
Dabei seit
28.09.2015
Beiträge
135
Ort
Frankenblick
Vorname
Andy
Traktor/en
Zetor 5011
Ich habe bei uns in der Werkstatt einen festen Kompressor mit fester Leitung der Kompressor hängt unter der Decke im Nebenraum das verhindert den direkten Lärm und spart zudem Stellplatz da es ein 120 Liter Kessel ist :rotwerd5
Die Leitungen sind auch alle dicht und stehen ständig unter Druck der Kompressor wird nicht ausgeschaltet und man hat immer Luft
 

alpenmann10

Mitglied
Dabei seit
16.08.2012
Beiträge
386
Ort
Deutschland 78559
Vorname
Sigi
Traktor/en
6911 mit Fritzmeier Verdeck und Frontlader, Bj 1980
Fendt Dieselross F 17 L, 1957
Also ich hab auch nen "fest verbauten" Kompressor. Lief mir mal vor 35 Jahren zu und macht immer noch zuverlässig seine Arbeit - ist allerdings altersentsprechend sehr laut und schwer. Ich habe auch in praktisch alle Ecken Kunststoffverbundrohre verlegt und kann so an 5 Stellen im Keller/Werkstatt und Garage auf Luftdruck zugreifen. Für fast alles reichen die flexiblen Spiralkabel ansonsten hab ich noch ne 20 m Rolle Schlauch da kommst du dann überall hin.
Ich strahle bei ir bis dato alles selbst, muss aber sagen dass du sobald es mehr als "Kleinteile" sind einfach pausen machen mußt. Für die kleine Kabine wird es aber sicher gehen.
Ich würd meine Leitungen nicht mehr hergeben, sind einfach super praktisch.
Ich hab zudem mit den Leitungen ein Kabel verlegt und kann so über eine Relaisschaltung den Kompressor von überall (Werkstatt, Heizung, Garage) ein bzw. ausschalten.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.158
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

Ich hab alles strahlen lassen, weil ich ne Profi Strahlerei nur 6km weg von mir hab die je nach zu strahlendem Material verschiedene Strahlgüter einsetzen. Walnuss, Eis, Stahl, Sand,...
Und die Strahlkosten waren bis heute geringer als ein guter Kompressor und ne Strahlkabine kostet. Mal abgesehen davon, daß die mir schon viele Großteile gestrahlt haben wie die Kabine. ;)
Für Bleche brauch man anderes Strahlgut als für Aluminium oder Strahlguss plus Erfahrung wie und wie lang man wo drauf hält... Und vom Lackierer gab's damals auch direkt Feedback für die Teile, die ich beim LaMa hab strahlen lassen. Da hab ich mir was anhören dürfen... :D ;)
Deshalb hab ich es dann auch bei nem guten Waschtisch belassen um die Teile vorm Strahler fettfrei zu machen und geb sie dann in Profihand. :like

120l Drucklufttank? Der ist dann aber schon in der Prüfpflicht wie alles über 90 Liter.
 
Top