Frage Ölmenge für Kompressor - ausreichend zur Schmierung?

  • Ersteller des Themas Patrick77
  • Beginn
Halte ich für relativ "normal". Das macht der eben bei Last, kurz vorm abblasen. :ka:
Die meisten meinen das wäre Kolbenklackern. Also Spiel im Kolben/Kolbenbolzen und/oder Pleuellager.
Ich bin mir da nicht so sicher, wäre auch möglich dass das von den Ventilen her kommt.
Müsste man mal mit nem Stethoskop abhören um das besser zu verorten...
 
Hallo zusammen
Die Temperatur Messung habe ich heute mit einem Hazet Temperaturmessdings durchgeführt:
Kaltstart Kompressor eingeschalteten
Nach 10 Minuten
Oben am Kopf ca 32 Grad
Am Winkel vom Druckrohr ca 35
Und unten am Zylinder ca 37
Dann eine kurze langsame Fahrt über Feldwege ca 20 Minuten
Oben am Kopf ca 46
Am Winkel vom Druckrohr ca 50
Und am Zylinder unten ca 60 Grad

Das Problem war scheinbar der Kühler
Das zuwenig Luft durch kommt zur Kühlung und der Öldruck.

Der Kompressor ist bei mir auch relativ schnell wie im Video bei knapp 6 Bar.

Vielen Dank für Eure Hilfe :top:

Ergänzung:
Man kann alles normal anfassen es ist nicht heiß .
Deshalb habe ich das mit der Druckleitung nicht abgebaut
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Na denn wohl ein Fall von Ende gut alles gut. :) :like
 
Ich glaub da noch nicht dran.
 
Wenns meiner wäre, würde ich die erste Zeit die Zylindertemperatur immer wieder mal prüfen in länger werdenden Intervallen. Vielleicht mal noch einen Vollgastest machen wenn noch nicht geschehen.
Was anderes soll man auch machen, als sich nun ran testen um wieder Vertrauen und/oder Gewissheit zu erlangen? ;)
 
Ja ich denke auch ich muss es beobachten.
Einen eigenen Anhänger mit Druckluft Bremse habe ich noch nicht deshalb muss ich mal schauen wie ich es teste.
Etwas Angst ist immer dabei das muss ich zugeben
Aber es funktioniert doch bei allen anderen auch also sollte es bei mir auch funktionieren
 
Ich denke auch ohne Anhänger sollte der Versuch möglich sein!
Der Kompressor weiß ja von dem Hänger nichts, er fördert einfach nur. Mit Hänger bzw mit Last dauert es ei Fach länger bis er abbläst.
Ich hatte mal einen LKW Hänger mit Luftfederung dran, da musste ich erstmal ne Viertelstunde Luft Pumpen bevor es los gehen konnte. Und zwischendurch kam der auch nicht zum abblasen.
Ok, ein Balg war auch bissl defekt und in der Stadt war auch mehr Stop and Go Betrieb....
 
Hast du nen Drehmomentwandler?
Mit dem kann man ja zur Not auch ein wenig spielen
 
Ich glaub es war Patrick gemeint. ;)

Deiner geht doch... :)
 
Das ist eine gute Frage mit dem Drehmomentwandler das kann ich im Moment gar nicht sagen.
Mein erster Schaden ist ja unter Last passiert deshalb mein Gedanke mal unter Last testen.
Ich habe irgendwie die Vermutung das es zusammen hing mit dem Öldruck usw.
Gibt es eine Beschreibung von dem Wandler so richtig habe ich keinen Beitrag gefunden wie ich das sehe?
 
Hast du auf der linken Seite genau so ein Pedal wie rechts für die Diffsperre?
Wenn du keinen Wandler haben solltest und auch keinen Anhänger Ziehst wäre das einfachste und sinnvollste den Kompressor auszuschalten.
 
So der Frontlader ist auch wieder dran:top:

Ich denke das Fahrzeug hat einen Drehmomentwandler!?
Bilder im Anhang
Wie das genau funktioniert ist mir noch nicht klar.
Das Pedal bewegt sich nicht scheint fest zu sein. :nolike
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Hallo,
@Florian_7745 ich hätte mal eine Frage zu deinem Video wo du ihn auf 6 bar aufpumpst, ich habe nämlich aktuell das selbe Problem. Im Video sieht man deutlich das er eben nicht bis 6 bar geht sondern nur bis 4. 6 bar wären der dicke strich oder? Meiner pfeift sogar noch darunter ab, aber nur kurz und pumpt gleich wieder nach. Auch das abzischen hört sich weit weniger energisch an als bei dir. Ich werde morgen mal einen Bypass zum Geber ziehen um das auszuschließen.
 
Gute Frage, müsste man mal ein Ordentliches Messinstrument dran hängen
 
Hatte es Frank gestern eigentlich schon am Telefon gesagt, aber gern auch hier noch mal für alle:

Vorweg, warum das so ist, konnte ich nicht abschließend klären/klären lassen!

Scheinbar gehen fast alle neuen originalen:

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


...wie auch die kleineren späteren Druckregler:
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.


nur im Bereich 3,5 bis 4,8 bar - obwohl verplombt und mit 6,5 bar angegeben.

Damit hatte es mich vor vielen Jahren schon erwischt und ich dachte da wäre ich der einzige. Da ich das aber aus Erzählungen als auch Kundenkreisen nun öfter gehört habe, denke ich einfach das die ab Werk nicht wirklich gescheit eingestellt werden.

So doof es ist - Plombe weg, und selber einstellen ist wohl der einzig gangbare Weg - danach funktionierts aber auch problemlos. :ka:
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
So doof es ist - Plombe weg, und selber einstellen ist wohl der einzig gangbare Weg - danach funktionierts aber auch problemlos. :ka:
Wollte ich auch aber...ich bekomm die Abdeckung nicht runter:wegguck(will jan das Teil nicht zerrreißen mit meinem nicht ganz so goldenen Händen:pfusch)hab die Plombe entfernt, die Schraube wo sie drin saß ebenfalls aber es klemmt an der gegenüberliegenden Ecke, wenn man davor steht hinten rechts alles andere ist locker. Bloß ich sehe von oben nichts was ich noch entfernen müsste bei den Neuteilen ob original oder nicht ist es auch nur die eine Schraube vorn links. ....Ich versuche es heute Abend noch mal.
 
Neuer Lesestoff:
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
3
Aufrufe
458
Torsten D.
Charly
Antworten
4
Aufrufe
427
Charly
Zetor_By
Antworten
4
Aufrufe
634
Zetor_By
Zurück
Top