Lenkungsspiel und Luftdrucksensor/-instrument Verkabelung (Zetor 5011)

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
261
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
Guten Abend, ich hab da mal 2 fragen : zum einen wie ist das der lenkwelle (nr. 50) wenn jemand das bild zur Hand hat und zum anderen wo genau die luftdruckanzeige angeklemmt wird bzw die klemmbezeichnungen weil ich wär da leider nicht ganz schlau :sorry
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.201
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Lenkungsspiel/ Druckkomat

pssst, Christian - ein 5011er. Steht ja auch so neben dem Thema "Traktoren: 5011" :D ;)

A, wie ist was mit der Lenkwelle? :denk1: Ob du Spiel hast musst du schon mal selber testen. ;) Wo dies steckt, muss eine 2. Person schritt für schritt "ersehen", wärend du am Lenkrad (Motor aus!) hin und her reißt. Kann eine Sache sein oder alles zusammen...

B, Die Luftdruckanzeige ist doch recht simpel:
Vom Drucksensor geht ein blaues Kabel an Kontakt A2, grüner 4er Stecker Nr. 17 und dann weiter an Kontakt A2 im weißen 4er Stecker Nr. 1 um von da als grünes Kabel direkt an die Druckluftanzeige. Dort gibt es dann noch die Masse (grau) und 12V+ ( blau) das irgendwann an einer der Sicherungen Nr. 54 landet. Ein viertes schwarzes Kabel geht zur Beleuchtung des Instruments.



Aber

Das ist bei meinem 84er Zetor 5011 so - wenn deiner ein 80-83er 5011er ist, dann können schon mal die Kabelfarben anders sein und die Steckerbelegung auch. ;) Antons 1982er Zetor hat eine teils abweichende Verkabelung, da kann man nur den ollen SW-Plan nehmen und da ist nichts mit Kabelfarben, was die Sucher etwas erschwert. Zur Not halt durchklingeln - also mitm Multimeter. ;)

drulugeber_01.jpg
 

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
261
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
Re: Lenkungsspiel/ Druckkomat

Lenk welle ist folgendes: vom sitz gesehen aufs lenkrad kann man das lenkrad minimal in alle richtungen drücken und da wär jetzt meine frage was wieviel ist noch ok wenn bekannt da ich momentan auf fehlersuche vom lenkungsspiel bin und nach einsatz einer neuen passfeder im lenkhebel zwar etwas weniger aber immer noch nicht spielfrei bin
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
16.201
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Re: Lenkungsspiel und Luftdrucksensor/- instrument Verkabelun

Hast du die Hydraulische Lenkhilfe?

Auf Spielfreiheit prüfen:
- alle (auch die hinterm, Batteriekasten) Kugelgelenkköpfe
- das Gelenklager am hinteren Ende des Lenkzylinders
- Achsschenkellager links und rechts

Am Lenkrad sind nach links und rechts 2-3 Finger breit Spiel zu tollerieren wenn zuvor alles andere ausgeschlossen werden konnte. Höhenspiel darf da allerdings keines sein - dann müsste die Lenkwelle raus und geschaut werden, wo es Probleme gibt. Ebenso darf die Lenkwelle selber auch kein hertikales Spiel haben, denn da sind Lager und Buchsen verbaut, da hat nichts zu schlackern.

Was genau meinst du mit der Passfeder im Lenkhebel? Ich steh grad auf der Leitung. Sorry. :oops:
 

Sid

Mitglied
Dabei seit
11.11.2012
Beiträge
261
Ort
Külmla
Traktor/en
5011
Re: Lenkungsspiel und Luftdrucksensor/- instrument Verkabelun

der hebel der die lenkstange mit der vorder achse verbindet dasd ist ein passstifft drinne im rep handbuch müsste es glaub ich die nr 25 sein vom spiel her denk ich das es irgndwo zwischen lenksäule und getriebe ist das sich der rest nahtlosbewegt. achja lenkhilfe hab ich
 

frosty

Mitglied
Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
206
Traktor/en
Zetor 5211
Re: Lenkungsspiel und Luftdrucksensor/- instrument Verkabelun

HiHo
Schau nochmal nach dem Passstift(Feder)das nicht auch der Lenkhebel b.z.w. der Achsschenkelbolzen ausgeschlagen ist.Mimimales Spiel hat das schon große Auswirkungen.Wollte damals auch nur die Feder tauschen,hat aber eben nicht gereicht.
Die Neuteile gingen sehr stramm rein,jetzt wackelt nix mehr.
Aber,wie Joachim schon schrieb,ist es die Summe der Teile(Verbindungen).Das geht bis zum Herzbolzen(wie bei mir und noch zu erledigen :boah )das sich die gesamte Vorderachse nach rechts b.z.w. links bewegt.
Ich hab das Spiel mittlerweile recht gut minimieren können,ist aber auch noch mehr als 3 Finger breit.
Gruß Heiko

K800_Foto0281.JPG K800_Foto0280.JPG
 
Top