Bericht Schiebetore erneuern (Holz)

Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.606
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Die alten Tore wurden schlecht, und man begann sie raus zu reißen...
tor1_01.jpg tor1_02.jpg tor3_01.jpg

Die neuen Tore kamen gerade Recht...
tore_01.jpg tor1_03.jpg tor4_03.jpg tore_02.jpg tor3_05.jpg tor2_05.jpgtor3_04.jpg

... um mit ihnen ins Gras zu beißen. (Frei nach Heinz Erhardt) :D

Je Flügel 2.3m breit und 3.8m hoch, ca. 280kg schwer, Material kompl. sib. Lärche, Laufrollen mit Nadellagern, Fertigung beim Tischler des vertrauens und etwas mehr als einen Tag Aufbauzeit vor Ort.

Die alten waren etwa 35-40 Jahre alt und unten herum völlig hinüber, schon als wir den Hof übernahmen. Jetzt "nur" noch eine Dachrinne, Putz und bisl Farbe... Geld müsste man drucken können. :(

Denke mal die überleben mich. :D ;)
 
3011Major

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.301
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Schöne Tore.:like War aber auch notwendig.:lala
Hab ich auch schon mal hinter mich gebracht.
Ich habe noch ne Führung unten angebracht.
Ohne hat's mir die BG nicht abgenommen. :beten :bissig: :bissig: :pü:
Aus Sicherheitsgründen gegen wegschlagen bei Wind etc. .
Hab ne Führungsschiene über die gesamte Torbreite eingebaut.
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.606
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Kannst du davon mal Fotos machen, bitte?

Wir haben unten in den Torrahmen eine Metall U-Schiene eingelassen. Jetzt kommen noch Flacheisen in den Boden als stehende "Läufer" in den U-Profilen:
tore_03.jpg
Wobei die Flacheisen nur jeweils 50cm lang werden. Einmal in der Mitte und dann jeweils in der Lichten der Durchfahrt. Ich verspreche mir davon weniger Störungen durch Dreck und Frost.
Statt des Flacheisens könnte man auch ein Winkeleisen verwenden oder eine 2. umgekehrte U-Schiene - aber bei letzterer wäre dann wieder das Dreck und Wasserproblem.

Ich wollte erst Rollen (Plastik) für die untere Führung machen, aber das rubbelt dann auch ständig an den Schalbrettern der Tore und versaut dann auch wieder alles, so wie bisher.
Denkbar wäre vielleicht auch eine Führung in der Wand... aber das wäre auch wieder zusätzlicher Aufwand.

Die BG ist zum Glück nicht relevant bei mir privat... und Sturmhaken sowie einen Schutz das die Rollen die Schiene nicht verlassen können hab ich ja schon immer dran, auch bei den neuen also. :like
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.606
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Eins noch ... eigentlich wollt ich die Tore mit meinem Vater zusammen selbst anfertigen. Das Holz hatten wir schon vor 2 Jahren eingelagert. Aber bei ihm schritt der Parkinson schneller als erwartet fort und bei mir ja nun die Rückeprobleme. :(
Ansich muss man sich technisch gesehen vor sowas nämlich nicht fürchten... :)
 
ralle89

ralle89

Zetor Auskenner
Dabei seit
15.12.2013
Beiträge
793
Ort
17111, Beggerow, Deutschland
Vorname
Ralle
Traktor/en
Zetor 5211, MTS 52
Sehr schön:) jap selbstbauen geht natürlich auch, haben uns auch nur den Metallrahmen zuschneiden lassen. Dann schweißen, Holz rein und fertig;) Wie ist das eigentlich bei Lärche mit Verzug?
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.606
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
In Längsrichtung fast gar nicht und quer hält es sich arg in Grenzen. Es ist halt schon etwas teurer und vor allem schwerer als Kiefer zB.. Aber es ist kein Bankirai was einem die Schrauben weg drückt wenn es arbeitet. ;)
 
Zetor 5211

Zetor 5211

Mitglied
Dabei seit
17.08.2013
Beiträge
293
Ort
Deutschland 15868
Traktor/en
Zetor 5211
Das sieht richtig gut aus ... :like na wo du nun weißt wies geht .... ich hab da noch ne ganzen Scheunengiebel .... der schreit schon förmlich nach aufmerksamkeit bei mir .... :lala :rolleyes::love5;)
 
3011Major

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.301
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Fotos kann ich leider nicht mehr nachreichen weil ich den Kompletten Hof vor einigen Jahren abgerissen habe.
Ich hab dir eine Skizze angefertigt wie in etwa ich das damals gemacht hab.
Der Spalt für die Flachstahlführung darf in der Breite und Tiefe schon etwas Spielraum haben weil sich, zumindest bei mir, das Tor mit der Zeit schon etwas verzogen hatte und sich im Kanal auch etwas Schmutz anhäuft.
Scheunentor.jpg
 
Joachim

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
17.606
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, 3045, 2011, 7745
Bei mir ist es ein mit zus. Plugins vollgestopftes Paint.NET in aktueller Version. Für Google Sketchup war ich diesmal zu faul... :D

@3011Major
Das geht freilich auch. :like Nur muss man halt die Rinne sauber halten und im Winter zusehen das kein Wasser drin zu stehen kommt.
 
3011Major

3011Major

Mitglied
Dabei seit
4.06.2013
Beiträge
2.301
Ort
Oberbayern / Altötting
Vorname
Tony
Traktor/en
Zetor3011
MF 165
Deutz D30s
Meine Torführung habe ich 1980 unter Zeitdruck gemacht. Tor wurde schon 1968 erneuert.
Hatte keinerlei Erfahrung. Hab einfach einen Geistesblitz, basierend auf dem Material das hier rum lag, umgesetzt. :lala
Bis auf das säubern der Führung alle paar Jahre funktionierte das zu meiner Zufriedenheit.
Sicherlich gibt es bessere Lösungen. :denk2:
Es kommt auch auf die baulichen Gegebenheiten an.

Ps: Bildchen made by Power Point
 

Users who are viewing this thread

Ähnliche Themen

Martin88
Antworten
6
Aufrufe
530
Joachim
oldtimerfreund
Antworten
6
Aufrufe
11K
Carthago
Joachim
Antworten
24
Aufrufe
5K
Martin88
Top