Zetor 4911 - Unterschiedliche Stellung Hubarme

  • Ersteller des Themas DominikT
  • Beginn
DominikT

DominikT

Mitglied
Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
17
Ort
66773 Schwalbach
Vorname
Dominik
Traktor/en
Zetor 4911
Einen schönen Restsonntag,
ich habe heute Nachmittag festgestellt, dass bei meinem 4911 die beiden Hubarme eine unterschiedliche Höhenstellung aufweisen.
Der linke liegt in etwa 2 cm unter dem rechten.

Hat jemad eine Zeichnung aus der das Innenleben der Hubarmeaufnahme (Vielzahn?) ersichtlich ist.
Die Demontage ist sicherlich kein Problem, sind ja nur 2 Schrauben.
Wegen der anbrechenden Dunkelheit habe ich die Ursachenforschung auf die nächsten Tage verlegt.

Im voraus besten Dank!

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Die Hubarme kannst du ganz einfach verstellen:

Mach die mittig in die Hubwelle gehende Feingewindeschraube raus, zieh den Hubarm von der Welle (schau dann gleich mal nach der Anlaufscheibe aus Plastik und dem dahinter liegenden O-Ring) und steck ihn um einen Zahn versetzt wieder auf. Schraube mit Scheibe und Federring wieder drauf, erledigt. :ok:

Dein neues Hubwerk sieht doch ganz schick aus :like Zur Not brauchst du ja auch nur die rechte Spindel etwas zu verlängern (drehen). ;)
 
Hallo Joachim,
danke für sie schnelle Antwort.
Habe mich heute Nachmittag bei schönstem Wetter an die Arbeit gemacht. Zwei Schrauben auf, einen Haubarm abmontiert, Kunststoff-Anlaufring und dahinterliegen O-Ring kontrolliert und dann Hubarm um einen Zahn versetzt angebaut. Denkste, nun ca 4 cm Höhenversatz in die andere Richtung!
Zur Sicherheit die gleiche Prozedur auf der anderen Seite, auch die beiden Hubarm seitenvertauscht montiert, aber mit dem gleichen Ergebnis. Entweder rd. 2 cm oder rd. 4 cm Höhenversatz! :heul



Hat jemand eine Idee, was ich noch kontrollieren kann oder eine Zeichnung aus dem das Innenleben ersichtlich ist?

Zwischenzeitlich habe ich mir durch das Drehen der einen Hubstange geholfen, damit ich die Verdrehsicherung ausmessen konnte. Soll aber kein Dauerzustand bleiben! ;)

Gruß Steve

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Na dein Foto sagt doch schon alles. ;) :D

Deine Hubwelle ist einseitig durch Überlast verdreht - Bild 2. Ist das die Rechte Seite? Hatte heute zufällig das Thema am Telefon mit David...

Nun hast du nur 2 Möglichkeiten - korrigieren mit den Hubspindeln oder Austausch der Hubwelle, wofür du den Hydraulikdeckel runter nehmen musst, beide Hubarme ab und dann die Welle austauschen. Ist schon einiges an Arbeit - aber bei deinem kommt man ja noch ganz gut ran. Du müsstest die gleiche Hubwelle haben wie mein 5011, ist ja das selbe Getriebe... Sollte hierzulande deutlich unter 100 Euro kosten. Dazu kämen einige Dichtungen, O-Ringe und Kupferringe um danach alles wieder dicht zu bekommen.
 
Linkes Bild = in Fahrtrichtung rechts
Rechtes Bild = in Fahrtrichtung links

Woran erkennst Du die Verdrehung?
 
Schau mal und vergleiche grüne Linie (Soll) und rote (Ist):


Und weil ichs bei meinem in Natura genau so sehen musste. Das es die in Fahrtrichtung linke Seite ist, ist zwar etwas verwunderlich, aber dort ist das Hubwerk sicher mal überlastet worden. zB. Schweres Gerät und Schlagloch oder ähnlich.

Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
 

Anhänge

    Du hast nicht die nötigen Rechte um Anhänge (Bilder, Dateien) anzuschauen.
    Bitte registriere dich jetzt oder logge dich mit deinem Account ein um Anhänge betrachten zu können.
Danke nochmals für deine superschnelle Reaktion und die wunderbare Erklärung! :shock:
Ich mache mir die Tage aber nochmals die Mühe und baue beiden Seiten ab und erstelle Foto's in der Draufsicht. Dann kann man's sicherlich noch deutlicher sehen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
17
Aufrufe
2K
Joachim
speedcat
Antworten
9
Aufrufe
7K
Joachim
Lwb Richter
Antworten
1
Aufrufe
122
Joachim
Matzi5245
Antworten
6
Aufrufe
266
Matzi5245
Zurück
Top