• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Zetor 6711

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Hallo Freunde der Zetor-Traktoren,

mein Name ist Michael komm aus der schönen Pfalz und besitze einen 6711.
Bilder hab ich leider noch keine gemacht da ich noch am schrauben bin möchte ihn gern herrichten so das er wieder voll funktionsfähig ist.
Er hat noch zwei mängel die ich gern mit eurer Hilfe beseitigen möchte.

1. Am Aupuff tropft bei niedirger Drehzahl Öl oder Diesel. Gewöhnlich wenn ich eine Säge oder Spalter dran habe.
2. Hat er bei Bergabfahrten lauf geräusche, dacht das es von den hinteren Portalen kommt aber leider nicht. die habe ich beide überholt.

Gruß Michael
 

jandabua

Mitglied
Dabei seit
1.08.2012
Beiträge
162
Ort
84367 Zeilarn, Deutschland
Vorname
Alex
Traktor/en
Zetor 7045 mit Frontlader
Hallo wilkommen im Forum

Du sags er ölt aus dem auspuff und hängt an einem spalter und ner säge!

Es können die kolbenringe sein, oder er is einfach zu wenig belastet am besten währs wenn du ihn mal vor ne kreiselegge oder wo hängst wo der motor richtig arbeiten muss! Fals es die Kolbenringe nicht sind sollte das ölen für einige zeit weg sein!

Wie is das Startverhalten wenn der motor kalt ist
 

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Hallo Jandabua,
wenn er richtig arbeiten muss ist alles ok deswegen denke ich es könnte auch Diesel sein. Das starten ist super er bekommt schon Angst wenn ich nur in die nähe des Knopfes komme zuck er schon.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Moin,

die tropfende Flüssigkeit mal zwischen Zeigefinger und Daumen reiben und dann dran riechen - Diesel sollte man gut erkennen können.

Aber das es Diesel ist mag ich noch nicht so recht glauben - wie soll der unverbrannt bei warmem Motor bis dahin kommen?

Qualmt der Motor im Stand oder anderen Drehzahlen? Weißlich, bläulich oder eher schwarz?
 

Anhänge

  • REP_Zetor_4712-6748_de_78.pdf
    18,4 MB · Aufrufe: 40

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Hallo Joachim,
wie gesagt denk es ist Diesel vielleicht kommt es dort hin wenn eine Düse zufrüh aufmacht oder die Pumpe falsch einspritzt. Er Qualmt leicht bläulich und wenn ich Vollgas gebe schwarz.
Und wenn es Öl ist wo soll es her kommen?

Gruß Michael

PS. Finde das Forum super und auch die Hilfe macht richtig Spaß.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Letzte Frage zum Öl: Ölverbrauch? Wenn praktisch nicht, dann scheidet Öl tatsächlich praktisch aus. ;)

Und nun wirds schwierig - die Einspritzpumpe kann man prüfen lassen, kostet aber genau wie ne neue Geld. ;) Düsen sind relativ günstig zu bekommen und wenn man es eingrenzen kann und nicht alle wechseln muss, eine Option.
Verplombt ist die Pumpe aber noch? Ich mein hoch gedreht ist er nicht?

Ich würde vermutlich zunächst die Einspritzdüsen prüfen/wechseln und wenn das nichts bringt die Einspritzpumpe überprüfen lassen oder gar ne neue/überholte einbauen.

PS. Finde das Forum super und auch die Hilfe macht richtig Spaß.
Weiter sagen! :friends:
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ja, es kommt halt auf die Menge an und drum die Frage nach dem Ölverbrauch - aber wie sollen wir das beurteilen aus der Ferne? ;)

Es sei denn, Michel macht n passables Video und stellt das bei Youtube ein - dann Hört und sieht man ein wenig mehr. Ach ja - Fotos... ;)
 

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Hallo Leute,
Ölverbrauch hat er nicht das ist ja das komische. Ich werd mal mit den Einspritzdüsen anfangen.

Gruß
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Plombe ab - nun dann könnte es auch gut sein das ihn ein Vorbesitzer aufgedreht hat und er zuviel Diesel bekommt. Es ist halt wie schon gesagt so was schwierig einzuschätzen, wenn man die Maschine nicht vor sich hat.
 

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Kann ich diese wieder irgendwie selbst einstellen oder kontrollieren habe auch gehört das eventuell die Einspritzzeit nicht stimmt und die Pumpe verdreht werden muss aber wie keine Ahnung.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Das sollte ein Fachman machen, wenn du es wirklich richtig gemacht haben willst. Den Einspritzzeitpunkt kann man verstellen, aber man sollte wissen was man tut. Ausbauen kann man die Pumpe jedenfalls gefahrlos (laut David) ohne das sich was verstellt.

Ich denke am besten mal bei Zetor anfragen oder vielleicht auch Bosch.
 

Anhänge

  • Einkauf_2013_CZ.xls
    33 KB · Aufrufe: 41

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Habe die Düsen kontrollieren lassen drei machen bei 140Bar auf und zerstäuben und die eine macht bei 120Bar auf und tropft nur noch. Mache mir 4 neue rein die bei 160Bar öffnen und dann schau ich mal wenn ich das nächste mal Holz schneide denke aber das es der richtige weg war.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
:like Das ist der richtige Weg...
 

Boldormichel

Mitglied
Dabei seit
17.09.2012
Beiträge
53
Traktor/en
6711
Hallo habe neue Einspritzdüsen eingebaut aber leider keine Verbesserung immer noch die schwarzen Tropf am Auspuff bei niedrieger Drehzahl.

Hat vielleicht einer noch ne Idee??
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.635
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich hätt da noch ne Idee - aber die wird dir nicht gefallen. ;)

Aus eigener aktueller Erfahrung würde ich nun die Ventile näher unter die Lupe nehmen:

1. einstellen (falls nicht schon geschehen)

Probieren obs besser geworden ist, wenn nein - dann den Krümmer (nicht das Knie!) abbauen und zunächst mal schaun ob die Suppe hauptsächlich aus einem Zylinder kommt oder gleichmäßig aus allen.
Wenns nur einer ist, dann diesen Zylinderkopf ausbauen und die Ventile zumindest auf Dichtheit prüfen (kleinen Schluck Benzin in Einlass- und Auslassöffnung und schaun obs aus dem Ventilen läuft). Eventuell schließen ein oder mehrere Ventile nicht mehr richtig.
Naja, und falls du einen Ventilfederspanner zu Hand haben solltest, dann nimm die Ventile gleich mal ganz raus und prüfe deren Verschleiß (Schau mal in mein 5011 Thema, da steht schon was zu) und tausche sie notfalls eben aus (neue müssen eingeschliffen werden!). Das ist nicht all zu teuer und tut dem Motor gut. ;)

Wenn du detailiert Hilfe brauchst: :sorry meld dich. :)
 
Top