Frage Zetor 7745 - Bremsen Probleme...

S

SeppB

Mitglied +
Dabei seit
29.04.2013
Beiträge
9
Traktor/en
Zetor 7745
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mal im UR1-Bereich einen neuen Threat aufgemacht.
Wie in meiner Vorstellung angekündigt habe ich gestern und heute die Radbremszylinder meines Zetors getauscht. Die teilweise eingerostete Mechanik habe ich gangbar gemacht und auch den Stummel der abgerissene Befestigungsschraube des rechten Zylinders könnte ich durch anwärmen heraus bekommen.
Allerdings habe ich nun nach dem Entlüften Probleme mit dem Bremsdruck.
Zum Entlüften habe ich die Pedalsperre heraus geschoben und jede Seite separat entlüftet.
Während links der Bremsdruck optimal ist, bekomme ich rechts keinen vernünftigen Druck zustande. Es scheint sogar, als ob das Pedal, bei Aufrechterhaltung des Druckes, langsam durchsacken würde. Rad- und Hauptbremszylinder sind aber dicht und wenn ich die rechte Seite nochmal entlüfte kommen keine Luftblasen mehr. Kann es sein, das vielleicht der Bremskraftverteiler eine Macke hat?
Jetzt ist mir übrigends auch klar warum auf der rechten Seite der Zylinder fest war. Anscheinend tritt das Problem schon seit geraumer Zeit auf.
Kann es sein, das ich beim Entlüften etwas falsch mache?
Vielen Dank schon mal für Euere Hilfe.
Fotos habe ich übrigends schon gemacht. Ich muß sie nur noch auf die richtige Größe bringen und hochladen. Werde ich aber heute nicht mehr schaffen, da jetzt ein Familienausflug ansteht :rolleyes: .

Gruß Sepp
 
Moin,

könnte es sein das eventuell der eine Hauptbremszylinder innen undicht ist und sozusagen durch lässt? Die werden ja nicht nur außen undicht... ;)

Fotos? :oops: :D ;)
 

Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

G
Antworten
8
Aufrufe
838
gitsch
Zetor5211 Markus
Antworten
5
Aufrufe
379
Bad Kirchhofen
Benjamin_85
Antworten
1
Aufrufe
276
Joachim
Joachim
Antworten
0
Aufrufe
693
Joachim
H
Antworten
5
Aufrufe
407
Waity
Zurück
Top