• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Zetor Rangierschalter für Allrad (Vorderachsbremse deaktivieren) ?

Role77

Mitglied
Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
23
Ort
Bad Kötzting
Traktor/en
Proxima 70 Eko
Servus.
Mir hat jemand den Tip gegeben ich sollte doch meine 4 Radbremse beim Rangieren oder bei Frontladerarbeiten deaktivieren.
Er meinte man könne den Schaltkontakt über zb den Schalter für die Rundumleuchte führen und dann bei Bedarf deaktivieren.

Hat sowas schon jemand gemacht?

Gruß Role
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Frage: wofür sollte das hilfreich sein? :denk2:
 

Role77

Mitglied
Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
23
Ort
Bad Kötzting
Traktor/en
Proxima 70 Eko
Weil sich der Allrad bei jedem Bremsen einschaltet und das aufs Material geht.
Wozu brauch ich bei Frontladerarbeiten oder beim rangieren mit dem RW eine 4 Radbremse?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.607
Ort
Wiedemar, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Naja... wenn du mal David ( @zetor 6441 ) beim laden gesehen hast, dann wiest du wofür das gut und wichig ist. ;)

Ich denke am besten wäre eher eine Geschwindigkeitsabhängige Lösung. Mann könnte die Drehzahl der Allradwelle nutzen um unterhalb Drehzahl X die 4-Radbremse zu deaktivieren. Alles andere, mit Schalter oder so, würde ich als recht gefährlich erachten. Was wenn mal nicht du sondern jemand anders den Traktor fährt und die Vierradbremse als sicherheitsrelevantes Bauteil abgeschalten ist und dann was passiert... das wäre mir pers. zu heikel Role.

Daher, würde ich halt eine Abschaltung unterhalb einer gewissen Geschwindigkeit über einen Drehzahlsensor bevorzugen. Und - man bräuchte nun erst einmal den Schaltplan um zu sehen, wo man da am besten eingreift. :like

Zu bedenken gebe ich auch mal noch, das zwar die Allradkupplung geschont wird, aber das war es dann auch. Der weitaus größere Verschleiß entsteht doch eher bei Strassenfahrt und höherem Tempo, oder? :denk2:
Ich denke auch, das die Allradkupplung gar nicht so viel auszuhalten hat, da die Drehzahl der Abgangswelle doch fast identisch ist mit der der Eingangswelle. Aber gut, im Detail kenne ich die Technik des Proxima noch nicht. :) Kenne das aus meiner Praxis nur von Case, Fendt und MF der Baujahre 1985-2013...
 

Role77

Mitglied
Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
23
Ort
Bad Kötzting
Traktor/en
Proxima 70 Eko
Ich möchte eher die Verwindungskräfte die auf den Abtriebsstrang wirken umgehen. Diese sind auf festem Untergrund enorm. Das ruckt heftig!
 

zetor 6441

Zetor Sezialist
Dabei seit
31.07.2012
Beiträge
376
Ort
39393 Warsleben
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 5211, Zetor 6441 Proxima und Zetor 7745 turbo
hallo
verstehe die probleme nicht, meiner macht das schon 4.000 bh mit und ich glaub nicht das deiner nicht so hart arbeiten muss. wichtig ist das du die Achse einmal im Monat Schmierst;)

mfg David
 

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
368
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Wie wird denn beim Proxima der Allrad zugeschaltet? Elektro-hydraulisch?

Falls es Elektro-hydraulisch geht, könntest du vor dem Relais das für die Ansteuerung zuständig ist, die Leitung trennen und dort ein Abfallverzögertes Relais einsetzen (Über die Öffnerkontakte natürlich).
Das kannst du dann über einen Taster mit Kontrollleuchte betätigen. Zeit kannst ja auf 3 min oder wie dus willst einstellen.

Hab das so beim NewHolland vom Nachbarn gemacht, funktioniert gut, vor allem aufm Hof beim Siloballenwickeln schont das einfach die Vorderreifen enorm.

Beste Grüße
 

Role77

Mitglied
Dabei seit
18.08.2015
Beiträge
23
Ort
Bad Kötzting
Traktor/en
Proxima 70 Eko
Habe jetzt einfach einen Schalter in die Leitung für die 4Radbremse gesetzt. Funzt einwandfrei.

Gruß Role
 
Top