1. Am 31. Juli 2018 ist Einsendeschluss für den Fotowettbewerb 2018. JETZT mit machen und mit ein bisschen Glück schafft es vielleicht auch Dein Zetor, Ursus, TZ4K, Raba, Belarus, UTB, Kirovjets, Skoda, Fortschritt, .... Foto in einen der nächsten Forums-Kalender 2019!

Bericht Zetor 5011 reparieren - Motor, Bremse, Hydraulik, Elektrik und mehr

Dieses Thema im Forum "Zetor 2011 - 7341 Major (UR1)" wurde erstellt von Joachim, 31.07.2012.

Stichworte:
Die Seite wird geladen...
  1. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    :oops: :psst

    auch aber nicht nur ... :D ;)

    Also müsste ich als erstes mal alle Anschlüsse gegen Masse durchklingeln, was ja fix geht.

    Hier mal mein Schaltplan:
    Zetor_5111_E-Plan_09_2015_druck_ohne_Kabine.png
    Drauf klicken oder den Anhang unten öffnen, da ist er noch größer drin.

    Achtung - der passt so nur bei meinem Zetor, da angepasst - nicht das den einer als Reparaturhilfe nimmt und am Ende der Zetor brennt. :D ;)
     

    Anhänge:

  2. Mattel

    Matthias Mattel Mitglied

    Reg. seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    198
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    07330 Probstzella Thüringen
    Name:
    Matthias
    Traktor/en:
    ZTS 12245
    richtig
    schalte mal Licht und Blinker gleichzeitig ein
    wenn dann das Licht mit blinkt fehlt am Anhänger Masse
    hatte ich auch schon
     
    Joachim gefällt das.
  3. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Optimal wäre auch, die Klemme 31 (Masse) der Anhängersteckdose am Traktor auch wirklich mit einem Massekabel vom Massepunkt am Chassis zu verbinden. Sonst liefe es "nur" über die Zugöse. ;)
    Die Klemmen 31 und 54g werden meist weggelassen, wobei 54g für die Nebelschlußleuchte wäre, die bei Traktoren nicht geklemmt wird.
    Wildes durcheinander blinken, bei eingeschalteten Licht oder Stopplicht ist auf jedem Fall Masseproblem. :)
     
    Joachim gefällt das.
  4. frieda

    Michael frieda Zetor Experte Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Ist das jetzt nur bei deinem Anhänger so oder bei verschiedenen?
    Falls nur an deinem, dann gehe ich mit der Masse am Hänger mit. Bei mehreren Anhängern wäre mir das etwas suspekt, wenn die alle gleichzeitig ein Problem mit der Masse haben sollten.
    Funktioniert Licht und Blinker, wenn du z.B. deinen Bus mal an den Hänger kabelst?
    Ist dein Anhängerkabel in Ordnung?
     
    Joachim gefällt das.
  5. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Eben weil der Traktor seine Masse nicht ausreichend an den Anhänger weitergibt.

    Ach so, auch zwingend erforderlich wäre die Masseleitung von "Steckdose-Anhänger" wenigstens zu dessen Rahmen oder Drehgestell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.04.2017
    Joachim gefällt das.
  6. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    So ist es - also bereits am Traktor. Es geht von der Dose in die Kabine über ein 7 adriges Kabel (7x2,5!) dort über einen Stecker dann an den zentralen Masseverteiler unter dem Amaturenbrett.

    Ist nicht angeklemmt. :like

    Er blinkt bei eingeschaltetem Licht gar nicht mehr. Also am Anhänger nicht. Am Traktor ist es stets korrekt in Funktion. Das macht mich ja so wuschig... :ka:

    Das Problem tritt an allen bisher drei angehängten Anhängern auf, also unabhängig vom Anhänger und Masse ist stets übers Anhängerkabel zum Anhänger geführt - also zumindest hab ich das so angeklemmt. ;)

    Grund Gütiger! :schreck Soll ich echt mal den HW80 hinter meinen T4 Bus hängen? :psycho ;)
    Ich sags mal so, die Anhänger sind ja Antons Anhänger und bei ihm funktionieren sie korrekt nach seiner Aussage.

    Ja. Das hab ich vor 10 Jahren selbst gebaut, 7x2,5 stabile Metallstecker, ordentliche Zugentlastung, Aderendhülsen. Da mein Anhängerdosentester ja auch Fehler berichtet, geh ich tatsächlich von nem Problem an meiner Verkabelung aus.

    Wenn ichs die Tage nicht schaffe mal zu prüfen, dann seid ihr doch alle zum Treffen da - ja? :dance Multimeter, Werkzeuge, Kabel,... alles da dann. :D ;)
     
  7. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Joachim, dann ist was mit deiner Warnblinkschaltung faul.
    Hast Du 2 Blinkkreise eingebaut? Eher nein.
    Welchen Blinkgeber hast Du verwandt? Elektronisch, aber doch nicht westdeutsch?
    Ich muß nochmal zurück blättern, hattest doch alles schön aufgezeichnet. :denk3 :denk2:
     
  8. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Elektronisch, Bosch Blink/Warnblinkrelaise - schuldig. :oha glaub 2/6 na jedenfalls mit einer extra Kontrolleuchte für den Anhänger, welche ich aber nicht angeschlossen habe. Damit ich das Amaturenbrett nicht zerbohren musste... Hat er ja original nicht.

    Schaltung siehe Plan oben.
     
  9. Baikal

    Baikal Mitglied

    Reg. seit:
    30.06.2014
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    Deutschland Hessen
    Traktor/en:
    Zetor 5245
    Hallo Joachim,
    damals an den LKW kam es auch öfter zu Problemen mit der Hängerbeleuchtung. Oft hat es geholfen, Kontaktmittel in die Dose und Stercker zu machen, dann die Kontakte einigemale gesteckt und das Problem war erst mal weg. Liegt an korrodierten Kontakten und dann sind die Übergangswiderstände zu groß. Aber vielleicht hast du das ja schon probiert. Wenn nicht ist nur kleiner Aufwand. Viel Erfolg.
    Gruß
    Baikal
     
  10. frieda

    Michael frieda Zetor Experte Mitarbeiter

    Reg. seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    770
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    Ostsachsen, 01877
    Name:
    Michael
    Traktor/en:
    5211
    Nein, nur die Elektrik zusammenstecken. Ist doch alles 12 Volt und Stecker und Dose gleich belegt.
    Damit könntest du einen Fehler am Hänger ausschließen.
    Es geht aber auch ein anderer Traktor. :oops:
     
    Joachim gefällt das.
  11. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Hm, Schaltplan taugt wenig, da am Blinkschalter 33 retour gesehen Schluß ist und keine Kontaktbelegung daran erkennbar ist.
    Ist es nun Einkreis oder Zweikreisschalter?
    Komisch auch, das an Steckern die Farbe wechselt, grün wird zu rot und blau zu schwarz, nur beim Blinker!
    Da wird einem schwummerig. :confused:

    Die Kontaktbezeichnung "Binkgeber" im Schaltplan folgt aber eigentlich Ost, 49, 49a, C, C1;
    West wäre jedoch 49, 49a, C, C1, C2, wobei hier die Anhängerblinkkontrollen lastabhängig vom Blinkgeber angesteuert werden.
    Geklemmt ist deine Warnblinke aber doch an die Blinkschaltereingänge, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.04.2017
  12. werne

    Werner werne Mitglied

    Reg. seit:
    15.07.2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    20
    Ort:
    04435Schkeuditz
    Name:
    Werner
    Traktor/en:
    zetorsuper,zetor50super,zetor5211..D7506, D8506, R40, Rs 08/15, Gt124, Rs 14/36, Rt325, U 650, EO2621 Multicar22.........
    Sieht nach 1-kreis mit elektronischen Geber aus. /Wie ist es mit Schlußlicht und Bremse, geht das zuverlässig? /Zum Prüfen eine Prüflampe mit 21w Lampe verwenden.
     
  13. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Dettl, der Blinkerschalter ist im Lexikon erklärt, da es der Zetor Standard Schalter ist, über viele Jahre in Zetor 5011 bis 7341 verbaut.

    An den paarigen Steckern immer die Ziffern und Buchstaben beachen und die Ansicht ist jeweils die von hinten, Kabelseitig gesehen. Daher gehören die jeweil äußeren zusammen und die inneren...
    Ist original so, und auch das die Kabelfarben teils wechseln. Mag fürs erste kompliziert wirken, ist es aber eigentlich nicht solange die Kabelfarben im Plan zur Realität am Traktor passen und das tun sie in dem Fall zu 100%. :)

    Zum Rest morgen mehr. :like

    Zum prüfen mit Last werde ich mal versuchen die Heckplanke vom HP 300.01 zu nutzen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.04.2017
  14. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Habe die Antwort!!!

    Hatte mich mal vor langer Zeit bei gemacht und den Blinklichtschalter zerlegt um sein Schaltschema zu begreifen.
    Blinkschalter.jpg

    Quelle: Meins
    zetor-forumWarnblinkschaltplan_01.png
    Quelle: Joachim


    Dein Kontrollleuchtenschluss vom Blinkgeber C geht an B1 das Rote Kabel zum Blinklichtschalter und wird von dort auf die Anhänger geschalten A1 und A2, C ist aber nur Kontrollleuchte und verträgt keine 21W Glühlampe.

    Ich hatte den 49a abgezweigt und auf beide Eingänge A3 und B1 des Blinklichtschalters verteilt.
     
    Joachim gefällt das.
  15. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Moin Peter - und du bist dir sicher? Also bevor ich den Seidenschneider ansetze und es umklemme. :D ;)

    Ich schau heute oder morgen mal, das ich mir ne kleine Y Schnur zum testen deiner Aussage bastel, die dann an 49a des Blinkgebers, und A3 und B1 - dafür muss ich noch nicht schnippeln. :like

    Das heist dann aber auch, das die Kontrollampe nicht mehr nach Zetor-Art angeklemmt werden sollte, sondern neu verkabelt direkt an C / C1 und Masse halt... :denk2:

    Hier mal noch der entscheidende Ausschnitt aus dem original Zetor Schaltplan mit dem tschechischen Blinkgeber und ohne Warnblinkanlage:
    SP_Zetor_UR1_8_7711-7745_cab.jpg

    Ich glaub wir hatten bisher auch nicht herausfinden können was "P" und "Z" im Tschechischen bedeutet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.04.2017
  16. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    Ja weil genau aus dem Grund hatte ich den Blinklichtschalter zerlegt, mir ist vorher nicht klar geworden wie der Schaltet mit seinen 6 Kabeln.
    Hinterher kam die Erleuchtung.

    Brauchst dir ja nur erstmal nen Kabelzweig bauen und dazwischenklemmen!
     
  17. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Schön @Napi! :like

    Sag ich doch, Warnblinkschalter falsch verkabelt.
    Meiner Ansicht nach, sollte Ausgang L Warnblinkschalter an A2 Stecker rechts und Ausgang R Warnblinkschalter an A3 Stecker rechts. Gleichzeitig dort zur Anhängersteckdose weggehen, wenn Einkreisanlage beibehalten wird.
    Die Kontrollleuchten am westdeutschen Blinkgeber von C, C1, C2 immer gegen Masse. ;)

    Den Seitenschneider kannste zücken. :pfusch :wech
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.04.2017
  18. Napi

    Peter Napi Mitglied

    Reg. seit:
    1.01.2016
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    760
    Punkte für Erfolge:
    70
    Ort:
    16269 Wriezen
    Name:
    Peter
    Traktor/en:
    2x Zetor 5211
    1x UTB 302 DTCE - IF
    :rofl: der ist gut :like
     
  19. Joachim

    Joachim Joachim Fleißmeise Mitarbeiter

    Reg. seit:
    6.07.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    3.007
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Wiedemar
    Name:
    Joachim
    Traktor/en:
    Zetor 5011, Fendt Dieselross
    Der Warnblinkschalter ist korrekt angeschlossen, es ist die Verbindung zwischen Blinkerschalter und Warnblinkrelaise wie von Peter gezeigt.
    Die Blinkkontrolle kann bleiben, die muss nicht zwingend an C oder C1, da rs eh nur eine Kontrolleuchte gibt. ;)

    Das C bzw. C1 über die Kontrolleuchten an Masse gehen ist schon klar, so ist es ja nun aich nicht. :D
    Unklar war lediglich der Multifunktionsschalter bzw. dessen exakte Steckerbelegung. Da hatte ich offensichtlich nen Denkfehler drin. Ein Fehler bei ner kompletten Neuverkabelung von nem Nichtelektriker... Shit happens. :)

    Das ganze ist morgen minimalinvasiv behoben, wenns so ist. Wäre ja Prima. :like

    Abschließend wird dann mein Schaltplan und der Lexikoneintrag zur Blinkanlage korrigiert. Dann passt alles wieder und der nächste hats leichter.
    Danke euch. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.04.2017
  20. Dettl

    Detlev Dettl 50 Super Auskenner

    Reg. seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    611
    Punkte für Erfolge:
    80
    Ort:
    Penig
    Name:
    Detlev
    Traktor/en:
    2 Zetor 50 super, IHC 633, Mc Cormick D212 (in Pflege)
    Ja Ok. Nach meiner Denkweise gehe ich nur auf die hinteren Blinkleuchten, du hast vorn angeklemmt.
    Aber ´ne richtige Zugfahrzeugkontrolle kann ich nicht wirklich erkennen, (im Kombiinstrument vielleicht?), die gelbe Leitung dorthin geht in der Zeichnung unter. Leitungen kann man nicht wirklich richtig verfolgen.
    Und wenn du 49a doppelst, wo bleibt dann Leitung C am Stecker? :confused: :deprimiert
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Zetor 5011 reparieren Forum Datum
Kupplungszylinder Zetor 5011 reparieren Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 25.04.2014
Zetor 5011 - Getriebe reparieren Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 24.01.2014
Frage Wasserverlust am Zetor 5011 - Froststopfen? Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 29.03.2018
Hallo Vorstellung - Marcos Zetor 5011 Meine Traktor Vorstellung 26.03.2018
Frage Hydraulische Lenkung Zetor 5011 mach am Anschlag Probleme Zetor 2011 - 7341 Major (UR1) 14.03.2018

Diese Seite empfehlen