• 5. Zetor Traktor Treffen 2021

Frage Blockbandsäge anschaffen - welche nur?

schulle79

Mitglied
Dabei seit
18.05.2013
Beiträge
45
Ort
16248 Lunow - Stolzenhagen
Traktor/en
Zetor 6341 super
Hallo alle zusammen.
Ich hoffe ihr könnt mir hier ein paar Infos,Meinungen oder Erfahrungen geben. Seit geraumer Zeit bin ich am überlegen ob ich mir eine Blockbandsäge anschaffe. Es sollte eine einfache Ausführung sein also manuellen Vorschub und stationär. Ich möchte keinen Lohnschnitt im großen Still damit machen sie sollte nur zu schneiden meiner eigenen Bretter,Bohlen,Kantholz und natürlich für mein Bankholz sein. Im Netz findet man ja ne ganze Menge dazu nur so richtig kann ich es nicht einordnen. Auf der grünen Woche in Berlin habe ich mir eine Wood Mizer lt 15 angesehen ist ein tolles Teil mir würde aber auch eine LT 10 reichen glaube ich. Ich habe auch eine Lumag bsw 66 gefunden die ist vom Preis her auch sehr Interessant nur man findet nicht sehr viel darüber sprich Erfahrung und Meinung vielleicht habt ihr da irgendwelche Erfahrungen damit.Also ihr könnt euch so richtig auslassen. Im voraus schon mal vielen dank für eure Meinungen. Viele Grüße aus Brandenburg.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011

schulle79

Mitglied
Dabei seit
18.05.2013
Beiträge
45
Ort
16248 Lunow - Stolzenhagen
Traktor/en
Zetor 6341 super
Hallo Joachim,
die Videos habe ich schon gesehen ich dachte nur das jemand von euch Erfahrung mit solchen Maschinen hat oder eventuell mit anderen. Was sagst du den zu der Lumag?
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Ich wollte nur die Videos gezeigt haben, für die, welche vielleicht nicht wissen worum es geht. ;)

Von Lumag hatten wir schon andere Maschinen und keine größeren Probleme - ich bin aber Wald-los, daher kann ich zu den Sägen nicht wirklich was sagen. Sorry.
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Ich kenne vier Dienstleister, die z.T. schon seit Jahren Woodmizer arbeiten.
Das was wir haben machen lassen, war immer Qualität (Bauholz, Dielung).
Lumag-Besitzer kenne ich persönlich keine. Muss aber nix heißen. :cool: :D Vielleicht war in unserer Region bisher der Woodmizerverkäfer nur eher da. :ka: ;)

P.S. Generelle Frage ist, ob du Benzin- oder Elektromotor bevorzugst?
Obwohl es wahrscheinlich bei beiden Herstellern beides geben wird. Oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

zetor3340

Mitglied
Dabei seit
2.04.2013
Beiträge
369
Ort
Deutschland 64757
Vorname
Lars
Traktor/en
Zetor 3340
Wir hatten mal einen Lohner da gehabt, der hatte ein Sägewerk von Logosol aus Schweden.

Er war/ist sehr zufrieden damit, auch die Schnittleistung und Qualität konnte sich sehen lassen.

Logosol hat eine eigene Niederlassung in Deutschland und immer wieder gute Angebote.

Ich habe mir für "Kleinkram" von denen diesen Schlitten für die Motorsäge mit Schiene gekauft, bin damit sehr zufrieden.
Verarbeitung und Haltbarkeit ist top - Mein Pa träumt seit dem, sich auch so ein Bandsägewerk zu kaufen. Mal sehen...

Grüße
 

schulle79

Mitglied
Dabei seit
18.05.2013
Beiträge
45
Ort
16248 Lunow - Stolzenhagen
Traktor/en
Zetor 6341 super
Auf jedenfall sollte es eine elektrische werden weil sie ja Zuhause steht. Die von logosol sind wirklich nicht schlecht das hast du natürlich Recht. Es gibt ja mittlerweile eine ganze Menge auf dem Markt die polnischen und tschechischen Hersteller drängen auch ganz schön nach vorn obwohl woodmizer sei Werk auch in Polen hat.
 

frieda

Zetor-Schlosser
Mitarbeiter
Dabei seit
20.07.2014
Beiträge
1.474
Ort
Ostsachsen, 01877
Vorname
Michael
Traktor/en
5211,
7441 Proxima Eko
Mal so als Detail. Was mir immer sehr positiv aufgefallen ist an den Woodmizer Sägen, ist der Kurbelantrieb. Das ging bei "meinen Lohnern" schön gleichmäßig im Vortrieb. Bei Lumag muss man schieben. Ich stell mir das auf die Dauer anstrengender vor. Vor allem bei Hartholz und/oder nicht mehr ganz scharfem Band.

Aber wie gesagt, sind nur meine Gedanken. Einen Vergleich habe ich leider nicht.
 

Joachim

Zetor Teilehändler
Mitarbeiter
Dabei seit
6.07.2012
Beiträge
15.738
Ort
Wiedemar, Queiser Str. 1, Deutschland
Vorname
Zetorversteher
Traktor/en
Zetor 5011, Zetor 3045, Zetor 2011
Die Lumag wirkt im Vergleich schon bisl "spillrich". Würde mich nicht vom Hocker reißen.
 

schulle79

Mitglied
Dabei seit
18.05.2013
Beiträge
45
Ort
16248 Lunow - Stolzenhagen
Traktor/en
Zetor 6341 super
Das dachte ich mir auch mit der lumag. Bei der lt 10 muss man auch schieben. Und wenn man dann die Sägen von den Polen sieht, die sind noch ein bisschen stabiler gebaut haben ungefähr 100 bis 150 kg mehr.
 
Dabei seit
19.09.2019
Beiträge
278
Ort
Schönbrunn, 08485 Lengenfeld, Deutschland
Vorname
Christian
Traktor/en
Zetor 4340
Hallo, so will ich das alte Thema nochmal aufgreifen.
Wir tragen uns mit einem ähnlichen Gedanken so eine Säge für den Familienbedarf an Holz anzuschaffen.

Für welches Fabrikat hast Du dich entschieden?
Was würdest Du rückblickend anders machen?
 
Top