Frage Batterieladegerät - nur welches?

  • Ersteller des Themas John95
  • Beginn
Batterie abklemmen wenn längere Ruhezeiten sind (Saisonkennzeichen)
 
Schlechte Idee bei neueren Autos. Da musst dich teilweise schon beim Batterie Tusch sputen um keine Einstellungen zu verlieren oder Fehler zu provozieren. Ein Hoch auf die dolle Elektronik. ;)

Für alles andere gibts Hauptschalter/Batterietrennschalter. :zufrieden2
 
Aus dem Grund eben Oldtimer fahren und nicht den modernen Mist der nur Geld kostet. Oldtimer sind nachhaltig, zuverlässig und machen Spaß, man kommt genauso von A nach B .
Aber klar, mann muss auch einen Nerv dafür haben und manchmal auch ein wenig basteln wollen.
 
Wenn Deine Technik in Ordnung ist brauchst Du gar keins.
Maximal zur Beruhigung.
Das stimmt. Es macht sich aber gut, wenn ein ordentliches Gerät bei uns Profis oder Hobbyschraubern n der Werkstatt steht. Man kann alles haben. Auch wenn man's nicht braucht.

Im Stand Motor Forum hat ein Mitglied einen tollen Spruch.

Lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben. 🤣😄

Also. Schönes WE
 
Ich hab nur so ein kleines, faustgroßes no-name Teil mit 5A. Hat bis jetzt fürs auto immer ausgereicht. Für Motorrad hab ich mit letzes jahr noch ein ganz kleines zugelegt von Louis. das ist im Endeffekt nur so groß wie ein Steckernetzteil und hat glaube ich nur 2A.

Bei Lidl gabs jetzt grad wieder n großes mit Starthilfefunktion und allen möglichen Erhaltungsfunktionen und co.
Hat da schon jemand erfahrungen mit gemacht? Rein von den Daten und "Versprechungen" die es macht, find ich das eigendlich schon ganz geil.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
16
Aufrufe
4K
Kutscher15
MartinBvomK
Antworten
6
Aufrufe
7K
MartinBvomK
Bad Kirchhofen
Antworten
41
Aufrufe
16K
Bad Kirchhofen
schulle79
Antworten
10
Aufrufe
21K
christian_vogtland

Ähnliche Themen

Martin88
Antworten
66
Aufrufe
14K
Christian 5211
oldtimerfreund
Antworten
6
Aufrufe
15K
Carthago
Zurück
Top